The world’s premier auctions
 
 
WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
WE'VE CHANGED OUR NAME
is now
 
To celebrate, we’ve enhanced our site with
larger images and browsing by category to help
you easily find what you’re passionate about.
Remember to update your bookmarks.
Get Started »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 824: Carte, Anto Die Musiker. Um 1920. Öl auf

Rare Books, Photography, Art and Antiques

by Jeschke Van Vliet

July 12, 2014

Berlin, Berlin, Germany

Live Auction

Anto Carte (1886-1954) Please Register/Login to access your Invaluable Alerts

Sold
Looking for the realized and estimated price?

Description: Carte, Anto Die Musiker. Um 1920. Öl auf Hartfaser. 73 x 73 cm. - Gerahmt. Vereinzelt wenige Kratzspuren. An den Ecken bestoßen, einige kleine Einrisse und mehrere Farbausbrüche.
Provenienz: Galerie Willy d'Huysser, Brüssel. Privatsammlung Frankreich. - Als Sohn eines Tischlers sollte Carte zunächst Dekoratuer werden. Doch schon bald fühlte er sich zur Kunst, insbesondere zur Malerei hingezogen. So besuchte er die Kurse an der Académie von Mons bei A. Bourlard, arbeitete mit E. Motte und wurde Schüler an der Académie von Brüssel bei C. Montald, E. Fabry und J. Delville. In Florenz erlernte er das Handwerk des Freskierens und seine anschließenden Studienreisen führten ihn nach Marokko, Spanien und in die USA. 1932 wurde er als Professor an die Académie des Beaux-Arts in Brüssel berufen und lehrte ab 1952 als Nachfolger seines Lehrers Constant Montald die Fächer Dekorative Kunst, Tapisserie, Glaskunst, Kostümkunst. Zusammen mit Louis Eeckmann, Pierre Paulus, Taf Wallet und Léon Navez gündete er 1928 die Künstlergruppe 'Nervia'. Seine humanistische Kultur führten ihn in seinen Darstellungen zusehends zu einem grundlegenden Interesse an der menschlichen Figur. Dies brachte ihn in der Folgezeit hin zu einer zuweilen monumentalisierenden Anordnung seiner Personenkonstellationen, denen nicht selten eine theatralische Inszenierung anhaftete. Seine Begeisterung für den Dichter Verhaeren brachten ihm zahlreiche Aufträge für die Illustrationen dessen Werks. Bereits in den 20er Jahren wurden seine Arbeiten in Brüssel, Lüttich und in Pittsburgh ausgestellt und sind mittlerweile Bestandteil zahlreicher öffentlicher und privater Sammlungen.

The musicians. About 1920. Oil on hardboard. - Framed. Partly few scratches. Corners bumped, with some small tears and burst of paint. - Provenance: Gallery Willy d'Huysser, Brussels. Private collection France.

Title
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)