Loading Spinner

Fritz Beckert Sold at Auction Prices

Architecture painter, Painter

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

      Auction Date

      Seller

      Seller Location

      Price Range

      to
      • Fritz Beckert, Erlweinscher Schlachthof in Dresden
        Feb. 24, 2024

        Fritz Beckert, Erlweinscher Schlachthof in Dresden

        Est: -

        Fritz Beckert, Erlweinscher Schlachthof in Dresden sonnendurchfluteter Blick auf dem vom Architekten Hans Erlwein zwischen 1906–10 erbauten Schlachthof im Ostragehege, im Vordergrund Wiese mit zum Bleichen ausgelegter Wäsche, Mischtechnik (Gouache, Aquarell über Graphit) auf bräunlichem Papier, links unten bezeichnet, signiert und datiert "gemalt Fritz Beckert 1910", hinter Glas gerahmt, Sichtmaße 68 x 49 cm. Künstlerinfo: eigentlich Karl Friedrich Beckert, dt. Architektur- und Landschaftsmaler (1877 Leipzig bis 1962 Dresden), Schulbesuch in Plauen, 1894–96 Studium an der Akademie für Graphische Künste Leipzig, 1896–1900 Weiterbildung an der Dresdner Akademie bei Friedrich Preller dem Jüngeren, Meisterschüler von Gotthard Kuehl, Abschluss der Akademie mit Goldmedaille, 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", die 1909 in der "Dresdner Secession" aufging, ab 1901 regelmäßige Sommeraufenthalte in Franken, Studienreisen durch Bayern, Österreich und Italien, 1905 Versuch der Gründung einer Malerkolonie mit Rudolf Poeschmann und R. Müller-Ehrenberg in Kirchberg/Jagst, seit 1908 Privatdozent und 1925–45 Professor für Architekturmalerei und -zeichnen an der Technischen Universität Dresden, beschickte 1942–44 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, 1945 Verlust des Ateliers und eines Großteils seines Lebenswerkes bei der Zerstörung von Dresden, Mitglied des Dresdner Denkmalrates, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler, Matrikel der Dresdner Akademie, Wikipedia und AKL. Fritz Beckert, Erlweinscher Schlachthof in Dresden Sunlit view of the slaughterhouse built by the architect Hans Erlwein in the Ostragehege between 1906-10, in the foreground meadow with laundry laid out for bleaching, mixed media (gouache, watercolour over graphite) on brownish paper, inscribed, signed and dated "gemalt Fritz Beckert 1910" lower left, framed behind glass, visible dimensions 68 x 49 cm. Artist information: actually Karl Friedrich Beckert, German architect. Architectural and landscape painter (1877 Leipzig - 1962 Dresden), attended school in Plauen, 1894-96 studied at the Academy of Graphic Arts Leipzig, 1896-1900 further training at the Dresden Academy under Friedrich Preller the Younger, master student of Gotthard Kuehl, Graduated from the academy with a gold medal, 1902 founded the artists' group "Die Elbier", which merged into the "Dresdner Secession" in 1909, from 1901 regular summer sojourns in Franconia, study trips through Bavaria, Austria and Italy, 1905 attempt to found a painters' colony with Rudolf Poeschmann and R. Müller-Ehrenberg in Kirchberg/Jagst, from 1908 private lecturer and 1925-45 professor of architectural painting and drawing at the Technical University of Dresden, organised the Great German Art Exhibition in the House of German Art in Munich from 1942-44, lost his studio and a large part of his life's work in the destruction of Dresden in 1945, member of the Dresden Monument Council, source: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler, matriculation of the Dresden Academy, Wikipedia and AKL.

        Auktionshaus Mehlis GmbH
      • Beckert, Kloster Amorbach / Beckert, Abbey Amorbach
        Dec. 06, 2023

        Beckert, Kloster Amorbach / Beckert, Abbey Amorbach

        Est: -

        Beckert, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden) Blick auf die Westfassade der Abteikirche Amorbach. Öl auf Malpappe, 1935. Unten rechts in Blei signiert und datiert. Gerahmt. 60,5 x 45,5 cm, 68 x 53 cm (Ra). Dezente Kratzspuren im oberen Drittel. Harmonische Altstadtszene mit der barockisierten Doppelturmfassade der Marienkirche der Benediktinerabtei Amorbach in Mainfranken. Interieurs und Architekturen, Stadtlandschaften sind wesentliche Genres im Schaffen Beckerts; hier vereinen sich die Liebe zur seriellen Anlage einer dicht mit kleinen Häusern bebauten Gasse und die Begeisterung für die Ausschweifungen des Barock zu einer sehr idyllischen Schilderung im späten Licht eines Sommertags. View onto the baroque fassade of Abbey Amorbach. Oil on cardboard, 1935. Signed and dated in pencil bottom right. Framed. Some fine scratches in upper half.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, Interieur / Beckert, Interior
        Dec. 06, 2023

        Beckert, Interieur / Beckert, Interior

        Est: -

        Beckert, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden) Interieur eines Rokoko-Salons. Öl auf Malpappe, 1924. Unsigniert. Gerahmt. 55 x 41 cm, 65 x 51 cm (Ra). Eine kleine Stelle unterhalb eines Stuhls gekittet. Dem Vorbesitzer vom Künstler überlassen (Datierung übernommen). Nach überlieferten Angaben handelt es sich um den Einblick in einen Saal im Schloß Eyrichshof in Unterfranken. Das Wasserschloß aus dem 14. Jh. erscheint als heute noch von der Erbauerfamilie bewohnter Renaissance-Komplex. Mitte 18. Jh. wurde am Nordteil ergänzt - hier vermutet man dieses Interieur. Interior of a Rokoko-Salon. Oil on cardboard, 1924. Unsigned, Framed. One small fixation in paint below one chair. Given to the pre-owner by the artist.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, F. Rothenburg Tauber / Beckert, Rothenburg
        Dec. 06, 2023

        Beckert, F. Rothenburg Tauber / Beckert, Rothenburg

        Est: -

        Beckert, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden) Fernblick auf Rothenburg ob der Tauber. Öl auf Malpappe, 1935. Unten links signiert, datiert und ortsbezeichnet. Gerahmt. 45,5 x 60,5 cm, 52 x 68 cm (Ra). Sehr guter Zustand. Sehr detaillierte Sicht von erhöhtem Standpunkt aus auf das Taubertal vor Rothenburg mit Doppelbrücke im Vordergrund. Die von mittelalterlichen Gebäuden geprägten Stadt erhebt sich mit all ihren Türmen in der Ferne, links die prominente St.-Jakobs-Kirche mit ihrem hohen Hauptschiff und den zwei Türmen. Die Lichtstimmung scheint frühlingshaft, die noch laublosen Bäume sind skulpturale Elemente in der Landschaft, das flach einfallende Licht überstrahlt die Felder in erstem Grün, Wolken bilden Schatteninseln. Panoramic view onto Rothenburg on the Tauber. Oil on cardboard, 1935. Signed bottom left, dated and located. framed. Very good condition. Very detailled impression in early spring.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Fritz Beckert, Dresden – Blick vom Terrassenufer auf Hofkirche, Semperoper und Augustusbrücke. 1947.
        Nov. 04, 2023

        Fritz Beckert, Dresden – Blick vom Terrassenufer auf Hofkirche, Semperoper und Augustusbrücke. 1947.

        Est: €900 - €1,000

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Aquarell über Federzeichnung in Tusche, partiell weiß gehöht, auf Karton. Signiert "Fritz Beckert" und datiert u.re. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Fritz Beckert, Dresden – Blick vom Zwinger oberhalb des Nymphenbads auf Semperoper und Hofkirche. 1st half 20th cent.
        Nov. 04, 2023

        Fritz Beckert, Dresden – Blick vom Zwinger oberhalb des Nymphenbads auf Semperoper und Hofkirche. 1st half 20th cent.

        Est: €1,100 - €1,200

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Öl auf Sperrholz. Signiert "F. Beckert" u.li. Verso nummeriert "IV.74.5." In einer profilierten Leiste gerahmt. Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • BECKERT, FRITZ (1877 LEIPZIG - 1962 DRESDEN). "AUS DER BILDERGALERIE".
        Oct. 28, 2023

        BECKERT, FRITZ (1877 LEIPZIG - 1962 DRESDEN). "AUS DER BILDERGALERIE".

        Est: -

        BECKERT, Fritz(1877 Leipzig - 1962 Dresden) "Aus der Bildergalerie" Öl/Leinwand. Rechts unten signiert, verso bezeichnet/betitelt. (19)18. 70 x 56 cm. Gerahmt : 93 x 79 cm. Herrschaftliches Interieur mit zahlreichen Gemälden zwischen Rokokodekor an den hohen Wänden . Dresdener Maler, studierte an den Akademien Leipzig und Dresden (Preller d.J., Kühl), Mitbegründer der Künstlergruppe "Die Elbier". Literatur : Thieme/Becker. Aufrufzeit 28. | Okt 2023 | voraussichtlich 12:54 Uhr (CET) BECKERT, Fritz(1877 Leipzig - 1962 Dresden) "From the Picture Gallery" Oil/canvas. Signed lower right, verso inscribed/titled. (19)18. 70 x 56 cm. Framed : 93 x 79 cm. Sovereign interior with numerous paintings between rococo decor on the high walls . Dresden painter, studied at the academies of Leipzig and Dresden (Preller the Younger, Kühl), co-founder of the group of artists "Die Elbier". Literature : Thieme/Becker. Call time 28th | Oct 2023 | expected 12:54 (CET) *This is an automatically generated translation from German by deepl.com and only to be seen as an aid - not a legally binding declaration of lot properties. Please note that we can only guarantee for the correctness of description and condition as provided by the German description.

        Auktionshaus Wendl
      • Fritz Beckert
        Sep. 09, 2023

        Fritz Beckert

        Est: €1,800 - €3,600

        (1877 Leipzig - 1962 Dresden) Der Große Garten in Dresden In impressionistischer Manier und effektvollem Licht- und Schattenspiel angelegte Ansicht des Eingangs zum Palaisgarten, flankiert von den beiden Kentaurengruppen des Venezianischen Bildhauers Antonio Corradini (1688 - 1752). Beckert, der 1894 - 1896 an der Leipziger und bis 1900 an der Dresdner Akademie als Schüler von Friedrich Preller d. J. und Gotthart Kuehl studierte, war Mitbegründer der Künstlergruppe "Die Elbier", die 1909 in der impressionistischen Dresdner Secession aufging. Somit wird Beckert dem Dresdner Kolorismus zugeordnet. Er schuf überwiegend Architektur-, Interieur- und Landschaftsansichten. Öl/Masonitplatte. L. u. sign. u. dat. 1953. 54 cm x 60 cm. Rahmen. Oil on masonite. Signed and dated 1953.

        Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
      • Fritz Beckert, Blick in die Klosterkirche Banz. 1917.
        Jun. 24, 2023

        Fritz Beckert, Blick in die Klosterkirche Banz. 1917.

        Est: €1,500 - €1,800

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Öl auf Malpappe. Geritzt signiert "Fritz Beckert" und datiert u.re. Verso Mi. in Blei mit Adressvermerk des ehemaligen Besitzers versehen , o.re. eine weitere Notiz "Leg". U.li. verschiedenfarbig nummeriert "38." und "Hb. III S. 32". In einem opulenten, goldbronzefarbenen Schmuckrahmen mit Eck- und Mittelkartuschen. Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Beckert, Fritz
        May. 25, 2023

        Beckert, Fritz

        Est: €40 - €60

        (1866-1962). Dorfleben mit durch das Stadttor laufenden Gänsen. Farblithographie nach einem Original des Künstlers von 1903. 20. Jhdt. 38 x 28,3 cm. Gerahmt (nicht ausgerahmt). R

        Kiefer Buch- und Kunstauktionen
      • Beckert, Fritz
        May. 13, 2023

        Beckert, Fritz

        Est: -

        Beckert, Fritz 1877 Leipzig - 1962 Dresden Ansicht von Dresden. Signiert. Aquarell. 28 x 40 cm.

        Dusseldorfer Auktionshaus
      • Beckert, Fritz
        Apr. 20, 2023

        Beckert, Fritz

        Est: €2,800 - €3,500

        Beckert, Fritz Leipzig 1877 - Dresden 1962 60 x 69 cm "Wochenmarkt in Ansbach". Öl/Lwd., unten links signiert und datiert 1916, rückseitig altes handgeschriebenes Etikett sowie Etikett der Kunsthandlung Gerstenberger in Chemnitz mit Nummerierung 866. Beckert, Fritz Leipzig 1877 - Dresden 1962 60 x 69 cm "Wochenmarkt in Ansbach". Oil/canvas, lower left signed and dated 1916, verso old label in handwriting and label of the art dealer Gerstenberger, Chemnitz with numbering 866.

        Nagel Auction
      • Fritz Beckert, Palais im Großen Garten. 1941.
        Mar. 25, 2023

        Fritz Beckert, Palais im Großen Garten. 1941.

        Est: €600 - €700

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Aquarell. U.li. signiert "Fritz Beckert" und datiert. Verso in Blei nummeriert "II 84,3". Vgl. motivisch: "Palais im Großen Garten", abgebildet in: Unvergängliches Dresden. Aus dem Lebenswerk des Städtemalers Fritz Beckert. Dresden, 1955. Abb.2. Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Fritz Beckert, Interieur der Schlosskirche der Residenz Ellingen. 1933.
        Mar. 25, 2023

        Fritz Beckert, Interieur der Schlosskirche der Residenz Ellingen. 1933.

        Est: €600 - €700

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Aquarell. Signiert "Fritz Beckert" und datiert u.re. Im Passepartout hinter entspiegeltem "MOROGARD plus"-Glas in einer hochwertigen, profilierten, vergoldeten Leiste mit rotem Bolus gerahmt. Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • BECKERT, FRITZ (1877 LEIPZIG - 1962 DRESDEN). DRESDEN IM WINTER.
        Oct. 29, 2022

        BECKERT, FRITZ (1877 LEIPZIG - 1962 DRESDEN). DRESDEN IM WINTER.

        Est: -

        BECKERT, Fritz(1877 Leipzig - 1962 Dresden) Dresden im Winter Aquarell. Rechts unten signiert. 35 x 24 cm. Gerahmt : 48 x 35 cm. Pferdewagen auf verschneiter Straße nahe der Frauenkirche. Leicht stockfleckig. Dresdener Maler, studierte an den Akademien Leipzig und Dresden (Preller d.J., Kühl), Mitbegründer der Künstlergruppe "Die Elbier". Literatur : Thieme/Becker. BECKERT, Fritz(1877 Leipzig - 1962 Dresden) Dresden in Winter Watercolor. Signed lower right. 35 x 24 cm. Framed : 48 x 35 cm. Horse-drawn carriage on snowy street near the Frauenkirche. Lightly foxed. Dresden painter, studied at the academies of Leipzig and Dresden (Preller the Younger, Kühl), co-founder of the artist group "Die Elbier". Literature : Thieme/Becker. *This is an automatically generated translation from German by deepl.com and only to be seen as an aid - not a legally binding declaration of lot properties. Please note that we can only guarantee for the correctness of description and condition as provided by the German description.

        Auktionshaus Wendl
      • Fritz Beckert, Palais im Großen Garten. 1941.
        Sep. 17, 2022

        Fritz Beckert, Palais im Großen Garten. 1941.

        Est: €700 - €800

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Aquarell. U.li. signiert "Fritz Beckert" und datiert. Verso in Blei nummeriert "II 84,3". Vgl. motivisch: "Palais im Großen Garten", abgebildet in: Unvergängliches Dresden. Aus dem Lebenswerk des Städtemalers Fritz Beckert. Dresden, 1955. Abb.2. Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Fritz Beckert, Großsedlitz – Stille Musik. 1944.
        Sep. 17, 2022

        Fritz Beckert, Großsedlitz – Stille Musik. 1944.

        Est: €420 - €460

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Martin Pietzsch 1866 Blasewitz – 1961 Dresden Aquarell, Deckfarben und Kohle auf Büttenkarton. In Kohle signiert u.re. "Fritz Beckert" sowie datiert. Im Passepartout klebemontiert. Vgl. motivisch "Wallpavillon im Aufbau" in: Erhard Frommhold (Hrsg.): Unvergängliches Dresden. Dresden, 1955. Motiv 24. Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Deutscher Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden. 1894–96 Besuch der Kunstakademien Leipzig und 1896–99 Dresden als Schüler von Friedrich Preller d.J. und Gotthardt Kuehl. Studienreisen nach Thüringen, Franken sowie nach Österreich und Italien. 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", später Dresdner Secession. Ab 1908 Privatdozent für Architekturmalerei an der Technischen Hochschule Dresden, ab 1921 außerordentlicher und 1925–45 ordentlicher Professor. 1945 Verlust des Ateliers und des größten Teils seines Werkes. Martin Pietzsch 1866 Blasewitz – 1961 Dresden Nach einer Lehre als Zimmermann machte Pietzsch in Buxtehude seinen Abschluss zum Baumeister. In Dresden lernte er an der Königlichen Akademie für Bildende Künste u.a. bei Friedrich Preller d.J. und später als Meisterschüler bei Constantin Lipsius. Nach dem Abschluss war er in München bei Heilmann & Littmann angestellt und daraufhin in Budapest bei Arthur Meinig. Nach einer Studienreise im Jahr 1894 durch Italien gründete er in Blasewitz sein eigenes Büro. Zu seinen Bauten zählen vor allem Villen in den Stilen der Frührenaissance, des Jugendstils und des Reformstils und große Lichtspielhäuser wie das Union-Theater, das Capitol und den Gloria-Palast (alle 1945 zerstört), bis heute extistiert (stark umgebaut) das Filmtheater Schauburg. Daneben entwarf er Grab- und Denkmäler wie das Körner-Schiller-Denkmal (1912). Bekannt ist er bis heute vor allem durch den Bau des Künstlerhauses Loschwitz (1897/98). Auf dem Nachbargründstück errichtete er das Kleine Künstlerhaus (1899/1900) als Wohn- und Atelierhaus für sich und seine Familie. Er war der Bruder des Künstlers Richard Pietzsch, Vater der Kunsthistorikerin Sibyl Moholy-Nagy und Großvater des Musikwissenschaftlers Prof. Dr. Wolfram Steude.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • FRITZ BECKERT WALLPAVILION IM WINTER (1935)
        Sep. 09, 2022

        FRITZ BECKERT WALLPAVILION IM WINTER (1935)

        Est: €800 - €1,600

        FRITZ BECKERT 1877 Leipzig - 1962 Dresden Wallpavilion in Winter (1935) Oil on panel. 42,5 x 32,5 cm (F. 55,5 x 45,5 cm). Signed lower right 'Fritz Beckert'. Verso: inscribed and dated. Part. min. abraded. Frame.Zeichen(10)FRITZ BECKERT 1877 Leipzig - 1962 Dresden Wallpavilion im Winter (1935) Öl auf Platte. 42,5 x 32,5 cm (R. 55,5 x 45,5 cm). Signiert unten rechts 'Fritz Beckert'. Verso: ortsbezeichnet und datiert. Part. min. ber. Rahmen.

        Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
      • FRITZ BECKERT BLICK AUF DIE KUPPEL DER FRAUENKIRCHE IN DRESDEN
        Sep. 09, 2022

        FRITZ BECKERT BLICK AUF DIE KUPPEL DER FRAUENKIRCHE IN DRESDEN

        Est: €1,000 - €2,000

        FRITZ BECKERT 1877 Leipzig - 1962 Dresden View of the dome of the Frauenkirche in Dresden Oil on canvas. 70 x 86 cm (F. 86 x 102 cm). Signed lower right 'Fritz Beckert'. Part. min. damaged. Frame.Zeichen(10)FRITZ BECKERT 1877 Leipzig - 1962 Dresden Blick auf die Kuppel der Frauenkirche in Dresden Öl auf Leinwand. 70 x 86 cm (R. 86 x 102 cm). Signiert unten rechts 'Fritz Beckert'. Part. min. besch. Rahmen.

        Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
      • Bauernhof, Lohmen- Beckert, Fritz 1905
        Sep. 02, 2022

        Bauernhof, Lohmen- Beckert, Fritz 1905

        Est: -

        Farblithographie rechts unten in der Platte signiert Fritz Beckert sowie datiert 1905, eigentlich Karl Friedrich Beckert, dt. Architektur- und Landschaftsmaler (*1877 Leipzig, †1962 Dresden), Schulbesuch in Plauen, 1894/96 Studium an der Akademie für Graphische Künste Leipzig, 1896 bis 1900 Weiterbildung an der Dresdner Akademie bei Friedrich Preller dem Jüngeren, Meisterschüler von Gotthard Kuehl, Abschluss der Akademie mit Goldmedaille, 1902 Gründung der Künstlergruppe -Die Elbier-, die 1909 in der -Dresdner Secession- aufging, ab 1901 regelmäßige Sommeraufenthalte in Franken, Studienreisen durch Bayern, Österreich und Italien, 1905 Versuch der Gründung einer Malerkolonie mit Rudolf Poeschmann und R. Müller-Ehrenberg in Kirchberg/Jagst, seit 1908 Privatdozent und 1925/45 Professor für Architekturmalerei und -zeichnen an der TU Dresden, beschickte 1942/44 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, 1945 Verlust des Ateliers und eines Großteils seines Lebenswerkes bei der Zerstörung von Dresden, Mitglied des Dresdner Denkmalrates, Quelle Internet, hier querformatiges Bauernhof Idyll, Lohmen (Sachsen), Bauernhof mit Toreinfahrt, Sächsische Dorfstraße, ca. 41 x 30 cm, hinter Glas im Rahmen ca. 56 x 43,5 cm, partielle Blessuren

        Auktionshaus Bossard
      • Fritz Beckert, 1877 Leipzig-1962 Dresden, Studies at
        Aug. 27, 2022

        Fritz Beckert, 1877 Leipzig-1962 Dresden, Studies at

        Est: €650 - €1,300

        Fritz Beckert, 1877 Leipzig-1962 Dresden, Studies at the Academies Leipzig and Dresden with Fr. Preller and G. Kuehl, later Prof. forarchitectural painting at the Technical University of Dresden, member of the 'Elbier ', here: Dresden, Altmarkt March 015, so below right inscribed and signed, charcoal andgouache on painting cardboard, multi- figure scene with the typical buildings and cars, approx. 52x37cm, under glass, frame approx. 65x50cm . German Description: Fritz Beckert, 1877 Leipzig-1962 Dresden, Studium an den Akademien Leipzig und Dresden bei Fr. Preller und G. Kuehl, später Prof. für Architekturmalerei an der Techn. Hochschule Dresden, Mitglied der 'Elbier', hier: Dresden, Altmarkt März 015, so unten rechts bezeichnet und signiert, Kohle und Gouache auf Malkarton, vielfigurige Szene mit den zeittypischen Gebäuden und Autos, ca. 52x37cm, u.Gl., R. ca. 65x50cm

        Henry's Auktionshaus
      • Fritz Beckert, Germany (1877-1962)
        Apr. 30, 2022

        Fritz Beckert, Germany (1877-1962)

        Est: $200 - $300

        Fritz Beckert, Germany (1877-1962), Watercolor and white gouache on paper painting of a European city marketplace, 13 1/2" x 15" sight, matted and gold framed under glass, signed lower left "Fritz Beckert".

        The Cobbs
      • Beckert, Fritz, Ansicht Terrassenufer Dresden/ watercolour
        Mar. 26, 2022

        Beckert, Fritz, Ansicht Terrassenufer Dresden/ watercolour

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Ansicht von Dresden - Blick vom Fluss auf Terrassenufer mit Frauenkirchenkuppel hinter Kunstakademie und Sekundogenitur. Im Hintergrund Rathausturm. 1939. Aquarell über Graphitstift, re. u. sign. und dat., PA gebräunt. 31,5 x 41 cm (PA), hinter Glas mit Pp. gerahmt. Ra. 58,5 x 68 cm Fritz Beckert: view of the city of Dresden. 1939. Watercolour, signed and dated lower right, passepartout cutout tanned. Framed with glass. Frame: 58,5 x 68 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Skizzenbuch, kl. Fritz Beckert/ sketch book
        Mar. 26, 2022

        Skizzenbuch, kl. Fritz Beckert/ sketch book

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Skizzenbuch Nr. 39, 1945-50. 13,5 x 23,5 cm, Leineneinband, im Anklebevorsatz num. und bez. 15 Bll. mit Zeichnungen/ Skizzen in Farbkreide, Aquarell, Farbstift, Bleistift, vorwiegend Motive aus Loschwitz, Himmelsstudien, Lastkähne auf der Elbe, Dorfstraße. Fritz Beckert: sketch book with 15 sketches, mostly from Dresden Loschwitz, 1945-1950.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, Fritz ''Brühlsches Gässchen im Schnee''
        Mar. 26, 2022

        Beckert, Fritz ''Brühlsches Gässchen im Schnee''

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Brühl'sche Gasse im Schnee. Abendlicher Blick von der Brühl'schen Terrasse auf Kuppel der Frauenkirche. 1951. Öl auf Holz, li. u. sign., verso Werknr. IV 77,4. Ca. 40 x 25,5 cm. Gerahmt. Ra. 45,5 x 31 cm Prov.: Nachlass des Künstlers. Fritz Beckert: view of the city of Dresden in the evening. 1951. Oil/ wooden panel, signed lower left, work number at reverse ''IV 77,4''. Framed. 45,5 x 31 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, Fritz Gemälde ''Blick vom Rathausturm''/ view of the city of Dresden
        Mar. 26, 2022

        Beckert, Fritz Gemälde ''Blick vom Rathausturm''/ view of the city of Dresden

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Dresden - Blick vom Rathausturm über Alt-und Neustadt. 1938. Öl auf Hartfaser, 40 x 55 cm, gerahmt. Ra.: 50,5 x 65,5 cm Prov.: Nachlass des Künstlers Ausst.: Ausstellung zum 80. Geburtstag von Prof. Fritz Beckert. Abteilung Architektur der TH Dresden 1957, im Kat. ohne Abb. Fritz Beckert: view of the city of Dresden, 1938, oil/ hardboard, 40 x 55 cm, frame. 50,5 x 65,5 cm.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, Fritz Aquarell, Zwiefalten/ watercolour
        Mar. 26, 2022

        Beckert, Fritz Aquarell, Zwiefalten/ watercolour

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Chorgestühl in der Zwiefaltener Münsterkirche. 1936. Aquarell, re. u. sign., ortsbez. und dat. ''Aug. 36''. 46,5 x 31,5 cm (PA), hinter Glas gerahmt. Ra.: 62 x 46,5 cm Prov.: Nachlass des Künstlers; Ausst.: Ausstellung zum 80. Geburtstag von Prof. Fritz Beckert. Abteilung Architektur der TH Dresden 1957, im Kat. ohne Abb. Fritz Beckert: church interiour of the cathedral Zwiefalten, 1936, watercolour, signed, located, dated lower right. Framed with glass. Cutout: 46,5 x 31,5 cm, frame: 62 x 46,5 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, Fritz Aquarell, Schloss Schönfeld/ castle Schönfeld watercolour
        Mar. 26, 2022

        Beckert, Fritz Aquarell, Schloss Schönfeld/ castle Schönfeld watercolour

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Schloss Schönfeld im Herbst. 1946. Aquarell über Graphitstift, re. u. sign., ortsbez. und dat. ''Okt. 1946''. PA leicht gegilbt. 35,5 x 25,5 cm (PA), hinter Glas mit Pp. gerahmt. Ra. 60,5 x 46,5 cm Prov.: Nachlass des Künstlers Fritz Beckert: castle Schönfeld in autumn, 1946, watercolour on black crayon, signed, dated, located. 35,5 x 25,5 cm (cutout), framed with glass. Frame: 60,5 x 46,5 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Fritz Beckert Aquarell Bockmühle/ old cottage
        Mar. 26, 2022

        Fritz Beckert Aquarell Bockmühle/ old cottage

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Bockmühle Schönfeld. 1949. Aquarell über Kohle o. Graphit, li. u. sign., ortsbez. und dat. ''15.4.49''. Auf dem unteren Blattrand mit Werknr. II 154,1 versehen. Blattecken Montierungsreste, re. unt. Ecke leicht eselsohrig. Verso Bezeichnung v. fremder Hand. 38 x 26 cm (Bl) Fritz Beckert: old cottage near Schönfeld. 1949. Watercolour on crayon, signed, located and dated lower left. Work number II 154,1 at lower margin. Traces of previous mounting. 38 x 26 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Fritz Beckert Zeichnung Würzburger Residenz/ interiour of the Würzburg residence
        Mar. 26, 2022

        Fritz Beckert Zeichnung Würzburger Residenz/ interiour of the Würzburg residence

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Residenz Würzburg - Weißer Saal. 1921. Bleistiftzeichnung auf Skizzenpapier, li. unt. Ecke sign., dat. ''25.3.21'', verbräunt und Fettfleck, stockig. Mit Werknr. ''II 89,7'' sowie Maßangaben versehen. An den oberen Ecken unfachmännisch in Pp. mont., 27 x 19,5 cm. Pp. Prov.: Nachlass des Künstlers Publ.: Angebotenes Blatt ist abgebildet in: (Frommhold, E.) Fritz Beckert. Aus den Skizzenbüchern eines Malers. Dresden 1960, Tafel 20. Fritz Beckert: interiour of the residence of Würzburg, pencil drawing, signed, dated ''25.3.21''. 1921. Lacks of condition. In passepartout.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Aquarell, Fritz Beckert, Salzburg/ view of the city of Salzburg
        Mar. 26, 2022

        Aquarell, Fritz Beckert, Salzburg/ view of the city of Salzburg

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Türme von Salzburg. 1939. Aquarell über Kohlestiftzeichnung, re. unt. Ecke sign. und dat., 37 x 28 cm, hinter Pp. Prov.: Nachlass des Künstlers Fritz Beckert: view of the city of Salzburg, 1939, watercolour on charcoal drawing, signed and dated lower right corner. With passepartout. 37 x 28 cm/ 56 x 42 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Aquarell, Fritz Beckert Dürnstein/ watercolour
        Mar. 26, 2022

        Aquarell, Fritz Beckert Dürnstein/ watercolour

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Chorherrenstift Dürnstein an der Donau. 1950. Aquarell über Kohlestift, re. u. sign., ortsbez. und dat., li. unt. Ecke Werknr. III 13,15. Verso v. fremder Hand bez. 39,8 x 28 cm (Bl) Prov.: Nachlass des Künstlers Fritz Beckert: view of the church Dürnstein/ Danube, watercolour on charcoal drawing, signed, dated, located lower right. Work number III 13,15. 39,5 x 28 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, Aquarell, Schönfeld/ watercolour
        Mar. 26, 2022

        Beckert, Aquarell, Schönfeld/ watercolour

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Schönfeld - Häuser am Markt. 1947. Aquarell über Graphit, li. u. sign., ortsbez. und dat. !12.5.1947''. Linke unt. Ecke mit Werknr. versehen ''II 133,4''. Untere Ecken ausgerissen, obere Ecken ausgedünnt. 27 x 38 cm (Bl) Prov.: Nachlass des Künstlers Fritz Beckert: houses in Schönfeld. 1947. Watercolour on crayon, signed, dated and located lower left. Work number II 133,4 . Corner ruptures. 27 x 38 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Beckert, Fritz: Baumblüte in Schönfeld. Aquarell/ watercolour
        Mar. 26, 2022

        Beckert, Fritz: Baumblüte in Schönfeld. Aquarell/ watercolour

        Est: -

        Beckert, Fritz. 1877 Leipzig - 1962 Dresden Baumblüte in Schönfeld. 1947. Aquarell über Kohle o. Graphitstift, li. u. sign., ortsbez. und dat. ''10.4.47'', auf Untersatz mont. und dort mit Werknr. ''III 2, 18'' versehen. 15 x 24 cm, im Pp. Prov.: Nachlass des Künstlers Fritz Beckert: spring in the village of Schönfeld, 1947, watercolour, signed, located and dated lower right, mounted on supplement, 15 x 24 cm, in passepartout.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Prof. Fritz Beckert, Henkersteg in Nürnberg
        Nov. 20, 2021

        Prof. Fritz Beckert, Henkersteg in Nürnberg

        Est: -

        Prof. Fritz Beckert, Henkersteg in Nürnberg Altstadtansicht, mit Blick über die Pegnitz, auf das Weinstadel und den Wasserturm am Henkersteg, Mischtechnik (Gouache und Aquarell über Kohlezeichnung), um 1910, links unten signiert "F. Beckert", hinter Glas gerahmt, Falzmaße ca. 50 x 34 cm. Künstlerinfo: eigentlich Karl Friedrich Beckert, dt. Architektur- und Landschaftsmaler (1877 Leipzig bis 1962 Dresden), Schulbesuch in Plauen, 1894–96 Studium an der Akademie für Graphische Künste Leipzig, 1896–1900 Weiterbildung an der Dresdner Akademie bei Friedrich Preller dem Jüngeren, Meisterschüler von Gotthard Kuehl, Abschluss der Akademie mit Goldmedaille, 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", die 1909 in der "Dresdner Sezession" aufging, ab 1901 regelmäßige Sommeraufenthalte in Franken, Studienreisen durch Bayern, Österreich und Italien, 1905 Versuch der Gründung einer Malerkolonie mit Rudolf Poeschmann und R. Müller-Ehrenberg in Kirchberg/Jagst, seit 1908 Privatdozent und 1925–45 Professor für Architekturmalerei und -zeichnen an der TU Dresden, beschickte 1942–44 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, 1945 Verlust des Ateliers und eines Großteils seines Lebenswerks bei der Zerstörung von Dresden, Mitglied des Dresdner Denkmalrates, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler, Wikipedia und AKL.

        Auktionshaus Mehlis GmbH
      • Prof. Fritz Beckert, Burgdarstellung
        Nov. 20, 2021

        Prof. Fritz Beckert, Burgdarstellung

        Est: -

        Prof. Fritz Beckert, Burgdarstellung sommerliche Ansicht einer imposanten Burganlage auf hohem Fels, über einem Flusstal, Mischtechnik (Tusche über Aquarell und Gouache), rechts unten signiert und datiert "Fritz Beckert (19)19", rückseitig falsche Ortsbezeichnung "Schloss Rochlitz", etwas gegilbt und geblichen, hinter Glas und Passepartout gerahmt, Passepartoutausschnitt ca. 29 x 22 cm. Künstlerinfo: eigentlich Karl Friedrich Beckert, dt. Architektur- und Landschaftsmaler (1877 Leipzig bis 1962 Dresden), Schulbesuch in Plauen, 1894–96 Studium an der Akademie für Graphische Künste Leipzig, 1896–1900 Weiterbildung an der Dresdner Akademie bei Friedrich Preller dem Jüngeren, Meisterschüler von Gotthard Kuehl, Abschluss der Akademie mit Goldmedaille, 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier", die 1909 in der "Dresdner Sezession" aufging, ab 1901 regelmäßige Sommeraufenthalte in Franken, Studienreisen durch Bayern, Österreich und Italien, 1905 Versuch der Gründung einer Malerkolonie mit Rudolf Poeschmann und R. Müller-Ehrenberg in Kirchberg/Jagst, seit 1908 Privatdozent und 1925–45 Professor für Architekturmalerei und -zeichnen an der TU Dresden, beschickte 1942–44 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, 1945 Verlust des Ateliers und eines Großteils seines Lebenswerks bei der Zerstörung von Dresden, Mitglied des Dresdner Denkmalrates, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler, Wikipedia und AKL.

        Auktionshaus Mehlis GmbH
      • Fritz Beckert, attr., Blick auf die Frauenkirche
        Nov. 20, 2021

        Fritz Beckert, attr., Blick auf die Frauenkirche

        Est: -

        Fritz Beckert, attr., Blick auf die Frauenkirche die sich majestätisch über den Dächern von Dresden erhebende Frauenkirche, im warmen Licht der untergehenden Sonne, Vedutenmalerei in warmer, freundlicher Farbigkeit, Öl auf Sperrholz, unsigniert, hierbei könnte es sich um eine verkleinerte Vorstudie des 1997 bei Neumeister in Dresden versteigerten Gemäldes von Fritz Beckert handeln, Rissbildung, in silberbronziertem Rahmen gerahmt, Falzmaße ca. 59 x 44 cm. Künstlerinfo: eigentlich Karl Friedrich Beckert, dt. Architektur- und Landschaftsmaler (1877 Leipzig bis 1962 Dresden), Schulbesuch in Plauen, 1894-96 Studium an der Akademie für Graphische Künste Leipzig, 1896 bis 1900 Weiterbildung an der Dresdner Akademie bei Friedrich Preller dem Jüngeren, Meisterschüler von Gotthard Kuehl, Abschluss der Akademie mit Goldmedaille, 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier" die 1909 in der "Dresdner Secession" aufging, ab 1901 regelmäßige Sommeraufenthalte in Franken, Studienreisen durch Bayern, Österreich und Italien, 1905 Versuch der Gründung einer Malerkolonie mit Rudolf Poeschmann und R. Müller-Ehrenberg in Kirchberg/Jagst, seit 1908 Privatdozent und 1925-45 Professor für Architekturmalerei und -zeichnen an der Technischen Universität Dresden, beschickte 1942-44 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, 1945 Verlust des Ateliers und eines Großteils seines Lebenswerks bei der Zerstörung von Dresden, Mitglied des Dresdner Denkmalrates, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler, Matrikel der Dresdner Akademie, Wikipedia und AKL.

        Auktionshaus Mehlis GmbH
      • BECKERT, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden). "König Georg Gymnasium Dresden".
        Oct. 28, 2021

        BECKERT, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden). "König Georg Gymnasium Dresden".

        Est: -

        BECKERT, Fritz(1877 Leipzig - 1962 Dresden) "König Georg Gymnasium Dresden" Farblithografie. Druck und Verlag: Kunstanstalt Wilhelm Hoffmann A.-G. Dresden. Blatt: 39 x 49,5 cm. Oberer Randbereich etwas beschädigt, Wasserflecken.

        Auktionshaus Wendl
      • Beckert, Mappe Dresden / Beckert, portfolio Dresden
        Sep. 21, 2021

        Beckert, Mappe Dresden / Beckert, portfolio Dresden

        Est: -

        Beckert, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden) ''Dresden. Zehn Kunstdrucke nach Zeichnungen, Aquarellen und einem Gemälde''. Mappe mit Reproduktionen. Hrsg. von Erhard Bunkowsky, Dresden, 1955. Mit Einleitungstext von Hans Schnoor und Inhaltsverzeichnis. Vollständig, Motiv Wallpavillon Zwinger ein zweites Mal beigegeben. Jeweils typografisch betitelt unten links. In originaler Klappmappe. 46 x 40 cm (Mappe). Titelblatt am linken Rand geknickt. Portfolio with ten reproductions of drawings, watercolours and a painting with Dresden motifs. Complete with title page and introduction. In original portfolio. Title sheet with bend at left margin.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Fritz Beckert, attr., Blick auf die Frauenkirche
        Aug. 28, 2021

        Fritz Beckert, attr., Blick auf die Frauenkirche

        Est: -

        Fritz Beckert, attr., Blick auf die Frauenkirche die sich majestätisch über den Dächern von Dresden erhebende Frauenkirche, im warmen Licht der untergehenden Sonne, Vedutenmalerei in warmer, freundlicher Farbigkeit, Öl auf Sperrholz, unsigniert, hierbei könnte es sich um eine verkleinerte Vorstudie des 1997 bei Neumeister in Dresden versteigerten Gemäldes von Fritz Beckert handeln, Rissbildung, in silberbronziertem Rahmen gerahmt, Falzmaße ca. 59 x 44 cm. Künstlerinfo: eigentlich Karl Friedrich Beckert, dt. Architektur- und Landschaftsmaler (1877 Leipzig bis 1962 Dresden), Schulbesuch in Plauen, 1894-96 Studium an der Akademie für Graphische Künste Leipzig, 1896 bis 1900 Weiterbildung an der Dresdner Akademie bei Friedrich Preller dem Jüngeren, Meisterschüler von Gotthard Kuehl, Abschluss der Akademie mit Goldmedaille, 1902 Gründung der Künstlergruppe "Die Elbier" die 1909 in der "Dresdner Secession" aufging, ab 1901 regelmäßige Sommeraufenthalte in Franken, Studienreisen durch Bayern, Österreich und Italien, 1905 Versuch der Gründung einer Malerkolonie mit Rudolf Poeschmann und R. Müller-Ehrenberg in Kirchberg/Jagst, seit 1908 Privatdozent und 1925-45 Professor für Architekturmalerei und -zeichnen an der Technischen Universität Dresden, beschickte 1942-44 die Große Deutsche Kunstausstellung im Haus der Deutschen Kunst München, 1945 Verlust des Ateliers und eines Großteils seines Lebenswerks bei der Zerstörung von Dresden, Mitglied des Dresdner Denkmalrates, Quelle: Thieme-Becker, Vollmer, Dressler, Matrikel der Dresdner Akademie, Wikipedia und AKL.

        Auktionshaus Mehlis GmbH
      • Fritz Beckert
        Aug. 21, 2021

        Fritz Beckert

        Est: -

        (Leipzig 1877 - 1962 Dresden, deutscher Architekturmaler, Grafiker u. Hochschullehrer a.d. Techn. HS Dresden, Std. a.d. AK Leipzig u. Dresden) Altes Schloß Farblithografie, 31 x 41 cm, gerahmt, i. Platte signiert u. datiert, Fitz Beckert 1909 sowie bezeichnet

        Auktionshaus Schwerin
      • BECKERT, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden). Beckert, Fritz: Elbbrücke mit Frauenkirche in Meißen.
        Jun. 26, 2021

        BECKERT, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden). Beckert, Fritz: Elbbrücke mit Frauenkirche in Meißen.

        Est: -

        BECKERT, Fritz(1877 Leipzig - 1962 Dresden) Elbbrücke mit Frauenkirche in Meißen Öl/Leinwand. Links unten signiert. 67 x 45 cm. Framed : 86 x 64 cm. Mehrere Personen und eine Kutsche auf der Straße und der Brücke mit Blick zum Kirchturm der Frauenkirche . Im Himmel retuschiert. Dresdener Maler, studierte an den Akademien Leipzig und Dresden (Preller d.J., Kühl), Mitbegründer der Künstlergruppe "Die Elbier". Literature: Thieme/Becker.

        Auktionshaus Wendl
      • BECKERT, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden). Beckert, Fritz: Mühlburg mit Hirtenknabe.
        Jun. 25, 2021

        BECKERT, Fritz (1877 Leipzig - 1962 Dresden). Beckert, Fritz: Mühlburg mit Hirtenknabe.

        Est: -

        BECKERT, Fritz(1877 Leipzig - 1962 Dresden) Mühlburg mit Hirtenknabe Farblithografie. In der Platte signiert. Passepartoutausschnitt: 55 x 76 cm. Framed & behind glass : 77 x 96,5 cm. Deutscher Maler und Hochschullehrer an der Technischen Universität Dresden. Während der Bombardierung Dresdens im Jahr 1945 wurde der größte Teil seines Werkes zerstört.

        Auktionshaus Wendl
      • Fritz Beckert "Im Mai" (Sächsische Landschaft). 1909.
        Jun. 19, 2021

        Fritz Beckert "Im Mai" (Sächsische Landschaft). 1909.

        Est: €120 - €140

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Farblithografie auf chamoisfarbenem Papier. Im Stein u.li. signiert "Fritz Beckert" und datiert. U.re. mit Verlagssignatur "M&O" (?) in Blau. Unterhalb der Darstellung re. typografisch bezeichnet "Künstler-Steinzeichnung" künstlerbezeichnet sowie betitelt. Hinter Glas in einer Eichenholzleiste gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Fritz Beckert
        Jun. 12, 2021

        Fritz Beckert

        Est: -

        (Leipzig 1877 - 1962 Dresden, deutscher Architekturmaler, Grafiker u. Hochschullehrer a.d. Techn. HS Dresden, Std. a.d. AK Leipzig u. Dresden) Altes Schloß Farblithografie, 31 x 41 cm, gerahmt, i. Platte signiert u. datiert, Fitz Beckert 1909 sowie bezeichnet

        Auktionshaus Schwerin
      • Fritz Beckert, Die große Bleiche am Elbeufer in Dresden, Aquarell, 1920, originaler Goldrahmen
        May. 28, 2021

        Fritz Beckert, Die große Bleiche am Elbeufer in Dresden, Aquarell, 1920, originaler Goldrahmen

        Est: €600 - €700

        Fritz Beckert, Die große Bleiche am Elbeufer in Dresden, Aquarell, 1920, originaler Goldrahmen Fritz Beckert, 1877 Leipzig - 1962 Dresden, Architekturmaler und Hochschullehrer an der Technischen Hochschule Dresden; hier: Bleiche auf der Elbwiese mit Figurenstaffage vor der Dresdner Stadtkulisse mit Augustusbrücke, Schloss, Hofkirche und Kaffehaus im italienischen Dörfchen, Aquarell, ca. 21 x 35 cm, sign., dat., unter P.p. u. Glas im originalen Goldrahmen

        K&K – Auktionen in Heidelberg
      • Fritz Beckert
        Apr. 24, 2021

        Fritz Beckert

        Est: -

        (Leipzig 1877 - 1962 Dresden, deutscher Architekturmaler, Grafiker u. Hochschullehrer a.d. Techn. HS Dresden, Std. a.d. AK Leipzig u. Dresden) Altes Schloß Farblithografie, 31 x 41 cm, gerahmt, i. Platte signiert u. datiert, Fitz Beckert 1909 sowie bezeichnet

        Auktionshaus Schwerin
      • Fritz Beckert, Das Moreau-Denkmal in Räcknitz (Dresden). 1950.
        Mar. 20, 2021

        Fritz Beckert, Das Moreau-Denkmal in Räcknitz (Dresden). 1950.

        Est: €300 - €320

        Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden Gottlob Friedrich Thormayer 1775 Dresden – 1842 ebenda Aquarell und schwarze Kreide. U.re. signiert "F. Beckert" sowie u.li. undeutlich betitelt und datiert. Verso ausführlich in Blei annotiert. Entworfen von Gottlob Friedrich Thormeyer und ausgeführt von Christian Gottlieb Kühn, wurde das Denkmal zu Ehren des Generals Jean Victor Moreau (1761–1813) 1814 errichtet. Moreau, wegen einer vermeintlichen Verschwörung von Napoleon verbannt, wechselte die Seiten und ging in russische Dienste. In der Schlacht um Dresden im August 1813, in der Napoleons Truppen gegen die verbündeten Koalitionäre Russland, Österreich und Preußen kämpften, erlitt Moreau eine schwere Verletzung beider Beine, woran er nach wenigen Tagen starb. Die das Denkmal säumenden drei Eichen symbolisieren die Armeen der Verbündeten Russland, Österreich und Preußen.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      Lots Per Page:

      Auction Houses Selling Works by Fritz Beckert