The world’s premier auctions
 
 
WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
WE'VE CHANGED OUR NAME
is now
 
To celebrate, we’ve enhanced our site with
larger images and browsing by category to help
you easily find what you’re passionate about.
Remember to update your bookmarks.
Get Started »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options
Auction Description for Hampel Fine Art Auctions: Majolica
Viewing Notes:
Daily from 4th to 9th April 10am to 5pm. Day of sale 9am to 12 noon.
Sale Notes:
Due to processing reasons, we have been unable to translate the sale details on this occasion and apologise for any inconvenience this may cause you. www.hampel-auctions.com

80 lots with images

April 11, 2013

Schellingstrasse 44

Munich , 80799 Germany

Phone: +49 (0)89-28 804-0

Fax: +49 (0)89-28 804-300

Email: office@hampel-auctions.com

Giovanni della Robbia,  1469 Florenz - 1529

Lot 405: Giovanni della Robbia, 1469 Florenz - 1529

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Giovanni della Robbia, 1469 Florenz - 1529 Paar prächtige Vasen Höhe: 44 cm. Um 1515/ 1520. Über zweimal gekehlter Basis breite Laibung oben abgeflacht. Laibung in drei Registern im griechischen Stil, dekoriert von unten nach oben mit Eierstab, Palmetten, einbeschrieben in Lyraformen und Mäandermuster. Darüber stark einschwingender Hals mit Fischschuppendekor bis hoch zur weiten Vasenöffnung. Je zwei Henkel in Delfinform. Vase in himmelblauer Glasur. Darüber prächtiges Bukett von Früchten, wie Trauben, Quitten, Zitrusfrüchten, Granatapfel, Kirschen, Ähren und Gurke und verschiedenen Blüten als Vasenaufsatz. Darin verborgen je ein Frosch und eine Schnecke. Vollplastisch modelliert und naturalistisch glasiert in kräftigem Gelb, Hellgrün, sattem Grün und dunklem Türkis, Cremeweiß und dunklem Violett. Farbabplat-zungen am Bukett-Aufsatz, eine Vase mit Chip an der Schulter, Bruchrestaurierungen. Anmerkung: Im Museum of Art in Philadelphia ist ein Paar Vasen erhalten, das ebenfalls eine doppelte Frieszone aufweist. Der Fruchtkorb und die Gestaltung im griechischen Stil weisen deutlich in das Formenvokabular von Giovanni della Robbia. Literatur: Beide Vasen mit Früchten sind original abgebildet in: Ausstellungskatalog Fiesole 29.5. - 1.11.1998, Giancarlo Gentilini, "I Della Robbia e l'"arte nouva" della scultura invetriata", Fiesole, 1998, S. 277f., Nr. III 19 a, b. Giancarlo Gentilini, "I Della Robbia. Il dialogo tra le Arti nel Rinascimento", Mailand, 2009, Nr. 126. (890881) Giovanni della Robbia, 1469 Florence - 1529 A Pair of Superb Vases Height: 44 cm. Circa 1515/ 1520. Vividly modeled with a natural enamel in a robust yellow, light green, lush green, dark turquoise, cream white, and dark violet. Restored. Literature:Both vases with fruits are illustrated in: Exhibition catalog Fiesole 29.5.-1.11.1998, Giancarlo Gentilini, "I Della Robbia e l'"arte nouva" della scultura invetriata", Fiesole 1998, pg. 277f., no. III 19 a, b. Giancarlo Gentilini, "I Della Robbia. Il dialogo tra le Arti nel Rinascimento", Milan 2009, no. 126.

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Große Majolika-Tüllenvase mit Delfin-Henkeln

Lot 406: Große Majolika-Tüllenvase mit Delfin-Henkeln

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Große Majolika-Tüllenvase mit Delfin-Henkeln Höhe: 36 cm. Breite: max. 35,5 cm. Montelupo, zweite Hälfte 16. Jahrhundert (um 1570). Ovaloider Gefäßkörper mit wulstigem Fußrand, an der Vorderseite zylindrisch hochziehende Tülle, der zylindrische Hals oben im Wulst sich leicht weitend. Seitlich kräftige Henkel in Form von Delfinen, im Relief dekoriert, Bemalung auf beigefarbenem Glasurgrund in Blau, Smaragd-Grün, Gelb und Orange sowie Mangan. Umziehende, stilisierte Akanthusblattdekoration, an der Rückseite symmetrisch eine Kartusche bildend. An der Vorderseite breite Rotulus-Kartusche, seitlich in den eingerollten Teilen grün bemalt, im Feld weiß belassen, darunter und darüber entsprechende Arabeskenmalerei. Die Delfine überwiegend blau, gelb und weiß bemalt, mit vertikal ziehenden Linien in Mangan. Altersbedingte, wenige Abschürfungen an verschiedenen Stellen, eine Spitze der Delfine fehlt, kleine Chips an Rand und Boden. (8717822)

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Majolika-Istoriato-Teller

Lot 407: Majolika-Istoriato-Teller

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Majolika-Istoriato-Teller Durchmesser: 26,5 cm. Urbino, um 1540. Über Spiegel und Fahne des Tellers die Darstellung von Odysseus bei der Landung auf der Insel der Circe. Links Odysseus mit seinen Gefährten im Boot nahend, rechts steht Circe mit entblößter Brust und im Wind wehendem Schleier und reicht den Trank. Szene von Bäumen gerahmt, im Hintergrund Meer mit bergiger Küste und Städten. Prächtige Farbigkeit. Durchgebrochen und rest. Vorderseite mit Übermalungen, Rückseite Brüche verkleidet. (8910316) Anmerkung: Als literarische Vorlage diente "Die Odyssee von Homer". Auf der langen Heimreise vom Trojanischen Krieg erreicht Odysseus mit seinen Gefährten die Insel der Circe. Diese reicht einen vergifteten Willkommenstrunk, der die Gefährten in Schweine verwandelt. Der von Hermes gewarnte Odysseus hat zuvor ein Gegengift genommen und wird Circes Geliebter. Nach einem Jahr beschließt er weiter zu fahren und überredet Circe, die Gefährten zurück zu verwandeln. Die Vorlage für diese Darstellung bildet ein Holzschnitt von Antonio Fantuzzi nach Parmigianino. Ein Teller mit einer ähnlichen Darstellung vgl. Claudio Giardini, "Pesaro, Museo delle Ceramiche", Museumskatalog, Bologna, 1996, S. 67, Nr. 180. A Maiolica Istoriato Plate Diameter: 26.5 cm. Urbino, circa 1540. The subject is taken from the Odyssey by Homer. With a depiction of Odysseus landing on the island of Circe. Broken and restored. Painted over on the front and a crack on the back has been covered. The model for this depiction is a woodcut by Antonio Fantuzzi after Parmigianino. For a plate with a similar depiction, cf. Claudio Giardini, "Pesaro, Museo delle Ceramiche," museum catalog, Bologna 1996l, pg. 67, no. 180.

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Seltener Majolika-Teller aus Casteldurante

Lot 408: Seltener Majolika-Teller aus Casteldurante

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Seltener Majolika-Teller aus Casteldurante Durchmesser: 19,8 cm. Um 1540. Auf Fuß stehend. Bemalung im Spiegel mit verschiedenen Trophäen und Instrumenten wie Flöten, Saiteninstrumenten, Trommeln, aufgeklapptem Notenbuch. Fond in Dunkelblau mit weißen Bändern und „Sgraffiato", Instrumente in Gelb und Orange, Blau umrandet, einzeln Grün. Chips an Rändern, Haarriss und Glasur am Rand etwas abgeplatzt.Literatur: Für ähnliche Teller vgl. Jeanne Giacomotti, „Catalogue des majoliques des musées nationaux", Paris, 1974, S. 234f., Nr. 770. (891333) A Rare Maiolica Plate from Casteldurante Diameter: 19.8 cm. Circa 1540. Chips on the rim, hairline crack and the enamel on the rim is somewhat chipped. Literature: For a similar plate, cf. Jeanne Giacomotti, "Catalogue des majoliques des musées nationaux," Paris 1974, pg. 234f., no. 770.

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data
Urbino-Tazza

Lot 409: Urbino-Tazza

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Urbino-Tazza Höhe: 9 cm. Durchmesser: 27 cm. Urbino, 16. Jahrhundert. Die flache Tazzaschale und der eingezogene Rundfuß in einem Stück gearbeitet, an Ober- und Unterseite sowie am Fuß auf Glasur bemalt. Feine, gold-ockerfarbene Randbordüre mit fein gemaltem Kymationfries, in der Schale ganzheitlich bis zum Rand hochziehende, vielfigurige, antike Szenerie mit Darstellung eines Triumphzuges nach links in Architekturlandschaft. Im Zentrum der Darstellung ein Pferdewagen von einem Schimmel gezogen, darin eine grüne Rostra, an der ein römischer Kaiser mit Zackenkrone steht. Der Triumphzug nach links ziehend, in Begleitung von geharnischten Kriegern und Fanfarenbläsern, im Hintergrund zahllose Zuschauer, im Vordergrund, dem Betrachter näher gebracht, einige stehende Männer sowie kniende Frauen, daneben ein Kind, die dem Zug zujubeln, am Unterrand ein Wasserlauf. Die Szenerie kulissenhaft hinterfangen von einem Giebelgebäude mit hohen Arkaden und einem Turm links sowie einem Rundtempel mit Wandsäulen an der rechten Seite, dazwischen Ausblick auf weitere Häuser und Türme sowie einen blauen Berg in der Ferne unter gelblichem Horizont, der sich nach oben blau verfärbt, mit Quellwolken. Der Unterrand der Schale bemalt mit einem umziehenden Wolkengebilde mit an vier Seiten auf blauem Himmelsgrund schwebenden Engelsfiguren sowie einem Putto mit Blattkranz und Palmwedeln. Der Fuß blau bemalt, die Profile in Goldbraun mit Eierstabfries. Der Fuß abgebrochen und wieder angesetzt. Sehr dezente Bruchrest. und min. Übermalungen an der Bruchkante. (871385) A Tazza from Urbino Height: 9 cm. Diameter: 27 cm. Urbino, 16th century. The flat bowl with drawn-in round base fabricated in one piece. Top and underside as well as base painted over glaze. The base is fractured and fixed. Very subtle restoration of the fracture. Minimal overpainting along the break line.

View additional info »
Realized: Log in or create account to view price data