WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 932: Florian Köhler – Die Zündschnur

Selected Works: Modern Art / Post War and Contemporary Art

by Karl & Faber

December 7, 2016

Munich, Germany

Live Auction

Hannelore Cremers-Köhler (1929-) Please Register/Login to access your Invaluable Alerts

Past Lot
Looking for the realized and estimated price?

Description: Florian Köhler – Die Zündschnur Dispersionsfarbe auf Nessel. (1971/1973). Ca. 71 x 59 cm. Verso signiert und mit dem Nachlassstempel des Künstlers sowie der WVZ-Nummer „1971-002 Kö 351“.

Condition Report: „Die Zündschnur“ ist in der ersten Zeit Köhlers nach seinem Wechsel in die Stadt Hamburg 1969 entstanden. Der Künstler wendet sich zu Beginn der 1970er Jahre wieder der figürlichen Malerei zu, ohne den Münchner Diskurs um Raumgeflechte fallen zu lassen. Das Geflecht des Schaukelstuhls, auf dem eine männliche Figur sitzt, scheint diese zu fesseln. Hinter und dem älteren Mann scheint die Welt gefährlich aus den Fugen zu geraten: Eine Zündschnur brennt, ein Tisch kippt, die Decke rutscht samt Terrine, Brot und Teller zu Boden; das Ende sicherer Gemütlichkeit ist gekommen. Das Bild gehört in eine Reihe von Arbeiten, mit denen sich Köhler kritisch und ironisch zur bundesrepublikanischen Wohlstandsgesellschaft um 1970 äußert und beschränkte Typen aus der bürgerlichen Mittelschicht darstellt.

Notes: 1398.0

Provenance: WVZ Mewes 1971 - 002 (351). Literatur: Florian Köhler. Abtauchen. Auftauchen. Bilder, Zeichnungen und Pastelle 1964 bis 2012, Galerie Kammer, Hamburg 2016, mit farb. Abb. S. 37; Florian Köhler. Bilder aus drei Jahrzehnten. Kunstverein Herford, Herford 1992, Galerie Gabriele von Loeper, Hamburg 1993, Galerie Doris Wullkopf, Darmstadt-Eberstadt 1993, mit farb. Abb. S. 29. Provenienz: Nachlass Florian Köhler.

Exhibited: Privat

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)