WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 1204: MONUMENTALE IKONE 'ALLERHEILIGEN'

IMPORTANT RUSSIAN & GREEK ICONS. PART 2

by Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

November 5, 2016

Düsseldorf, Germany

Live Auction
Sold
Looking for the realized and estimated price?

Description: A MONUMENTAL ICON 'ALL SAINTS' Russian, 18th century Tempera on wood panel. The image is composed of several groups that are arranged in a structured pattern. The upper row showing in the center the New Testament Trinity within a ring comprised of blue faced seraphim. On each corner of the circle are painted the symbols of the Four Evangelists. Immediately to the left and right of the circle are the Mother of God and John the Forerunner. The the left and the right are depicted the seven Archangels bearing symbols and the Guardian Angel (Barachiel holding a white rose, Raphael with Tobit holding a physician's alabaster jar, Sealtiel holding his hands on his bosom in prayer, Michael depicted as warrior and Gabriel holding a lantern with a lighted taper inside and a mirror of green jasper. The mirror signifies the wisdom of God as a hidden mystery, Jegudiel bearing a golden crown and Uriel holding a sword. The four lower registers depicting the Apostles followed pairs Hierarchs and Prophets to the left and right respectively, the Martyrs and Blessed and Female Martyrs and the Ascetics and Monks and the Holy Women. The miniature painting finely executed. The figures portrayed with ochre and cinnabar nuances. The garments displaying different gilded pattern. The vestments also highlighted with refined chrysography and gem-studded and embroidered bands. Restorations. 105.5 x 80 cm. MONUMENTALE IKONE 'ALLERHEILIGEN' Russland, 18. Jh. Aus vier Laubholz-Brettern zusammengefügtes Bildfeld mit zwei Rückseiten-Sponki. Levkas, Konturritzung, Eitempera, Nimben vergoldet. 105,5 x 80 cm. Achsialsymmetrische Komposition. Horizontale Einteilung des Bildfeldes in fünf Register und vertikale Einteilung in drei Reihen. Das obere Register zeigt mittig den thronenden Christus und Gottvater von Cherubim getragen und von einem dunklen Kreis mit Seraphim entouriert. Zwischen ihnen das Kreuz auf dem Globus, darüber der heilige Geist in Form einer Taube. In den Diagonalen der Tetramorph in roten Strahlen. Gerahmt wird die Szene von der Gottesmutter links sowie Johannes dem Täufer rechts. Zu beiden Seiten reihen sich jeweils vier Erzengel mit ihren Attributen und der Schutzengel in der Folge Varachiel mit Blumen, Raphael führt Tobias an der Hand und hält eine Arzneibüchse, Salatiel hat die Arme vor der Brust gekreuzt und Michael als Krieger sowie Gabriel mit einer Laterne und einem Jaspisspiegel, Negudiel mit einer Krone, Uriel mit einem Schwert von links nach rechts. Das zweite Register gibt zeigt mittig die Apostel und zu beiden Seiten Könige und Propheten aus dem Alten Testamtent wieder. Die darunter liegende Reihe illustriert Heilige, Könige, Märtyrer und Kirchenväter. Darunter folgen Kriegerheilige, Eremiten, Mönchsheilige und Märtyrer. Das unterste Register stellt weibliche Heilige, unschuldige Kinder sowie männliche Heilige dar. Kirchenslawischer Titulus am oberen Rand 'Bild Aller Heiligen der Ära der Verehrer Gottes'. Sehr feine Malerei. Individuelle Modellierung der Gesichtszüge durch Hochlichter und rote Schattierungen. Detailreiche Ornamentierung der Gewänder mit vegetabilen Goldornamenten, reichem Perl- und Edelsteinbesatz sowie faltenreicher Chrysographie. Schon früh gab es nicht nur Gedenktage zu Ehren einzelner Heiliger, sondern gleichfalls Feiertage zum Gedenken an bestimmte Gruppen von Heiligen, die durch gemeinsames Wirken oder Martyrium verbunden waren. Nach der 609/610 erfolgten Weihe des zu Ehren aller römischen Götter errichteten Pantheons in Rom an die Gottesmutter und alle Heiligen durch Papst Bonifatius IV. wurde das Allerheiligenfest eingeführt. Der Feiertag ist der Sonntag nach Pfingsten. Auch in Russland wurde ein spezielles, am ersten Sonntag des Peter-und Paul-Fasterns gefeiertes Fest für alle neuen heiligen Wundertäter der Rus festgelegt. Restaurierungen.

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)