The world’s premier auctions
 
 
WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
WE'VE CHANGED OUR NAME
is now
 
To celebrate, we’ve enhanced our site with
larger images and browsing by category to help
you easily find what you’re passionate about.
Remember to update your bookmarks.
Get Started »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options
Auction Description for Bassenge: 96th Art & Photography Auction
Auction Description:
96th Art & Photography Auction
Viewing Notes:
Please contact auction house for further detials.
Sale Notes:
www.bassenge.com

96th Art & Photography Auction

by Galerie Bassenge


843 lots | 571 with images

November 25, 2010

Erdener Straße 5a

Berlin, 14193 Germany

Phone: +49 - (0)30 - 893 80 29 - 0

Fax: +49 - (0)30 - 891 80 25

Email: a.breitenbach@bassenge.com

Aelst, Nicolaus van: Himmelskarte mit der Offenbarung

Lot 5000: Aelst, Nicolaus van: Himmelskarte mit der Offenbarung

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Himmelskarte mit der Offenbarung des hl. Johannes. Kupferstich. 50,1 x 38 cm. 1593. Nicht in Meyer´s Künstlerlexikon, nicht bei Le Blanc. Wz. Kleines Schild mit Doppelkopfadler. Nicolas van Aelst, möglicherweise ein Schüler Hieronymus Cocks, gründete 1575 in Rom einen bedeutenden Verlag, in dem er vor allem Graphiken italienischer Künstler herausgab, darunter u. a. Werke von A. Brambilla, C. Duchet, Antonio Tempesta und Antonio Lafreri. Im Jahre 1588 gewährte ihm Papst Sixtus V. mehrere Privilegien für die von ihm ausgeführten Stiche römischer Kirchen und Architekturdenkmäler, an denen der Papst als Stifter gewirkt hat. Die vorliegende Darstellung zeigt einen Ausschnitt aus einer stilisierten Weltansicht: Am unteren Rand sind Teile des europäischen und nordafrikanischen Kontinents zu sehen, darüber umgeben mehrere konzentrisch angelegte Himmelssphären die irdischen Gefilde; zunächst Feuer und Wasser, dann die sieben Planten, hieran schließen die Tierkreiszeichen, die zu dieser Zeit bekannten Sternenkonstellationen sowie eine Ebene der Zeit an. In einer weiteren Himmelssphäre befinden sich Engel, Märtyrer und Gläubiger. Über allem thront das Weltengericht. Vom hl. Johannes ausgehend, unten rechts in einer separaten Kartusche, öffnet sich ein Strahl durch die Himmelsphären hindurch bis zum Weltengericht mit kleinen Visionen aus der Apokalypse. Die undatierte Darstellung entsteht in einer Zeit, in der sich Philosophen und Gelehrte beginnen mit den Himmelsphären und ihren kosmischen Erscheinungen auseinanderzusetzten. - Ganz ausgezeichneter Druck mit leichtem Plattenton und mit teils schmalem Rändchen um die Plattenkante. Insgesamt unbedeutend angestaubt, geglättete Horizontalfalte, unten rechts ein größerer, jedoch kaum wahrnehmbarer und sehr sorgfältig geschlossener Randeinriss, weitere unauffällige Ausbesserungen, sonst sehr gut erhalten. Selten.

View additional info »
Angeli, Giovanni Battista d': Perseus, Merkur und Athena

Lot 5001: Angeli, Giovanni Battista d': Perseus, Merkur und Athena

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Perseus, Merkur und Minerva. Radierung. 17,9 x 24,5 cm. B. 17.Ausgezeichneter, leicht toniger Druck mit dem sichtbaren Plattenrand bzw. mit der Einfassungslinie, teils innerhalb derselben geschnitten. Geglättete Knickfalten, sorgfältig geschlossener Einriss im unteren Rand, weitere geringe Altersspuren und Erhaltungsmängel, sonst gut erhalten.

View additional info »
Angolo, Marco d´: Die Beweinung

Lot 5002: Angolo, Marco d´: Die Beweinung

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Die Beweinung Christi. Radierung. 33,9 x 23,2 cm. 1572. Nicht bei Bartsch; Nagler, Die Monogrammisten IV, 1609; Passavant VI, 182, 9; Meyer's Allgem. Künstler-Lexikon II, 41, 2. Wz. Anker im Kreis (Briquet 558, Verona, 1578).Das kleine druckgraphische Oeuvre des Marco d'Angolo, der Anfangs Schüler und Mitarbeiter seines Vaters Battista in Verona war und sich anschließend als Maler und Miniaturist in Venedig hervortat, umfasst insgesamt zehn Blatt. Adam von Bartsch waren lediglich acht Radierungen bekannt; Nagler und Passavant fügten die vorliegende Radierung als neuntes Blatt hinzu. Wilhelm Schmidt (Meyer's Allgem. Künstler-Lexikon) ergänzte das druckgraphische Werk 1878 um ein weiteres Blatt. Ausgezeichneter, gleichmäßiger Druck, wohl auf die Plattenkante beschnitten. Minimale Gebrauchsspuren, sonst sehr gutes Exemplar.

View additional info »
Angolo, Marco d´: Satyr und Nymphe

Lot 5003: Angolo, Marco d´: Satyr und Nymphe

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: zugeschrieben. Ein Satyr überrascht eine schlafende Nymphe. Radierung. 12,6 x 16,7 cm. Unbeschrieben.Das in der beschreibenden Literatur nicht verzeichnete Blatt zeigt deutliche stilistische Übereinstimmungen in der Figurenauffassung und in der Behandlung von Terrain und Landschaft mit gesicherten druckgraphischen Arbeiten des Marco d'Angolo. Zweifellos handelt es sich um einen Meister aus dem norditalienischen Kunstkreis der Mitte des Cinquecento. Ausgezeichneter, toniger und kontrastreicher Druck, bis auf die Plattenkante beschnitten. Minimale Erhaltungsmängel und Altersspuren, unauffällige geglättete Knickfalte in der rechten oberen Ecke, sonst sehr gutes Exemplar. Aus der Sammlung Brentano-Birckenstock (Lugt 345).

View additional info »
Badalocchio, Sisto: Die Laokoon-Gruppe

Lot 5004: Badalocchio, Sisto: Die Laokoon-Gruppe

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Die Laokoon-Gruppe. Radierung nach Andrea Vaccario. 37,1 x 29,6 cm. 1606. B. 33. Wz. Kleines Wappen.Ganz ausgezeichneter Druck auf die Einfassungslinie geschnitten, am linken Rand minimal knapp. Insgesamt etwas angestaubt, geglättete Horizontalfalte, weitere kleine Altersspuren, sonst in guter Erhaltung. Aus der Sammlung Jung (nicht bei Lugt) sowie recto mit einem nicht zu identifizierenden Trockenstempel.

View additional info »