WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 5131: Necklace, brooch and ring by Anton Frühauf Meran, unique designer jewellery from 60s

124th Cortrie Auction: Fine Jewellery - Antique to Modern

by Cortrie Spezial Auktionen

November 6, 2016

Hamburg, Hamburg, Germany

Live Auction
Sold
  • Necklace, brooch and ring by Anton Frühauf Meran, unique designer jewellery from 60s
  • Necklace, brooch and ring by Anton Frühauf Meran, unique designer jewellery from 60s
  • Necklace, brooch and ring by Anton Frühauf Meran, unique designer jewellery from 60s
Looking for the realized and estimated price?

Description: 1. Collier ca. 40cm lang, ca. 2cm breit, ca. 91,5g, 18K Gold, hochwertige Handarbeit, fantastische Designerarbeit, besetzt mit Rubinen, Diamantrosen und Perlen, signiert; 2. dazugehörige Brosche ca. 34 × 23mm, ca. 13,5g, 18K Gold, ebenfalls mit Diamantrosen besetzt, rückseitig signiert; 3. dazugehöriger Ring, ca. Ø18mm, RG57, ca. 10g, 18K Gold, ebenfalls signiert, sehr guter Zustand. Anton Frühauf (geb. 8. Juli 1914 in Meran; verst. 2. Jänner 1999 in Meran) war ein Juwelier aus Meran in Südtirol und dritter Inhaber des Familienunternehmens gleichen Namens. Anton Frühauf erhielt zahlreiche Auszeichnungen und mehrere Preise, wie zum Beispiel den Österreichischen Staatspreis für das Königsarmband. 1957 erhielt er bei der Internationalen Handwerksmesse in München die Goldmedaille des Bayerischen Staatspreises, 1968 wurde ihm in der Innsbrucker Hofburg der österreichische Staatspreis verliehen, 1970, 1976, 1979 und 1983 war er bei der International Jewellery Arts Exhibition in Tokio dabei, bei der Biennale in Florenz im Jahr 1973. 1984 erhielt er erneut in München bei der 36. Internationalen Handwerksmesse die Goldmedaille des Bayrischen Staatspreises, 1996 wurde er in Innsbruck mit dem Verdienstkreuz des Landes Tirol geehrt. Seine Werke befinden sich in zahlreichen Museen, so im Schmuckmuseum Pforzheim, im Museum für moderne Kunst in Bozen und im Museum of Fine Arts in Boston.

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)