The world’s premier auctions
 
 
WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
WE'VE CHANGED OUR NAME
is now
 
To celebrate, we’ve enhanced our site with
larger images and browsing by category to help
you easily find what you’re passionate about.
Remember to update your bookmarks.
Get Started »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options
Auction Description for HWPH: Old Stocks and Bonds - Part 3
Viewing Notes:
Online Auction only - on request viewing possible at the Würzburg auction session (November 10)
Sale Notes:
Bid Live! online with Artfact or Invaluable. www.invaluable.com/hwph

Old Stocks and Bonds - Part 3

by HWPH Historisches Wertpapierhaus AG

Platinum House

577 lots with images

November 13, 2012

Live Auction

Ingelsberg 17 B,

Zorneding, D-85604 Germany

Phone: +49 (0)8106 - 2461-86

Fax: +49 (0)8106 - 2461-88

Email: schmitt@hwph.de

577 Lots
Sort by:
Lots with images first
Next »
Per page:
A. W. Friedrich GmbH

Lot 1570: A. W. Friedrich GmbH

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Neustädtel i. Sa., 01.10.1912, Anteilschein über 1.000 Mark, #63, 24,1 x 31,5 cm, braun, schwarz, DB, Knickfalte längs, KB, Einzelstück aus Sammlungsauflösung. Die Gesellschaft wurde 1868 gegründet. Sie firmierte zunächst als Naxos-Schmirgel-Dampfwerk A. W. Friedrich KG und später als A. W. Friedrich GmbH. Die in Neustädtel bei Schneeberg in Sachsen beheimatete Firma belieferte die Handwerker, Holzwaren- und Möbelhersteller der Region mit Schmirgelleinen und Schleifpapier. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
A. W. Friedrich GmbH

Lot 1571: A. W. Friedrich GmbH

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Neustädtel i. Sa., 01.07.1918, Vorzugs-Anteilschein über 500 Mark, #344, 22,7 x 29,5 cm, blau, schwarz, ocker, KB, die Dividende des Vorzugs-Anteilscheins betrug jährlich mindestens 5 %, ausweislich des kompletten Dividendenbogens wurde sie aber nie ausbezahlt, Einzelstück aus Sammlungsauflösung. Die Gesellschaft wurde 1868 gegründet. Sie firmierte zunächst als Naxos-Schmirgel-Dampfwerk A. W. Friedrich KG und später als A. W. Friedrich GmbH. Die in Neustädtel bei Schneeberg in Sachsen beheimatete Firma belieferte die Handwerker, Holzwaren- und Möbelhersteller der Region mit Schmirgelleinen und Schleifpapier. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft

Lot 1572: Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Aachen, 28.05.1853, Gründer-Namens-Aktie über 400 Thaler Preuß. Courant, #428, 26,3 x 38,6 cm, türkis, schwarz, Stempel verschwommen, Knickfalten mit Einrissen. Der preußische König erteilte am 28.05.1853 die Konzession, die zur Gründung der zweiten deutschen Rückversicherung, der Aachener Rückversicherungs-Gesellschaft, notwendig war. Die Konzession war zunächst für 50 Jahre erteilt worden. Nachdem die Mehrheit an der Gesellschaft an einen US-Konzern verkauft worden war, firmierte die Gesellschaft als AM Konzern-Rückversicherung. 1997 verschwand der Name dann durch Verschmelzung. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: F

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Aachen-Leipziger Versicherungs-AG [3 Stück]

Lot 1573: Aachen-Leipziger Versicherungs-AG [3 Stück]

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: a) Aachen, 23.06.1876, Gründer-Namensaktie über 1.500 Mark, später auf 200 RM und 1.000 RM umgestempelt, #29, schwarz, weiß, Knickfalten, Randeinrisse, Fehlstück; b) wie a), nur 01.09.1920, #3095, grün, schwarz; c) wie a), nur 25.05.1929, 800 TM, später auf 1.000 RM umgestempelt, #4119, braun, schwarz. Die Versicherung wurde am 07.06.1876 gegründet und am 23.06.1876 eingetragen. 1980 kam es zur Verschmelzung mit der Berlinischen Feuer zur Vereinigte Aachen-Berlinische Versicherung AG. 1987 firmierte die AG in Vereinigte Versicherungs AG um. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF-EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Bierbrauerei zu Reisewitz

Lot 1574: Actien-Bierbrauerei zu Reisewitz

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Plauen bei Dresden, 24.04.1896, Genussschein A zur Aktie #837, 24,3 x 35,5 cm, braun, türkis, schwarz, Knickfalten, eine mit kleinem Einriss, dekorativ mit Ansicht der Brauerei in der Umrandung, nicht entwertet. Die Brauerei wurde am 16. April 1868 gegründet. Zweck waren der Betrieb des Brauerei- und Mälzereigewerbes und der damit verbundenen Nebengewerbe sowie der Vertrieb von Bier und der Produkte vorgenannter Gewerbe. Es wurden untergärige Biere, ferner alkoholarmes Weizenmalzbier sowie Eis, Malz und Futtermittel hergestellt. Großaktionäre waren die Brauerei zum Felsenkeller sowie die Aktiengesellschaft für Brauereibedarf. Der Betrieb wurde 1946 enteignet und ging im VEB Brauerei Reisewitz auf. Dieser wurde 1950 Teil des VEB Felsenkeller-Brauerei Dresden. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF+

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Bierbrauerei zum Plauenschen Lagerkeller

Lot 1575: Actien-Bierbrauerei zum Plauenschen Lagerkeller

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Dresden, 01.03.1873, Aktie über 100 Thaler Courant, später auf 300 RM umgestempelt, #1273, 35,8 x 22,7 cm, braun, schwarz, Stempel über Umfirmierung, ca. 1 cm langer Randeinriss, gebräunte Ecke, sonst EF, nicht entwertet. Wie so oft erwies sich das Aktienkapital der am 10.01.1872 gegründeten Gesellschaft als nicht ausreichend. Daher wurde 1873 die Obligation begeben, um die Betriebseinrichtungen zu finanzieren. 1919 wurde die Firma in Aktien-Bierbrauerei zum Lagerkeller umbenannt. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF-

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Brauerei Merzig

Lot 1576: Actien-Brauerei Merzig

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Merzig an der Saar, 01.09.1899, Aktie über 1.000 Mark, später auf 1.000 Franken und dann auf 400 RM umgestempelt, #580, 30,6 x 21,1 cm, schwarz, rot, Bezugsrechtsstempel, DB, kleiner Randeinriss unten, links oben fleckig, Falz etwas eingerissen, sonst EF, Auflage nur 200 Stück, nur drei Stücke liegen im Reichsbankschatz. Die Wurzeln der 1888 gegründeten Brauerei gehen auf die seit 1864 bestehende Brauerei Gebr. Schuler zurück. Der Gesellschaft gehörte auch der Kaisergarten mit Restaurant, der Saalbau, der Trierische Hof sowie in Trier das Hotel Anker und in Saarlouis das Hotel Drei Kronen. 1907 wurde die Brauerei Zimmermann in Wadern gekauft. 1953 firmierte die Gesellschaft in Saarfürst-Brauerei AG um. Zug um Zug erwarb die Karlsberg-Brauerei die Anteile an der Gesellschaft und gliederte diese 1979/80 an. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF+

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Brauerei Merzig

Lot 1577: Actien-Brauerei Merzig

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Merzig a. d. Saar, 04.05.1888, Gründeraktie über 1.000 Mark, später auf 400 RM und 1.000 Franken umgestellt, #263, 30,7 x 21,3 cm, diverse Stempel, schwarz, beige, rot, DB, rechts unten Papierverlust, kleine Randeinrisse, sehr dekorative Gestaltung, Auflage nur 285 Stück. Die Wurzeln der 1888 gegründeten Brauerei gehen auf die seit 1864 bestehende Brauerei Gebr. Schuler zurück. Der Gesellschaft gehörte auch der Kaisergarten mit Restaurant, der Saalbau, der Trierische Hof sowie in Trier das Hotel Anker und in Saarlouis das Hotel Drei Kronen. 1907 wurde die Brauerei Zimmermann in Wadern gekauft. 1953 firmierte die Gesellschaft in Saarfürst-Brauerei AG um. Zug um Zug erwarb die Karlsberg-Brauerei die Anteile an der Gesellschaft und gliederte diese 1979/80 an. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actiengesellschaft

Lot 1578: Actiengesellschaft "Erholung"

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Essen an der Ruhr, 10.03.1888, Gründer-Namensaktie über 200 Mark, Lit. A, #88, 25,7 x 34,2 cm, braun, oliv, Knickfalte längs komplett restauriert, sonst gut erhalten, Auflage nur 240 Stück. Die 1888 gegründete Gesellschaft hatte die Beschaffung und Bewirtschaftung eines Versammlungs- und Restaurationslokals für den geselligen Verein Erholung e.V. zu Essen zum Zweck. Die Gesellschaft bestand auch noch nach dem Zweiten Weltkrieg. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actiengesellschaft Chemische Fabrik zu Mügeln

Lot 1579: Actiengesellschaft Chemische Fabrik zu Mügeln

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Mügeln, 01.09.1872, Gründeraktie über 100 Thaler, #658, 25,3 x 34,4 cm, grün, schwarz, leichte Knickfalte längs. Die Gesellschaft wurde 1872, inmitten des Börsen- un Gründungsbooms errichtet. Auch damals war die Akquisitionsgier groß: Für 625.000 Thaler wurde das Alaunwerk von A. Hayn übernommen. Nur drei Jahre später wurde es für 170.000 Thaler wieder abgestoßen. Ein wenig lukratives Geschäft, das zu Lasten der Aktionäre ging. Diese erstatteten in der Folge Anzeige gegen die Initiatoren. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF-

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actiengesellschaft für Leder-, Maschinenriemen- und Militaireffecten-Fabrication (vormals Heinrich Thiele)

Lot 1580: Actiengesellschaft für Leder-, Maschinenriemen- und Militaireffecten-Fabrication (vormals Heinrich Thiele)

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Dresden, 01.04.1872, Actie über 100 Thaler Courant oder 300 Mark, #798, 26,9 x 38,7 cm, braun, grau, schwarz, Knickfalten, Einriss restauriert, oben brauner Streifen, diverse Stempel über ausgeübte Bezugsrechte sowie über eine Umfirmierung, sehr dekorativ. Die Wurzeln der Firma liegen in der 1840 von Heinrich Thiele errichteten Fabrik. Diese wurde 1872 in eine AG umgewandelt. 1922 kam es zur Umfirmierung in Heinrich Thiele AG. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Gesellschaft Hôtel Bellevue

Lot 1581: Actien-Gesellschaft Hôtel Bellevue

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Dresden, 10.05.1872, Gründeraktie über 100 Thaler, später auf 300 GM umgestempelt, #2116, 26,1 x 37 cm, türkis, grau, schwarz, Knickfalte längs, Randeinrisse teils alt hinterklebt, rechts oben Fehlstück, etwas fleckig, nicht entwertet, dekorativ mit vier Vignetten, unter anderem zwei Ansichten des Hotels von der Landseite und von der Elbe aus. Das Hotel Bellevue am Elbufer wurde 1853 von Emil Kayser eröffnet. 1872 wurde die Aktiengesellschaft gegründet, die das Hotel dann übernahm. Nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg zu DDR-Zeiten als eines der renommiertesten Häuser der Interhotel-Gruppe neu erbaut und noch heute eines der ersten Häuser am Platz. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Gesellschaft Zuckerfabrik Münsterberg

Lot 1582: Actien-Gesellschaft Zuckerfabrik Münsterberg

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Münsterberg in Schlesien, 15.09.1883, Gründeraktie über 500 Mark, später auf 300 Mark und 300 GM umgestempelt, #1908 / 208, 26,6 x 33 cm, grau, schwarz, Stempel, kleine Randeinrisse, minimale Fehlstücke an den Ecken, nicht entwertet. Die Zuckerfabrik wurde 1883 gegründet. Zuletzt war die Südzucker AG Großaktionär. 1990 wurde die Zuckerfabrik in Ziebice geschlossen. Countries:Deutschland, Polen Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Reitbahn zu Plauen

Lot 1583: Actien-Reitbahn zu Plauen

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Plauen, 01.07.1875, Gründeraktie über 100 Thaler, später auf 300 RM umgestempelt, #50, 29,3x 40,3 cm, schwarz, weiß, Knickfalten mit Einrissen, Randeinrisse, teils hinterklebt, Auflage nur 109 Stück. Die 1875 gegründete Gesellschaft betrieb einen Tattersalls mit Lehrinstitut und Pferdepension. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF/F

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Actien-Zucker-Fabrik Lehrte

Lot 1584: Actien-Zucker-Fabrik Lehrte

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Lehrte, 19.07.1909, Namensaktie über 300 Mark, #1779, 36,6 x 23,2 cm, schwarz, ocker, Knickfalten, DB, stempelentwertet. Die Gesellschaft wurde 1884 gegründet und übernahm 1898 die Zuckerfabrik Equord. Später wurden die Zuckerfabriken Hohenhameln, Clausen und Algermissen, Burgdorf und Peine übernommen. 1962 kam es zur Umfirmierung in Lehrter Zucker AG, die 1990 in die Zuckerverband Nord AG aufging. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF-

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Afrika-Marmor-Kolonialgesellschaft Hamburg

Lot 1585: Afrika-Marmor-Kolonialgesellschaft Hamburg

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Hamburg, Juli 1929, Anteilschein über 2 Geschäftsanteile zu je 10 RM, Lit. B, #1928, 21 x 29,7 cm, türkis, braun, schwarz, KB, ohne Lochentwertung, in dieser Form sehr selten! Die Gesellschaft wurde am 11.04.1910 gegründet. Zweck waren Beteiligungen an Pflanzungsunternehmungen. Die Gesellschaft befasste sich früher mit der Gewinnung von Marmor in Deutsch-Südwestafrika bei Karibib und dessen Verwertung. Infolge des Krieges 1914/18 ging der überseeische Besitz der Gesellschaft verloren. Der Marmorabbau in Karibib wurde 1925 eingestellt. Eine Wiederaufnahme der ursprünglichen Tätigkeit hat nicht stattgefunden. Die Aktiven der Gesellschaft bestanden 1943 lediglich aus nominal 33.000 RM Aktien der Bibundi AG in Hamburg. Die Gesellschaft wurde erst 1975 wegen Vermögenslosigkeit im Handelsregister gelöscht. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Aktienbrauerei Dormagen vorm. Becker & Cie.

Lot 1586: Aktienbrauerei Dormagen vorm. Becker & Cie.

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Dormagen, 20.11.1898, Gründeraktie über 1.000 Mark, später auf 1.000 RM umgestempelt, #420, 22,8 x34,2 cm, orange, beige, schwarz, Randschäden fachgerecht restauriert. Die Gesellschaft wurde 1898 in Dormagen gegründet. Dabei wurde die Brauerei Becker & Co. für 900.000 Mark übernommen. Bereits 1922 kam die Gesellschaft zur Dortmunder Actien-Brauerei. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit in Elsass-Lothringen [2 Stück]

Lot 1587: Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit in Elsass-Lothringen [2 Stück]

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: a) Strassburg, 25.04.1904, 3,5 % Pfandbrief über 500 Mark, Serie IX, Lit. C, #6146, 29,7 x 22,3 cm, rosa, schwarz, Knickfalten, dekorativ; b) wie a), nur 02.01.1906, 1.000 Mark, Serie X, Lit. B, #1543, blau, schwarz, Einrisse. Das 1872 gegründete Institut betrieb zunächst alle nach dem Hypothekenbankgesetz zulässigen Geschäfte. Gemäß Versailler Vertrag fiel Elsaß-Lothringen 1919 an Frankreich und damit auch die Bank. Countries:Deutschland, Frankreich Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Aktiengesellschaft Glashüttenwerke

Lot 1588: Aktiengesellschaft Glashüttenwerke "Adlerhütten"

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Penzig bei Görlitz, März 1922, Aktie über 1.000 Mark, #4965, 28,3 x 43,1 cm, grün, ocker, schwarz, Knickfalte längs, DB, nicht entwertet. Die Gesellschaft wurde 1896 gegründet. Zweck waren Herstellung von Glaswaren für pharmazeutischen, chemischen, technischen und elektrotechnischen Bedarf, Pressglas, Aga-Glas, Hohlglas, Schleifglas, Konserven- und Verpackungsgläser mit luftdichten Patentverschlüssen, Flaschen aller Art. 1949 wurde der Sitz nach Fürstenhagen bei Kassel verlegt, zwei Jahre später erfolgte die Umwandlung in eine GmbH. 1958 ging die Gesellschaft auf die Firma J. Weck & Co. KG über, den Namensgeber der Weck-Einkochgläser. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF-

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft [4 Stück]

Lot 1589: Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft [4 Stück]

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Konvolut aus vier Teilschuldverschreibungen, alle nicht aus dem Reichsbankschatz: a) Berlin, 01.12.1900, 4,5 % Teilschuldverschreibung über 1.000 Mark, Serie IV; b) Berlin, Dezember 1911, 4,5 % Teilschuldverschreibung über 1.000 Mark, später auf 150 RM umgestempelt, Serie VII; c) Berlin, April 1913, 4,5 % Teilschuldverschreibung über 1.000 Mark, später auf 150 RM umgestempelt, Serie VIII; d) Berlin, November 1919, 4,5 % Teilschuldverschreibung über 1.000 Mark, Serie IX. Die Gesellschaft wurde 1883 als Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität von Emil Rathenau gegründet. 1887 erfolgt die Umfirmierung in Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft. In den 1980er Jahren übernahm Daimler die Gesellschaft und löste sie Anfang der 90er auf. Stand AEG früher noch für "Aus Erfahrung Gut", so spottete man nach dem Daimler-Flopp nur noch "Ans Ende Gelangt". Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF-VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Altenaer Baugesellschaft

Lot 1590: Altenaer Baugesellschaft

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Altena, 01.06.1871, Gründeraktie über 100 Thaler, später auf 300 RM umgestempelt, #49, 26,5 x 33,3 cm, ocker, schwarz, etwas verschmutzt, Rand oben leicht gestaucht, lochentwertet (RB), Stempel über Umstellung auf eine Namensaktie für die Stadt Altena. Die Gesellschaft wurde am 14.02.1870 gegründet. Später firmierte das Unternehmen als Altenaer gemeinnützige Baugesellschaft AG. 1941 wurden zwei weitere gemeinnützige Baugesellschaften übernommen. 1990 firmierte die Gesellschaft in Altenaer Baugesellschaft AG um. Heute ist die Stadt Altena mit 40,5 Prozent Großaktionär der Gesellschaft. Der Rest der Anteile liegt bei zwölf Industriebetrieben und zwei Banken. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Amberger Glashüttenwerke AG

Lot 1591: Amberger Glashüttenwerke AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Amberg, 24.01.1923, Gründeraktie über 2.000 Mark, Lit. A, #1901, 32,3 x 24,3 cm, grau-violett, schwarz, KR, Knickfalte quer, Einrisse teils geklebt, linker Rand ungleichmäßig, Abdruck einer rostigen Büroklammer, KR. Die Firma wurde am 04.01.1923 gegründet. Die Fabrik wurde 1926 von der Amberger Flaschenhütten AG übernommen. Zuletzt war Gerresheimer Glas Großaktionär. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Anonyme Gesellschaft der Düsseldorfer Tramways / Société Anonyme des Tramways de Dusseldorf

Lot 1592: Anonyme Gesellschaft der Düsseldorfer Tramways / Société Anonyme des Tramways de Dusseldorf

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Brüssel, 27.06.1876, 6 % Obligation über 200 Mark = 250 Francs, #3827, 26,6 x 40,2 cm, ocker, schwarz, Knickfalten, Randschäden, KR, zweisprachig: Französisch, Deutsch. Die Firma wurde 1876 in Belgien gegründet. Sie baute und betrieb die Pferdestraßenbahn von Düsseldorf. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Anthrazitgrube Carl Friedrich AG für Bergbau und verwandte Industrien in Richterich bei Aachen

Lot 1593: Anthrazitgrube Carl Friedrich AG für Bergbau und verwandte Industrien in Richterich bei Aachen

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Richterich bei Aachen, 01.07.1925, Aktie über 20 RM, #14766, 21 x 29,7 cm, schwarz, grün, Knickfalte längs, sonst EF, KB. Die Firma wurde 1921 in Bochum gegründet. 1924 erfolgte die Sitzverlegung nach Richterich bei Aachen. Mehrheitsaktionär war der Eschweiler Bergwerksverein. Die AG selbst hielt wiederum 95 Prozent der Kuxe der Gewerkschaft "Carl Friedrich" Anthracitgrube im Wurmrevier. Diese wurde 1927 stillgelegt. 1954 wurde die AG selbst wegen Vermögenslosigkeit gelöscht. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF-

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Arthur Trägner & Co. Maschinenbau-AG [3 Stück]

Lot 1594: Arthur Trägner & Co. Maschinenbau-AG [3 Stück]

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: a) Chemnitz, 25.02.1921, Aktie über 1.000 Mark, #372, blau, ocker, schwarz, Knickfalten, nicht entwertet; b) wie a), nur 14.12.1921, #2144; c) wie a), nur 07.05.1923, 5 x 1.000 Mark = 5.000 Mark, #15361-5. Die Gesellschaft wurde am 15. Februar 1921 gegründet. Zweck waren Betrieb einer Werkzeugmaschinenfabrik sowie Übernahme und Fortführung des unter der Firma Arthur Trägner & Co. in Chemnitz betriebenen Unternehmens. Ein Interessen-Gemeinschafts-Vertrag bestand zwischen der Gesellschaft und der Werkzeugmaschinenfabrik Union (vorm. Diehl) in Chemnitz. Im Januar 1924 erfolgte die Angliederung der Zahnräderfabrik von Rudolf Nierth und der Teilapparatefabrik von Rudolf Schluttig in Chemnitz. Am 18. April 1925 kam es zur Auflösung und Liquidation der Gesellschaft. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Badische Anilin- & Soda-Fabrik AG

Lot 1595: Badische Anilin- & Soda-Fabrik AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Ohne Datum, ca. 1977, Specimen eines Chemical Bank American Depositary Receipts, o. Nr., 21 x 30,3 cm, orange, schwarz, Perforation, gedruckt bei der Columbian Banknote Company. Am 06.04.1865 gründete Friedrich Engelhorn zusammen mit mehreren Gleichgesinnten in Mannheim die Badische Anilin & Sodafabrik. Sie ging aus einer 1861 von Engelhorn gegründeten Teerfarbenfabrik hervor. Ende 1924 wurde die Gesellschaft als Betriebseinheit in die I.G. Farbenindustrie eingegliedert. Erst 1953 wurde die Firma nach der Entflechtung der I.G. Farben wieder ein eigenständiges Unternehmen. 1984 kam es schließlich zur Umfirmierung in BASF AG. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Balnea-Aktiengesellschaft für Reiseandenken und Fotochrombilderfabrik

Lot 1596: Balnea-Aktiengesellschaft für Reiseandenken und Fotochrombilderfabrik

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Nürnberg, 01.12.1922, Aktie über 1.000 Mark, später auf 50 RM umgestempelt, #3360, 28,5 x 38,5 cm, braun, grün, ocker, schwarz, Knickfalte längs, oben Randeinrisse. Die Gesellschaft wurde am 25.10.1898 als Balnea-Aktiengesellschaft für Reiseandenken und Fotochrombilderfabrik gegründet. Ab 25. Januar 1923 lautete die Firma nur noch Balnea-AG. Zweck war die Fortführung der von den Firmen Henning, Schlosser & Co. und C. Gödde erworbenen Fabrikation und Handelsgeschäfte. Es wurden Andenken und Bäderartikel hergestellt. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bamberger Beton- & Bau-AG

Lot 1597: Bamberger Beton- & Bau-AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Bamberg, 10.04.1923, Aktie über 10.000 Mark, Lit. B, #6815, 37,9 x 25 cm, ocker, braun, türkis, KB, Knickfalten, Abheftlochung links. Die Firma wurde 1918 als Pflanzenfasernverwertungs AG gegründet und 1920 in Nassovia AG für Fabrikation und Handel umbenannt. Erst 1923 erfolgte die Umbenennung in obigen Namen. Der Zweck bestand in der Gewinnung und Verwertung von Pflanzenfasern zu Gespinstzwecken. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bank für Brau-Industrie

Lot 1598: Bank für Brau-Industrie

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Berlin, März 1942, Aktie über 1.000 RM, #42299, 21 x 29,7 cm, Knickfalten, KR, nicht entwertet! In dieser Form uns bisher unbekannt! Einzelstück aus Sammlungsauflösung! Das Institut wurde am 08.06.1899 gegründet und betrieb Bankgeschäfte aller Art. Die wesentlichen Aktivitäten bestanden im An- und Verkauf sowie in der Verwaltung von Beteiligungen an Brauereien. Durch die Anordnung der Berlin Kommandantur wurde der Geschäftsbetrieb am 05.06.1945 stillgelegt. 1950 wurde der Sitz nach Frankfurt verlegt und das Unternehmen reaktiviert. Heute firmiert das Institut als Frankfurter Bankgesellschaft gegr. 1899 AG. Mehrheitsgesellschafter ist die Oetker-Gruppe. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Baumwollspinnerei Gronau

Lot 1599: Baumwollspinnerei Gronau

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Kirchspiel Epe bei Gronau in Westphalen, 15.07.1897, 4 % Teilschuldverschreibung über 1.000 Mark, rückzahlbar zu 103 %, #252, 34 x 23,2 cm, türkis, braun, schwarz, Abheftlochung links, strichentwertet, leichte Knickfalte längs, sonst EF, KR, Auflage nur 1.000 Stück. Die Firma wurde ursprünglich 1890 von holländischen Geschäftsleuten gegründet. 1947 kam es zur Fusion mit der benachbarten Westfälischen Baumwollspinnerei. 1987 wurde die Textilwerke Ahaus AG übernommen. Im Mai 1999 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF/VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bayerische Landeshauptstadt München

Lot 1600: Bayerische Landeshauptstadt München

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: München, 13.12.1921, 4,5 % Schuldverschreibung über 2.000 Mark, Buchstabe C, #4389, 37 x 24,2 cm, braun, türkis, schwarz, DB (Falz eingerissen), KR, Knickfalte quer. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bayerische Landwirthschaftsbank eGmbH

Lot 1601: Bayerische Landwirthschaftsbank eGmbH

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: München, 01.04.1926, 8 % wertbeständiger, mündelsicherer Goldhypotheken-Pfandbrief über 100 GM, Reihe 12, Buchstabe E, #10811, 37 x 23,5 cm, braun, oliv, rot, schwarz, ocker, DB, Knickfalten mit kleinen Einrissen, lochentwertet (RB), hochdekorativ, nur dieses eine Exemplar dieser Emission lag im Reichsbankschatz! Die genossenschaftliche Hypothekenbank wurde 1896 als gemeinnütziges Unternehmen errichtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg firmierte die Bank in Münchener Hypothekenbank e.G. um. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bayerische Landwirthschaftsbank eGmbH

Lot 1602: Bayerische Landwirthschaftsbank eGmbH

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: München, 01.01.1927, 7 % wertbeständiger, mündelsicherer Goldhypotheken-Pfandbrief über 200 GM, Reihe 24, Buchstabe D, #12561, 37 x 23,5 cm, braun, oliv, rot, schwarz, ocker, DB, Knickfalte quer, lochentwertet (RB), hochdekorativ, nur ein weiteres Exemplar dieser Emission lag im Reichsbankschatz! Die genossenschaftliche Hypothekenbank wurde 1896 als gemeinnütziges Unternehmen errichtet. Nach dem Zweiten Weltkrieg firmierte die Bank in Münchener Hypothekenbank e.G. um. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bayerische Landwirthschaftsbank eGmbH

Lot 1603: Bayerische Landwirthschaftsbank eGmbH

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: München, 01.02.1929, 8% Goldhypotheken-Pfandbrief über 500 GM, Reihe 38, Buchstabe C, #30840, 29,7 x 21 cm, vielfarbig, sehr dekorativ, DB, lochentwertet (RB). Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bayrische Stahl-Industrie-AG

Lot 1604: Bayrische Stahl-Industrie-AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: München, Juli 1923, Aktie über 1.000 Mark, #730, 13 x 19,6 cm, schwarz, beige, KB, nicht entwertet. Die 1923 gegründete Gesellschaft stellte Qualitätsstahl, Maschinen und Werkzeuge her. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bergina Aktien-Gesellschaft für Schokoladen- und Zuckerwarenfabriktion

Lot 1605: Bergina Aktien-Gesellschaft für Schokoladen- und Zuckerwarenfabriktion

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Düsseldorf, Dezember 1922, Aktie über 1.000 Mark, #7552, 15,9 x 23,2 cm, braun, ocker, rot, Stempel, KR, Knickfalte längs, extrem selten. Die Gesellschaft wurde am 07.02.1921 gegründet. Geschäftszweck war die Herstellung von Schokolade, Zuckerwaren und Süßigkeiten aller Art. Im September 1925 wurde der Antrag auf Eröffnung des Konkurses mangels Masse abgelehnt. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF-

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bergschloßbrauerei & Malzfabrik C. L. Wilh. Brandt AG

Lot 1606: Bergschloßbrauerei & Malzfabrik C. L. Wilh. Brandt AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Grünberg in Schlesien, 01.01.1928, Aktie über 100 RM, #2536, 21 x 29,7 cm, oliv, schwarz, braun, nicht entwertet, nur zwölf Stücke lagen im Reichsbankschatz. Die 1872 gegründete Unternehmung wurde 1897 in eine AG umgewandelt. Neben der Brauerei C. L. Wilh. Brandt in Grünberg (Schlesien) wurde im Jahr 1898 die neu erbaute Brauerei H. Krüger in Braunschweig gekauft. Nach zwei Jahren wurde allerdings ein Schlussstrich unter das Projekt Brauerei H. Krüger gezogen. Das Abenteuer riss ein tiefes Loch in die Firmenkasse. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Berliner Nord-Eisenbahn-Gesellschaft

Lot 1607: Berliner Nord-Eisenbahn-Gesellschaft

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Berlin, 01.07.1870, Gründer-Stamm-Prioritäts-Aktie über 200 Thaler Preußisch Courant oder 30 Pfund Sterling, #10568, 29,7 x 37,6 cm, braun, beige, schwarz, KR, Knickfalten, zweisprachig: Deutsch, Englisch, dekorativ mit Wappen, Eisenbahn- und Schiffsabbildung. Die erste Idee für eine Eisenbahn von Berlin bis nach Stralsund gab es bereits 1844. Das Projekt wurde allerdings erst im dritten Anlauf, im Hype des Gründerbooms der 1870er Jahre, in Angriff genommen. Es war eine 222 Kilometer lange Strecke von Berlin über Oranienburg, Strelitz und Neubrandenburg nach Stralsund in Aussicht genommen. Doch soweit kam es nicht. Die Firma viel dem Crash zum Opfer. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF+

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Beyer & Co. Textilhandels-AG Chemnitz

Lot 1608: Beyer & Co. Textilhandels-AG Chemnitz

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Chemnitz, 21.02.1923, Aktie über 1.000 Mark, #33224, 19,3 x 22,4 cm, braun, beige, KB. Die Gesellschaft wurde am 18.10.1922 gegründet. Geschäftszweck war die Herstellung sowie der An- und Verkauf von Textilwaren. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bezirkssparkasse Grünberg

Lot 1609: Bezirkssparkasse Grünberg

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Rüddingshausen, 08.06.1929, 10 % Schuldschein über 500 GM, #1893, 33,5 x 21,3 cm, schwarz, beige, DB, Knickfalten. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bing Werke vorm. Gebr. Bing AG

Lot 1610: Bing Werke vorm. Gebr. Bing AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Nürnberg, 31.12.1919, 4,5 % Teilschuldverschreibung über 1.000 Mark, später auf 15,60 RM umgestempelt, Lit. B, #3832, 37,8 x 24,9 cm, grün, oliv, schwarz, DB, Knickfalten, stempelentwertet. Die Firma wurde 1895 unter dem Namen Nürnberg Metall- und Lackierwarenfabrik AG gegründet. Sie unterhielt drei Fabriken in Nürnberg und zwei Fabriken in Grünhain (Sachsen). Es wurden Haus- und Küchengeräte, Badeöfen, Eisschränke, Korbmöbel, Porzellan, Schreib- und Rechenmaschinen sowie Spielwaren hergestellt. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bohrgesellschaft

Lot 1611: Bohrgesellschaft "Columbus"

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Dortmund, 15.10.1872, Anteilschein über 1 Anteil (1/1.000), #317, 31,8 x 23,7 cm, braun, DB, OU, dekorativ, ca. 3 cm langer Randeinriss, kleines Fehlstück oben, ausgestellt auf einen Herrn Rive, der auch als Vorstand signiert hat. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bohr-Gesellschaft Metz

Lot 1612: Bohr-Gesellschaft Metz

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Borbeck, 18.02.1872, Anteilschein (1/1.000), #265, 27,6 x 22,6 cm, schwarz, weiß, rückseitig Übertragungsvermerke. Die Firma betrieb Mutungen in Borbeck. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bohr-Gesellschaft Sirius in Crefeld

Lot 1613: Bohr-Gesellschaft Sirius in Crefeld

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Crefeld, 01.03.1873, Anteilschein über 1 Anteil (1/1.000), #865, 32,2 x 24,2 cm, braun, grau. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Brauerei am Kreuzberg

Lot 1614: Brauerei am Kreuzberg

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Meiningen, 26.08.1892, Vorzugsaktie über 1.000 Mark, später auf 300 RM und 600 RM umgestellt, #263 (später mit 662 überschrieben), 34,6 x 21,4 cm, diverse Stempel, DB, KR, beige, braun, Auflage 550 Stück. Die Brauerei wurde seit 1850 betrieben. 1908 erfolgte durch den Ankauf der Bierbrauerei G. Völler aus Meiningen die Umfirmierung in die Vereinigte Brauereien AG. Von da an erfolgte die Herstellung der Biere ausschließlich in den früheren Brauereien von Völler. 1910 wurde die Brauerei M. Krah & Sohn aus Schwarza hinzugekauft. In der Zeit von 1918 bis 1920 verkaufte die Gesellschaft ihre Wirtschaften, die außerhalb von Meiningen lagen. Fortan besaß die Firma nur noch sieben Brauereien in der Stadt. Zu Beginn des letzten Jahrzehnts erfolgte die Übernahme der aus der Umwandlung eines VEB hervorgegangenen Brauerei Meiningen durch die seinerzeit zur Schickedanz-Quelle-Gruppe gehörende Patrizier-Bräu. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Brauerei und Malzfabrik Gebrüder Voerkelius AG

Lot 1615: Brauerei und Malzfabrik Gebrüder Voerkelius AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Cammin in Pommern, 23.12.1921, Gründeraktie über 1.000 Mark, später auf 300 RM umgestempelt, #96, 35,5 x 25,8 cm, oliv, braun, schwarz, Stempel, Auflage nur 500 Stück! Die Aktiengesellschaft entstand 1921 aus der 1871 gegründeten oHG Gebr. Voerkelius. Laut Handbuch der AGs 1925 erfolgte die AG-Gründung 1921 in Stettin als Voerkelius Brauerei-AG. Wann es zur Umfirmierung und Sitzverlegung kam, geht aus dem Handbuch nicht hervor. 1922 wurde die Treptower Brauerei AG übernommen um an das Kontingent zu gelangen. Anschließend wurde die Brauerei stillgelegt. Countries:Deutschland, Polen Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Braunkohlen-AG

Lot 1616: Braunkohlen-AG "Grube Ernst"

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Altpoderschau bei Meuselwitz, 01.12.1882, Muster einer Stamm-Aktie Lit. A über 300 Mark, o. Nr., 34 x 24,5 cm, grün, ocker, schwarz, Strichentwertung. Die Gesellschaft wurde 1871 zum Abbau von Braunkohle gegründet. Das Gesellschaftsvermögen wurde 1912 für knapp 500.000 Mark an die Zechau-Kriebitzscher Kohlenwerke „Glückauf" verkauft und der Liquidationserlös an die Aktionäre ausgeschüttet. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Braunkohlen-Schwel-Kraftwerk Hessen-Frankfurt AG - HEFRAG -

Lot 1617: Braunkohlen-Schwel-Kraftwerk Hessen-Frankfurt AG - HEFRAG -

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Wölfersheim, 01.01.1932, 7 % Teilschuldverschreibung über 1.000 Franken, #4006, 31,8 x 23,8 cm, violett, gelb, schwarz, lochentwertet (RB), DB, Schätzpreis: 30 €. Die Gesellschaft wurde am 18.05.1927 gegründet. Zweck waren Erzeugung und Vertrieb von Elektrizität, Gewinnung von Braunkohle und deren Verschwelung sowie Verarbeitung und Vertrieb der Nebenerzeugnisse, Betrieb des Schwelkraftwerks Wölfersheim. Alleinaktionär war 1943 die Preuß. Elektrizitäts-AG. Der Braunkohleabbau in der Wetterau wurde Anfang der 1990er Jahre endgültig eingestellt. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Bremer Pferde-Bahn

Lot 1618: Bremer Pferde-Bahn

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Bremen, 01.10.1889, Aktie über 1.200 Mark später auf 700 RM umgestellt (Stempel), #187, 27,6 x 21,9 cm, grün, schwarz, weiß, OU, später erfolgte die Umbenennung in Bremer Straßenbahn (Stempel), diverse Bezugsrechtsstempel, DB, Knickfalte quer, Flecken rechts unten, sonst EF, Abbildung einer Pferdebahn, Auflage nur 166 Stück! Die Wurzeln der Bremer Pferdebahn gehen auf die 1876 eröffnete Pferdebahn nach Horn zurück. Sie diente vor allem dem Ausflugsverkehr und war das erste Schienenverkehrsmittel der norddeutschen Hansestadt. 1886 wurde diese Pferdebahn in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 1890 war Bremen dann die erste deutsche Stadt mit einer elektrischen Straßenbahn. Daher wurde ein Jahr darauf auch der Name in Bremer Straßenbahn AG geändert. Acht Jahre später wurde dann die von den Engländern gegründete Konkurrenzbahn, die Große Bremer Pferdebahn, übernommen. Die Bremer Straßenbahn ist heute noch an der Börse notiert. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Briefordnerfabrik Otto Döbich AG

Lot 1619: Briefordnerfabrik Otto Döbich AG

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Zuffenhausen, Mai 1923, Gründer-Stamm-Aktie über 1.000 Mark, Lit. C, #6284, 29,7 x 21 cm, grau, Knickfalte quer, zwei kleine Randeinrisse, KR, dekorativ: Ordner im Unterdruck. Die Gesellschaft wurde 1923 gegründet. Der Fabrikant Otto Döbich brachte dabei seine Briefordnerfabrik als Sacheinlage ein. 1924 kam es zum Zwangsvergleich, bei dem die Gläubiger mit 38 Prozent abgefunden wurden. Ein Jahr später ist die Firma erloschen. Countries:Deutschland Region:Deutschland

Condition Report: EF/VF

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Per page:
1
2
3
4
5
6
7
8
...
12
Next »