The world’s premier auctions
 
 
WELCOME TO INVALUABLE
Be the first to know about
the latest online auctions.
Please enter a valid email address (name@host.com)
Sign Up »
PS: We value your privacy
Thank you!
 
 
Want to learn more
about online auctions?
Take a Quick Tour »
WE'VE CHANGED OUR NAME
is now
 
To celebrate, we’ve enhanced our site with
larger images and browsing by category to help
you easily find what you’re passionate about.
Remember to update your bookmarks.
Get Started »
 
Invaluable cannot guarantee the accuracy of translations through Google Translate and disclaims any responsibility for inaccurate translations.
Show translation options

15th to 20th Century Art

by Galerie Bassenge


531 lots | 530 with images

November 25, 2011

Erdener Straße 5a

Berlin, 14193 Germany

Phone: +49 - (0)30 - 893 80 29 - 0

Fax: +49 - (0)30 - 891 80 25

Email: a.breitenbach@bassenge.com

Flämisch, 16. Jh.: Die Heiligen Margarethe und Barbara

Lot 6000: Flämisch, 16. Jh.: Die Heiligen Margarethe und Barbara

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: 16. Jh. Die Heiligen Margarethe und Barbara vor weiter Landschaft. Öl auf Holz. 32 x 25 cm. Parkettiert.

View additional info »
Umbrische Schule, um 1490: Die Geburt Christi

Lot 6001: Umbrische Schule, um 1490: Die Geburt Christi

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: um 1490. Die Geburt Christi. Öl auf (Pappel-?)Holz, teils Gold gehöht. 35 x 32 cm. Kompositorisch und stilistisch steht das Gemälde den Werken Pietro Peruginos und Pinturicchios sehr nahe. Provenienz: Aus einer norddeutschen Adelssammlung.

View additional info »
Venezianisch, 16. Jh. : Die Kreuztragung Christi

Lot 6002: Venezianisch, 16. Jh. : Die Kreuztragung Christi

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: 16. Jh. Die Kreuztragung Christi. Öl auf Leinwand. 71,5 x 86,5 cm. Erhaltungsmängel. Doubliert.

View additional info »
Grammatica, Antiveduto - Umkreis: Maria Magdalena mit dem Engel in einer Landschaft

Lot 6003: Grammatica, Antiveduto - Umkreis: Maria Magdalena mit dem Engel in einer Landschaft

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Umkreis. Maria Magdalena mit dem Engel in einer Landschaft. Öl auf Leinwand. 98 x 134 cm. In den frühen 1590er Jahren traf Grammatica in Rom mit dem jungen Caravaggio zusammen. Dessen Stil- und Formensprache lassen sich laut Riedl spätestens seit 1611 in den Werken Grammaticas nachweisen. Caraveggeske Stilelemente finden sich auch in unserem Bild, welche die beiden Figuren der Heiligen und des Engels in dem chiaroscuro der Komposition vor dem dunklen Bildhintergrund betonen. Vergleichbar scheint unser Gemälde mit einer ehemals im Mailänder Kunsthandel angebotenen Darstellung der " Ermahnung der hl. Magdalena" (s. Helmut Philipp Riedl, Antiveduto della Grammatica, Leben und Werk, München 1996, S. 156, Nr. 41, Abb. 62). Die Ausführung der Figuren, die Umsetzung der Gewandfalten sowie die kontrastreiche Farbgebung des Bildes lassen Gemeinsamkeiten u. a. mit dieser Darstellung des römischen Künstlers mit sienesischem Ursprung erkennen. Auch die stille Interaktion zwischen den beiden Figuren, der knabenhafte Engel, welcher der büßenden Heiligen den Heiland am Kreuze mit einer weisenden Handbewegung empfiehlt, lassen sich mit Grammaticas Inszenierungen vergleichen, so daß eine Einordnung unseres Gemäldes in den Umkreis oder die unmittelbare Nachfolge von Antiveduto Grammatica nachvollziehbar wird. - Verso eine alte Zuschreibung " Giorgio Barbarelli detto Giorgione Dipinse" . Ein schriftliches Gutachten von Dr. Roberto Contini, Berlin (11. Februar 2011) liegt bei.

View additional info »
Fiammingo, Paolo - Umkreis: Die Geschichte von Apollo und Koronis

Lot 6004: Fiammingo, Paolo - Umkreis: Die Geschichte von Apollo und Koronis

Estimated Price: Log in or create account to view price data

Description: Umkreis. Die Geschichte von Apollo und Koronis: Tod der Koronis und die Errettung des Asklepios durch Merkur. Öl auf Leinwand. 112 x 169 cm. Das großformatige Gemälde verbindet zwei Episoden aus der selten dargestellten Geschichte von Apollo und Koronis: Die bereits von Apollo schwangere schöne Koronis verliebt sich in den König Ischus und entscheidet sich gegen den Gott für den Sterblichen. Von der Untreue seiner Geliebten erzürnt, tötet Apoll Koronis durch einen Pfeil, was hier in der Szene im Hintergrund dargestellt ist. Als der Leichnam der Koronis verbrannt werden soll, empfindet Apoll Reue für seine Tat, doch niemand kann Koronis wieder zum Leben erwecken. Da schickt Apoll Merkur, der den ungeborenen Knaben Asklepius auf dem Leib der Koronis befreien soll. Diese Szene dominiert den Vordergrund: Koronis erscheint hier wie auch auf anderen Darstellungen etwa von Elsheimer wie schlafend, nur ihr gold gehöhter Leib gibt einen Verweis auf die Schwangerschaft. Wir danken Felizitas zur Lippe für die Identifizierung des Bildthemas. Alt doubliert. Aus dem Nachlass Albrecht Sizzo Graf zu Solms-Wildenfels.

View additional info »