WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 1000: Karel Appel – Crowned Owl aus: Circus Series

Post War and Contemporary Art

by Karl & Faber

December 7, 2016

Munich, Germany

Live Auction

Karel (1941-) Please Register/Login to access your Invaluable Alerts

Sold
Looking for the realized and estimated price?

Description: Karel Appel – Crowned Owl aus: Circus Series Acryl auf Holz. (1978). Ca. 74 x 108 x 25 cm. Eines von nur 8 nummerierten Exemplaren. Signiert im unteren Bereich.

Condition Report: Herausgegeben von der Galerie ABCD, Paris 1978. Obwohl der Künstler Karel Appel, Mitbegründer der Künstlergruppe „COBRA“, eher für sein malerisches Werk bekannt ist, legt er persönlich großen Wert auf seine umfassende bildhauerische Tätigkeit. Er integriert viele verschiedene kulturelle Einflüsse in sein Werk, Impressionen, die er unter anderem auf seinen Reisen in Asien und Südamerika sammeln konnte. Mit fortschreitendem Alter beschäftigt er sich ebenfalls mit dem Thema Tod, Nachleben und dessen Untrennbarkeit vom Leben. Nichtsdestotrotz bleibt er seiner Farbenfreude und Assemblage-Technik aus seiner Frühzeit stets treu. Ende der 1970er Jahre schafft er eine Werkreihe, dem Zirkus und dessen zugehörigen Kreaturen gewidmet, zu der diese Skulptur gehört. Er betitelt diese Arbeit „gekrönte Eule“ und unterstreicht ihre vogelartigen Merkmale, indem er sie mit weit aufgerissenen Augen und beeindruckender Flügelspannweite darstellt. Seine Skulpturen, so Donald Kuspit, „schauen wahnsinnig, apokalyptisch und chaotisch aus, aber (...) sind voll von einem tiefen Verständnis für das Leben, auch wenn sie es als eine Art von Spaß behandeln“. Kaum merkliche Handhabungsspuren, sonst in sehr gutem Zustand.

Notes: 1398.0

Provenance: Visser 78-006. Provenienz: Privatsammlung, Massachusetts, USA.

Exhibited: Drittland

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)