The world’s premier auctions
 
 
WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
WE'VE CHANGED OUR NAME
is now
 
To celebrate, we’ve enhanced our site with
larger images and browsing by category to help
you easily find what you’re passionate about.
Remember to update your bookmarks.
Get Started »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

December Auctions

by Hampel Fine Art Auctions


1,199 lots | 1198 with images

December 7, 2012

Schellingstrasse 44

Munich , 80799 Germany

Phone: +49 (0)89-28 804-0

Fax: +49 (0)89-28 804-300

Email: office@hampel-auctions.com

Fränkischer Hofmaler des 18. Jahrhunderts

Lot 927: Fränkischer Hofmaler des 18. Jahrhunderts

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Fränkischer Hofmaler des 18. Jahrhunderts, PORTRAIT DES KARL ANTON FREIHERR VON PÖLNITZ Öl auf Leinwand. 138 x 90 cm. Der Adelige im Harnisch in Lebensgröße im Dreiviertelportrait nach rechts an einem Tisch stehend. Die linke Hand ist an das rote Samttischtuch, die rechte an die Hüfte gelegt. Der Harnisch geglättet, zeigt Polierglanz, an der Vorderseite reiche, vergoldete Rocailledekoration mit einer Fantasiemaske, am Halsansatz wiederholter Reliefdekor, über dem Harnisch rotes Ordensband mit schwarzem Doppeladlerorden (österreichischer Doppeladler mit Wiener Wappen) mit Umschrift "Virtus et Fidei". Mit großer Sorgfalt ist die reich bestickte Rockschürze wiedergegeben in heller Seide mit prächtiger Rocaille-Goldfadenstickerei, darüber ein zurückgelegter, blauer Veloursmantel mit silberner Fadenstickerei in Form breiter Akanthusvoluten mit Bandwerk, die sich an den breiten Ärmelstulpen wiederholen. Die fein gemalten Finger treten unter der Spitze hervor. Die Figur nach rechts gewandt. Der helle, wache Blick auf den Betrachter gerichtet, die Mundwinkel lassen ein leichtes souveränes Lächeln erkennen. Das Haar weiß gepudert, seitlich zu Doppelrollen frisiert. Im Nacken eine Seidenschleife. Der Hintergrund im linken Bereich dunkler gehalten, hellt sich nach rechts leicht grünlich auf. Am linken Bildrand eine Marmorsäule als Symbol des Hoheitsstandes, darüber ein rötlich-goldenes Brokatvelum. Links unten am Säulensockel das bekrönte Herrschaftswappen, rechts oben elfzeilige Aufschrift "CARL ANTON FREIHERR VON PÖLNITZ, HERR AUF ASCHBACH HVNDSHAVDTEN/LEVCHSENHOFF TAG MAN UND STEGENDTVMBACH IHRO RHÖM/KAYSER MAI-/WIRKLICHER RAT HOCHFÜRST BAMBERG GEHEIMER RATH VND DES HEIL. RÖM. OHNMITTELBAREN RITTERSCHAFT IN FRANKEN LÖBL. ORTHEN DIE BURG UND / STEIGERWALD EBETTENE RITTER HAVBT - MAHN VND RESPEG-RITTERATH/ 1755". Das Gemälde von hoher Qualität (88000162)

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Maler des 18. Jahrhunderts

Lot 928: Maler des 18. Jahrhunderts

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Maler des 18. Jahrhunderts, Gemäldepaar RUINENLANDSCHAFTEN MIT FIGURENSTAFFAGE Öl auf Leinwand. Doubliert. 56 x 73 cm. In alten, geschwärzten und teilvergoldeten Rahmen. Als Gegenstücke gearbeitet, demgemäß jeweils in der linken bzw. rechten Bildhälfte hochziehende, römische Palastarchitektur mit Sarkophag bzw. mit Brunnenbecken sowie nach hinten ziehender Landschaft mit Bergen in der Ferne und Gebäuden im Mittelgrund. Eines der Bilder zeigt in der Figurenstaffage das Thema "Jesus und die Samariterin am Brunnen". (8800092)

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Großer, zweitüriger Renaissance-Schrank

Lot 929: Großer, zweitüriger Renaissance-Schrank

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Großer, zweitüriger Renaissance-Schrank, Höhe: 270 cm. Breite: 200 cm. Tiefe: 65 cm. Das Möbel ist wohl ein Aufbau des 19. Jahrhunderts unter Verwendung der wesentlichen Teile des 17. Jahrhunderts. Aufbau in Weichholz, zweiteilig. Der Unterbau mit zwei Türen bestückt, dazwischen und seitlich hochrechteckige Kassettenfelder. Der Aufsatz ebenfalls zweitürig, gegliedert durch drei leicht vertieft kassettierte Pilaster über hohen Pilastersockeln. Die seitlichen mit Blatt- und Volutenkapitellen, der mittlere Pilaster mit hohem Volutenkapitell und eingeschnitzter Fantasiemaske. Die Türblätter mit aufgesetzten Ädikularahmungen, mit Rundbögen und hohen Giebelaufsätzen, in den Bögen beschnitzte Muschelreliefs mit manieristischen männlichen Köpfen. Über den Aufsätzen jeweils weitere Maske zwischen Voluten. Die schlanken Seitenrahmungen mit feinem Flammleistendekor besetzt, die Furniere der Fassadenfront wechseln zwischen geflammtem Eschen-, Ahorn- und Birnenholz. Die geschnitzten Reliefpartien in Nussholz. Schönes, geschnittenes, durchbrochen gearbeitetes Beschlagwerk, fein ziseliert, mit kräftigen, querovalen Zughenkeln. Das Kastenschloss im Inneren mit Dreipass, umzogen von durchbrochenem Randdekor, mit zwei Zuhaltungen, ziseliert und gebläut, mit entsprechenden Garnierbändern, ebenfalls reich durchbrochen dekoriert und partiell gebläut. Die Seiten des Möbels naturholzbelassen. Mit schöner Alterspatina, partiell besch. und rest.bed. Das hier zu erwartende Kranzgesims fehlt. Die untere Bodenprofilleiste sowie die Füße neuzeitlich. Rest. Erg. (8800051)

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Hofmaler des 18. Jahrhunderts

Lot 930: Hofmaler des 18. Jahrhunderts

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Hofmaler des 18. Jahrhunderts, BILDNIS DES FÜRSTBISCHOFS FRANZ LUDWIG VON ERTHAL BAMBERG UND WÜRZBURG (1730 - 1795) Öl auf Leinwand. Doubliert. 88 x 70 cm. Der Dargestellte im Dreiviertelbildnis in schwarzem Seidenhabitus mit breiter, roter Kragenschleife, daran großes Brillantkreuz. Das Kleid umzogen von rotem Mantel mit Hermelinfutter, rechts abgestellt zwei Bischofsmützen sowie die Fürstenkrone mit Hermelin. Der Blick gilt dem Betrachter, das schlanke, markant wiedergegebene Gesicht gerahmt von seitlich kurz gelocktem, weiß gepudertem Haar vor olivgrünem Hintergrund. Anmerkung: Wohl Werkstattwiederholung nach dem in der Literatur bekannten Portraitgemälde eines anonymen Würzburger oder Bamberger Malers des 18. Jahrhunderts. (88000136)

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Barock-Anrichte

Lot 931: Barock-Anrichte

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Barock-Anrichte, Höhe: 100 cm. Breite: 142 cm. Tiefe: 70 cm. 18. Jahrhundert. Zweitürig. Durchbrochen gearbeitete Schlüsselbeschläge. Eisenzuggriffe. Schlagleiste in Form einer Lisene. Die Ecken des Möbels abgeschrägt und mit Lisenen besetzt. Die Türen mit Flammleisten und intarsierten Feldern, darüber jeweils eine Schublade mit Zuggriff. Die Platte mit Bandintarsien leicht überstehend. (88000150)

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data