WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

Lot 1355: SELTENE UND GROSSFORMATIGE IKONE MIT DEM HEILIGEN GOERG UND ZWÖLF SZENEN SEINER VITA

IMPORTANT RUSSIAN & GREEK ICONS. PART 2

by Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

November 5, 2016

Düsseldorf, Germany

Live Auction
Sold
Looking for the realized and estimated price?

Description: A LARGE AND RARE VITA ICON OF ST. GEORGE OF SALONIKI Greek, dated 1823 Tempera on wood panel. Riding a white, rearing horse, trampling the serpent and plunging his spear through its mouth. Attired in full armour. The rescued boy clutching onto his saddle and carrying a wine goblet. The lower part showing twelve medallions depicting various miracles and tortures of the saint. Christ blessing from above. Painted delicately against a gold background, the garments finely decorated with gold. At the left dated '1st April 1823'. 60.5 x 43 cm. SELTENE UND GROSSFORMATIGE IKONE MIT DEM HEILIGEN GOERG UND ZWÖLF SZENEN SEINER VITA Griechenlands, datiert 1823 Laubholz-Einzeltafel mit zwei Rückseiten-Sponki (verloren). Eitempera auf Kreidegrund, Hintergrund vergoldet. 60,5 x 43 cm. Am linken Rand datiert '1. April 1823'. Horizontale Teilung des Bildfeldes in zwei Register. Im oberen Bereich Darstellung des Drachenkampfes des heiligen Großmärtyrers und Kriegers Georg. In Brustpanzer und Rüstung gekleidet, sitzt er auf einem weißen Pferd, hinter ihm ein kleiner Junge mit einer Kanne in der Hand, der auf die Legende des Paphlagonier verweist. Im Hintergrund ausgedehnte südliche Landschaft mit Bergen sowie Palastarchitektur am rechten Rand. Vor dem Stadttor steht die Königstochter, die er am Tag ihrer Opferung vor dem geflügelten Ungeheuer rettet. Im unteren Bereich zwölf Rundmedaillons mit Szenen aus seiner Vita: Georg bekennt sich vor Kaiser Diokletian zum Christentum, Marterszenen, Auferweckung des Toten, Martyrium, das Wunder im Apollo-Tempel und Enthauptung. In der linken oberen Ecke nähert sich ein Engel, der segnende Christus erscheint in der rechten Ecke. In kräftigen Farben ausgeführte Malerei. Reizvolle Ikone mit einer sehr seltenen Bildaufteilung. Literatur: E. Haustein-Bartsch (Hrsg.): Pforte des Himmels, Bielefeld 2008, Kat. 22.

Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
 
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)
Lot title
$0 (starting bid)