Loading Spinner

Karl Blechen Sold at Auction Prices

Painter, Lithographer, Etcher, b. 1798 - d. 1840

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

      Auction Date

      Seller

      Seller Location

      Price Range

      to
      • Carl Blechen (1798 Cottbus - Berlin 1840) – Gotische Kirchenruine mit Grabmal (Ruins of a Gothic church with a tomb)
        Nov. 17, 2023

        Carl Blechen (1798 Cottbus - Berlin 1840) – Gotische Kirchenruine mit Grabmal (Ruins of a Gothic church with a tomb)

        Est: €12,000 - €15,000

        Oil on canvas, relined. 27 x 21.8 cm. Inscribed with the location "Berlin" (incised) lower right. Framed. With a written confirmation of authenticity by Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan, Berlin, dated 6.10.2023.

        Karl & Faber
      • Blechen, Carl Eduard Ferdinand (1798 Cottbus - Berlin 1840)
        Sep. 23, 2023

        Blechen, Carl Eduard Ferdinand (1798 Cottbus - Berlin 1840)

        Est: €1,000 - €1,200

        "Totes Rebhuhn", so im Werkverzeichnis betitelt, eines der wenigen Werke aus dem Zyklus Tierstudien. Öl/Lwd. (Altersspuren, rest., Farbfehlstellen, Randmängel, rest.-bedürftig), verso bez. "Blechen pinx" sowie Wachssiegel Sammlungsstempel Brose. Ca. 39x 31 cm. Lit.: Abbildung in Karl Blechen, "Leben-Würdigungen-Werk", S. 508 sowie bez. S. 510, geführt unter Werk-Nr. 2108, Nationalgalerie, Berlin 1940. Nicht bei Lost Art aufgeführt.

        Dannenberg
      • Blechen, Carl (Cottbus, Berlin 1798-1840)
        Jun. 22, 2023

        Blechen, Carl (Cottbus, Berlin 1798-1840)

        Est: €16,000 - €19,200

        Park von Terni mit badenden Mädchen Öl auf Holz. 36×26 cm. Eine von mehreren Fassungen des seinerzeit um 1828/38 sehr beliebten Motivs. Vgl. u. a. Rave 1940, Nr. 1305-1310. (Restaurator. Maßnahmen 12.05.2023: Entfernung Oberfächenschmutz und neuer Firnisauftrag). Gutachten von Prof. Helmut Börsch-Supan vom 14.05.2023. R. (60268)

        Leo Spik
      • Carl Blechen (1798 Cottbus - Berlin 1840) – Landschaft mit Ruinen einer Burg (Landscape with ruins and a castle)
        May. 25, 2023

        Carl Blechen (1798 Cottbus - Berlin 1840) – Landschaft mit Ruinen einer Burg (Landscape with ruins and a castle)

        Est: €20,000 - €30,000

        Oil on panel. (Around 1820). Inscribed "Carl Blechen" in large letters on the reverse (presumably by a family member) and with a label numbered "26". Framed. This work is accompanied by a written expertise by Professor Dr. Helmut Börsch-Supan, Berlin, dated 9.10.1995.

        Karl & Faber
      • Carl Blechen (Wiederholung nach, Schüler der Berliner Akademie), Capri – Blick auf den Tiberiusfelsen, im Vordergrund das Kapuzinerkloster S. Michele. Nach 1841.
        Dec. 03, 2022

        Carl Blechen (Wiederholung nach, Schüler der Berliner Akademie), Capri – Blick auf den Tiberiusfelsen, im Vordergrund das Kapuzinerkloster S. Michele. Nach 1841.

        Est: €2,800 - €3,500

        Carl Blechen 1798 Cottbus – 1840 Berlin Öl auf Malpappe. Unsigniert. Die Darstellung umlaufend mit einer schwarzen Einfassung, wohl von Künstlerhand, versehen. In einer braunen Holzleiste mit Wellenprofil und silberfarbener Sichtleiste gerahmt. Zur Vorlage der Studie von Carl Blechen vgl. WVZ Rave 1029, das Original gilt als Kriegsverlust. Börsch-Supan, Helmut: Kopien nach Carl Blechen. Überlegungen zur Revision seines Oeuvrekatalogs. In: Schlösser und Gärten Berlin, Festschritt für Martin Sperlich zum 60. Geburtstag 1979, hrsg. von Detlef Heikamp, Technische Universität Berlin, Berlin 1979. S. 245. Carl Blechen 1798 Cottbus – 1840 Berlin Erhielt in den Jahren 1805–15 am Cottbuser Lyzeum an der Oberkirche seinen ersten Zeichenunterricht bei Christian Gottlieb Lemmrich. Absolvierte anschließend auf Wunsch seiner Eltern eine Lehre als Bankkaufmann in Berlin. Nach Abschluß seiner Ausbildung im Jahr 1822 begann Blechen ein Studium an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin, u.a. bei Prof. Peter Ludwig Lütke. Unternahm von Juni bis September 1923 eine Studienreise nach Dresden, begegnete dort Johan Clausen Dahl und vermutlich auch Caspar David Friedrich. 1824–27 war Blechen als Theatermaler am Königsstädtischen Theater am Berliner Alexanderplatz angestellt, 1826 Aufnahme in den Berlinischen Künstlerverein. Feierte erste Erfolge als freischaffender Künstler u.a. im Rahmen der Akademie-Ausstellung 1828. 1831 Berufung zum Professor für Landschaftsmalerei an der Akademie der Künste. Nahm in den folgenden Jahren an Ausstellungen, u.a. in Berlin und Düsseldorf teil. 1835 Wahl zum ordentlichen Mitglied der Akademie der Künste. Blechen starb 1840 in geistiger Umnachtung in Berlin. Er gilt als einer der bedeutendsten Maler des 19. Jahrhunderts und "... schuf mit seiner Genialität im kühnen Entdecken und seinem leidenschaftlichen Temperament mit einem gewissen Hang zum Abgründigen ein malerisches, vielzähliges und vielfältiges Lebenswerk.". Quelle: Carl Blechen Gesellschaft.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Carl Blechen – Dünenlandschaft mit von Eichen umstandenem Hünengrab (Dune landscape with a burial mound surrounded by oaks)
        Nov. 18, 2022

        Carl Blechen – Dünenlandschaft mit von Eichen umstandenem Hünengrab (Dune landscape with a burial mound surrounded by oaks)

        Est: €40,000 - €60,000

        Watercolour and pen and brown ink over pencil on wove watermarked “J. Whatman 1831”. (After 1835). 21.7 x 30.1 cm. We are thankful to Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan, Berlin, for his spoken confirmation of this work's authenticity on 4.10.2022 and for the information he has kindly provided for cataloguing this lot.

        Karl & Faber
      • Carl Blechen - Sanssouci Palace - Offset Lithograph 27.5" x 19.75"
        Aug. 30, 2022

        Carl Blechen - Sanssouci Palace - Offset Lithograph 27.5" x 19.75"

        Est: $50 - $150

        "Sanssouci Palace" by Carl Blechen, Unsigned Offset Lithograph. Paper size is 27.5 x 19.75 inches, with an image size of 23.5 x 18.75 inches. The Offset Lithograph is from an unknown edition size. and is not framed. The condition was rated A-: Near Mint, very light signs of handling. Additional details:

        DUMBO Auctions
      • Carl Blechen
        May. 08, 2022

        Carl Blechen

        Est: €14,000 - €28,000

        Carl Blechen (1798 Cottbus - 1840 Berlin) Badende Frau am Waldsee Wohl um 1830-1835 oder noch während seiner ausgedehnten Italien-Reise von September 1828 bis November 1829 entstandenes, kleinformatiges Werk Blechens. Dieses spiegelt sowohl die unmittelbaren Eindrücke seiner Reise als auch das direkte Erlebnis der Werke William Turners wider, die ihn zum koloristisch verzahnten Bildaufbau aus warmen und kühlen Tönen anregten. Turner selbst war zur selben Zeit 1828/29 in Rom, wo er auch drei dort 1828 entstandene, ungeheures Aufsehen erregende Bilder ausstellte, darunter "Vision der Medea", die Blechens Farb- und Lichtgestaltung beeinflussten. Nach Blechens Rückkehr nach Berlin wurde der Maler 1831 auf Empfehlung Karl Friedrich Schinkels zum Professor für Landschaftsmalerei an der Berliner Akademie berufen, 1835 ernannte man ihn zum ordentlichen Mitglied. Im Zusammenhang und Vergleich mit dem vorliegenden Bild muss Blechens berühmtes Gemälde "Park von Terni mit badenden Mädchen" von 1835 in der Berliner Nationalgalerie gesehen werden, dessen aufreizende Szene zu einer seiner erfolgreichsten Kompositionen wurde. Auch bei diesem stellte Blechen nicht mythologisch verklärte weibliche Akte dar, sondern zwei Italienerinnen seiner Zeit, die im Begriff sind, ins Wasser zu steigen. Aufgrund des großen Interesses schuf Blechen mehrere Repliken und einige kleinere Versionen. Eine der kleinformatigen Fassungen kaufte Bettina von Arnim 1838 und war entzückt von der "schönsten Farbvollendung" der "bewunderungswürdigen Landschaft". Öl/Papier, alt auf Lwd.kaschiert; Verso alt betitelt "Badende Nymphe". 21,8 cm x 27,3 cm. Wohl Original-Rahmen. Rahmen geringfügig bestoßen. Aufgeführt im Wvz. von Paul Orwin Rave: "Karl Blechen. Leben - Würdigungen - Werk.", Berlin, 1940, Nr. 1311. Vgl.: Julia Schenk-Sorge: "Neapel sehen und ... malen. Die italienische Reise", in: Kat. "Carl Blechen (...)", Nationalgalerie Berlin, 1990, S. 39-43, Abb. 5 mit erläuterndem Text auf S. 42. Oil on paper, laid down on canvas. Mentioned in the catalogue raisonnée by Rave, no. 1311. Framen with minor damages.

        Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
      • Berliner Maler, Gemälde, bez. Carl Blechen / Blechen, Carl, landscape with castle
        May. 29, 2021

        Berliner Maler, Gemälde, bez. Carl Blechen / Blechen, Carl, landscape with castle

        Est: -

        Berliner Maler, Mitte 19. Jh. Ansicht eines Schlosses, wohl Schloss Schönhausen an der Elbe. Öl auf Leinwand, partiell Retuschen. Auf Keilrahmenetikett typogr. bez. ''Schloß Schönhausen an der Ebe/ Fürst Bismarck's Wohnsitz''. 24 x 29 cm. Reich stukkierter Rahmen, auf Rahmenschild bezeichnet ''Carl Blechen 1798-1840/ Schloss Schönhausen''. Rahmenmaß 45 x 49 cm. Painter from Berlin, active mid 19th ct.: view of a castle, probably Schönhausen. Oil/ canvas, 24 x 29 cm, frame label with attribution to Carl Blechen.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Blechen, Carl
        May. 08, 2021

        Blechen, Carl

        Est: €280 - €400

        (1798 Cottbus - Berlin 1840) zugeschrieben. Ansicht einer Brug. Bleistiftzeichnung auf festem, gelblichen Papier. Blgr. 14,9 x 11,4 cm. - Aus dem Nachlass G. v. Decker, Hirschberg/Schlesien (n.bei L.), Privatbesitz Baden-Württemberg. D

        Kiefer Buch- und Kunstauktionen
      • Blechen, Carl
        May. 08, 2021

        Blechen, Carl

        Est: €280 - €400

        (1798 Cottbus - Berlin 1840) zugeschrieben. Dorfstraße in Süddeutschland. Lav. Tuschzeichung auf Bütten. Blgr. 11,7 x 15,9 cm. Aus dem Nachlass G. v. Decker, Hirschberg/Schlesien (n. bei L.), Privatbesitz Baden-Württemberg. - Ecken tls. leimschattig, stellenw. stockfl. D

        Kiefer Buch- und Kunstauktionen
      • Carl von Blechen (1798-1840)- Graphic
        Feb. 25, 2021

        Carl von Blechen (1798-1840)- Graphic

        Est: €15 - €30

        Carl von Blechen (1798-1840)- Graphic, Das Palmenhaus auf der Pfaueninsel – Lithography on paper by J.Tempeltei

        Deutsch Auktionen
      • Carl Blechen (1798-1840), Surroundi
        Jan. 23, 2021

        Carl Blechen (1798-1840), Surroundi

        Est: -

        Carl Blechen (1798-1840), Surroundings. Study of a Gothic ruin with vault remains and pointed arches. Ink brush drawing on paper mounted on backing paper, unsigned, 15,5 x 10,5 cm.

        Historia Auctionata
      • Blechen, Carl
        Dec. 12, 2020

        Blechen, Carl

        Est: €400 - €600

        (1798 Cottbus - Berlin 1840) zugeschrieben. Ansicht einer Brug. Bleistiftzeichnung auf festem, gelblichen Papier. Blgr. 14,9 x 11,4 cm. - Aus dem Nachlass G. v. Decker, Hirschberg/Schlesien (n.bei L.), Privatbesitz Baden-Württemberg. - D

        Kiefer Buch- und Kunstauktionen
      • Blechen, Carl
        Dec. 12, 2020

        Blechen, Carl

        Est: €400 - €600

        (1798 Cottbus - Berlin 1840) zugeschrieben. Dorfstraße in Süddeutschland. Lav. Tuschzeichung auf Bütten. Blgr. 11,7 x 15,9 cm. Aus dem Nachlass G. v. Decker, Hirschberg/Schlesien (n. bei L.), Privatbesitz Baden-Württemberg. - Ecken tls. leimschattig, stellenw. stockfl. - D

        Kiefer Buch- und Kunstauktionen
      • Blechen, Carl: Allegorie: Entwurf für eine Theaterdekoration
        Nov. 27, 2020

        Blechen, Carl: Allegorie: Entwurf für eine Theaterdekoration

        Est: €1,800 - €2,400

        mit Johann Karl Jacob Gerst (1792-1854, Berlin). Allegorie: Entwurf für eine Theaterdekoration an der Hofoper zu Berlin. Aquarell auf festem Velin. 30,8 x 39,2 cm. Unterhalb der Darstellung in brauner Feder von alter Hand bez. "Gerst + Blechen Königl. Hofoper Berlin" sowie verso ebenfalls in brauner Feder bez. "Allegorie Gerst + Blechen". "Bei dieser Zeichnung handelt es sich um einen Bühnenentwurf, der in Zusammenhang mit den ab 1815 entstandenen Theaterentwürfen von Karl Friedrich Schinkel steht. Schinkel und seine Mitarbeiter haben für das Königliche Schauspielhaus und die Königliche Hofoper in dieser Zeit zahlreiche Bühnenentwürfe konzipiert, von denen die meisten heute im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin aufbewahrt werden. Zu Schinkels Mitarbeitern, die seine Entwürfe für Bühnenbilder in fertige Kulissen umzusetzen hatten, gehörten vor allem Carl Wilhelm Gropius, Friedrich Wilhelm Köhler und Johann Carl Jacob Gerst. Letzterer war seit 1815 als Hilfsmaler bei den Königlichen Schauspielen angestellt. Im Atelier des später selbständigen Theater- und Dekorationsmalers Gerst lernten neben Karl Eduard Biermann auch die Blechen-Schüler Eduard Pape und Carl Graeb, von denen letzterer später Gersts Schwiegersohn wurde (zu Gerst vgl. Ulrike Harten: Die Bühnenentwürfe, Karl Friedrich Schinkel, Lebenswerk, Bd. 17, München/Berlin 2000, S. 75). Unser Bühnenentwurf belegt aber auch eine bislang kaum erforschte Zusammenarbeit Gersts mit dem jungen Carl Blechen. Das verso mit „Allegorie“ betitelte Blatt zeigt auf der Vorderseite unter dem Bild die Beschriftung „Gerst + Blechen Königl. Hofoper Berlin“ und ist in der Blechen-Forschung bisher gänzlich unbekannt. Das Blatt (...) ist wohl mit den damals neuartigen, deckenden Aquarellfarben auf Honigbasis aus England gemalt worden, die zugleich deckend wie auch lasierend eingesetzt werden konnten, was der Aquarellmalerei in Berlin ganz neue Möglichkeiten bereitete. Solche Entwürfe Blechens kommen äußerst selten in den Handel." (zitiert aus dem Gutachten von Prof. Dr. Kilian Heck, Berlin, vom 21. September 2020, im Original anliegend). - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

        Galerie Bassenge
      • Blechen, Carl: Das Koster im Walde
        Nov. 27, 2020

        Blechen, Carl: Das Koster im Walde

        Est: €12,000 - €15,000

        Das Kloster im Walde. Bleistift teils gewischt auf Velin, verso gerötelt und zur Übertragung entlang der Konturen durchgeritzt. 19,2 x 23,7 cm. Unten rechts signiert und datiert "Blechen 1823". Kraftvoll und majestätisch erhebt sich die gotische Architektur in dem sie dicht umgebenden Wald. Das Kloster scheint in vollkommener Eintracht mit der Natur zu ruhen und ist umschlossen von einem still liegenden Weiher. Mittig führt ein Weg direkt zum Haupteingang des Klosters, am Wegesrand sitzt ein Mönch. In völliger Kontemplation scheint er in seine Lektüre vertieft. Die gesamte Landschaftsszenerie wird von einer magischen Ruhe beherrscht, gewissermaßen ein Leitmotiv der deutschen Romatik. Bei der vorliegenden, programmatischen Arbeit handelt es sich um die direkte, im Gegensinn sich zeigende Vorzeichnung zu der im gleichen Jahr, 1823, entstandenen Radierung "Kloster im Wald" - eine von nur insgesamt drei eigenhändigen Radierungen des Künstlers. Die Rötelung auf der Rückseite, sowie die fein durchgeritzten Konturen deuten darauf hin, dass die Zeichnung unmittelbar zur Übertragung auf die Kupferplatte genutzt wurde. Erstmals erfasst wird die Zeichnung 1913 im Auktionskatalog von Amsler & Ruthardt, Berlin, bleibt bei Rave jedoch unerwähnt. Die Zeichnung ist in ihrer Reichhaltigkeit der Details und Erzählung charakteristisch für Blechens - gerade einmal 25 Jahr alt - sich nach dem Akademiestudium in den Jahren 1822 und 1823 mit erstaunlicher Geschwindigkeit entwickelnden Stil. Das Gutachten von Prof. Helmut Börsch-Supan vom 9. Juli 2020 liegt bei. - Provenienz: Amsler & Ruthardt, Berlin, Auktion XCVI vom 28.-31. Oktober 1913, Nr. 41. Seither in westfälischem Privatbesitz. - Literatur: Sigrid Achenbach: "Zeichnungen und Graphik", in: Carl Blechen. Zwischen Romantik und Realismus, Berlin 1990, S. 184 unter Nr. 261. - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

        Galerie Bassenge
      • Carl Blechen (Zugeschrieben) - Ansicht einer Burg
        Oct. 04, 2020

        Carl Blechen (Zugeschrieben) - Ansicht einer Burg

        Est: €950 - €1,000

        Bleistift auf bräunlichem Velin. 14,8 x 11,4 cm. Unten rechts unleserlich datiert und bezeichnet. Papier minimal nachgedunkelt und vereinzelt mit wenigen, winzigen Braunfleckchen. Verso mit Resten von alter Montage, recto leicht durchdrückend, ansonsten sehr gut erhalten.

        Karl & Faber - Timed
      • KARL BLECHEN
        Sep. 25, 2020

        KARL BLECHEN

        Est: CHF12,000 - CHF18,000

        KARL BLECHEN (Cottbus 1798 - 1840 Munich) A watermill in a wooded area. Watercolour, 27 x 37.2 cm. Monogrammed by the artist lower right: CB. 27 x 37.2 cm. Provenance: - Collection of Carl Blechen, Berlin, Lugt 263b. - Collection of Heinrich Friedrich Wilhelm Brose, Berlin, Lugt 307c. - Collection of Carl Brose, Berlin. - Hollstein & Puppel, Berlin, 8.-10.11.1928, cat. no.23. - Private collection, Switzerland. Literature: - Guido Joseph Kern: Karl Blechen. Sein Leben und seine Werke, Berlin 1911, p.167, column II, no.7 (there with the title: "Mühle vom Buschwerk umgeben"). --------------- KARL BLECHEN (Cottbus 1798 - 1840 München) Wassermühle in waldiger Gegend. Aquarell, 27 x 37,2 cm. Unten rechts vom Künstler monogrammiert: CB. 27 x 37,2 cm. Provenienz: - Sammlung Carl Blechen, Berlin, Lugt 263b. - Sammlung Heinrich Friedrich Wilhelm Brose, Berlin, Lugt 307c. - Sammlung Carl Brose, Berlin. - Hollstein & Puppel, Berlin, 8.-10.11.1928, Kat. Nr.23. - Privatsammlung Schweiz. Literatur: - Guido Joseph Kern: Karl Blechen. Sein Leben und seine Werke, Berlin 1911, S.167, Spalte II, Nr.7 (dort mit dem Titel: "Mühle vom Buschwerk umgeben").

        Koller Auctions
      • Carl Blechen (Zugeschrieben) - Süddeutsche Dorfstraße (A village street in southern Germany)
        May. 10, 2020

        Carl Blechen (Zugeschrieben) - Süddeutsche Dorfstraße (A village street in southern Germany)

        Est: €1,000 - €1,100

        Grey brush over pencil on laid paper. 11.6 x 15.8 cm. Rubbed out town name and date below right. Minor foxing and traces of glue in the corners on the reverse, showing through slightly on the front of the sheet. A small tear in the upper right, otherwise in good condition.

        Karl & Faber - Timed
      • Carl Blechen (Zugeschrieben) - Ansicht einer Burg (View of a castle)
        May. 10, 2020

        Carl Blechen (Zugeschrieben) - Ansicht einer Burg (View of a castle)

        Est: €1,200 - €1,300

        Pencil on a brownish wove. 14.8 x 11.4 cm. Illegible date and inscription lower right. Paper slightly time stained and with some minute brown spotting. With remnants of older mounting on the reverse, showing through slightly on the front of the sheet. Otherwise in very good condition.

        Karl & Faber - Timed
      • Carl Blechen (Zugeschrieben) - Süddeutsche Dorfstraße (A village street in southern Germany)
        Nov. 08, 2019

        Carl Blechen (Zugeschrieben) - Süddeutsche Dorfstraße (A village street in southern Germany)

        Est: €1,000 - €1,200

        Grey brush over pencil on laid paper. 11.6 x 15.8 cm. Rubbed out town name and date below right.

        Karl & Faber
      • Carl Blechen (Zugeschrieben) - Ansicht einer Burg (View of a castle)
        Nov. 08, 2019

        Carl Blechen (Zugeschrieben) - Ansicht einer Burg (View of a castle)

        Est: €1,200 - €1,440

        Pencil on a brownish wove. 14.8 x 11.4 cm. Illegible date and inscription lower right.

        Karl & Faber
      • Carl Blechen Art Print On Board, " The Palm House"
        Nov. 03, 2018

        Carl Blechen Art Print On Board, " The Palm House"

        Est: -

        Frame Measures Approximately 46"x46". Good Overall Used Condition. Tm4955

        EJ'S Auction & Appraisal
      • BLECHEN, CARL
        Sep. 28, 2018

        BLECHEN, CARL

        Est: CHF3,000 - CHF5,000

        BLECHEN, CARL (Cottbus 1798 - 1840 Berlin) Fishing boat on the Baltic coast near Swinemünde. Circa 1834. Pencil on paper with barely visible watermark. Verso lower left with estate stamp. CARL BLECHEN. Verso lower right in pencil a later note: "100". 16.2 x 25.8 cm. Framed. Provenance: - Estate of Carl Blechen, Lugt 263b. - Heinrich Friedrich Wilhelm Brose, Berlin, Lugt 307c. - Carl Brose, Berlin (1911). - Sale before 1928 probably to a private buyer (not in the Brose collection auction catalogue). - Private collection, Germany. Our thanks to Dr. Iris Berndt, Potsdam for confirming the authenticity of this drawing and for producing an expertise dated 20.04.2018. --------------- BLECHEN, CARL (Cottbus 1798 - 1840 Berlin) Fischerboote an der Ostseeküste bei Swinemünde. Um 1834. Bleistift auf Papier mit schwach sichtbarem Wasserzeichen. Rückseitig unten links Nachlass-Stempel. CARL BLECHEN. Verso unten rechts mit Bleistift spätere Notiz: "100". 16,2 x 25,8 cm. Gerahmt. Provenienz: - Nachlass Carl Blechen, Lugt 263b. - Heinrich Friedrich Wilhelm Brose, Berlin, Lugt 307c. - Carl Brose, Berlin (1911). - Verkauf vor 1928 wohl an Privat (nicht im Versteigerungskatalog der Sammlung Brose). - Privatbesitz Deutschland. Ein verankertes Ruderboot an einem menschenleeren Strand. Das Boot ist detailliert, alles Übrige flüchtig wiedergegeben. Im Hintergrund sind links Netze zum Trocknen aufgespannt, ein Höhenzug erstreckt sich dahinter, an der Spitze wohl ein Leuchtturm. Die ruhige Bewegung der See und der Übergang in den Strandbereich, in welchem das einsame Boot liegt, sind mit großer Behutsamkeit mit wenigen, feinen Linien und Straffuren angedeutet. Die Zeichnung fügt sich in Blechens‘ Bleistiftskizzen von der Ostseereise ein. Diese Reise unternahm er nach neuesten Erkenntnissen wohl 1834 mit seinem Schüler Heinrich Gaetke, der sich später auf Meer-Darstellungen spezialisierte und der Maler Helgolands wurde. (Berndt/Börsch-Supan 2017 S. 41) Neben einigen Aquarellen sind von dieser Reise 18 Bleistiftzeichnungen Blechens bezeugt, die zeigen, dass man sich in Stettin und Swinemünde aufhielt und auch nach Rügen überfuhr. Die Ostsee-Skizzen spüren der Bewegung des Wassers nach und zeigen Alltag, etwa auf die Rückkehr wartende Fischerfrauen, und auch – in Anknüpfung an das Frühwerk – Szenen des Schiffbruchs. Auf einigen Blättern sieht man neben Segelbooten auch die kleineren Ruderboote bei ruhigerer See. Sie sind mit „Swinemünde“ bezeichnet, wo auch die hier vorliegende Zeichnung entstanden sein dürfte. (Vgl. R 671 PLM Greifswald, R 672 KHM Magdeburg, R 675 HAUM Braunschweig) Durch genaueren Vergleich dieser Blätter lässt sich sogar feststellen, dass dort am Strand vier Boote nebeneinander im Wasser und eines etwas abseits lagen. Blechen änderte seinen Standort für die vorliegende Zeichnung also nur um wenige Meter. Zwei dieser Blätter haben mit dem vorliegenden das gleiche Format, das er auf dieser Reise öfter nutzte. Wir danken Dr. Iris Berndt, Potsdam für die Bestätigung der Authentizität der Zeichnung und die Erstellung eines Gutachtens vom 20.04.2018, aus dem wir die oben aufgeführten Passagen zitieren.

        Koller Auctions
      • BLECHEN, CARL
        Sep. 22, 2017

        BLECHEN, CARL

        Est: CHF600 - CHF800

        BLECHEN, CARL (Cottbus 1798 - 1840 Berlin), CIRCLE OF Stream running through a stone archway. Pen and brush and brown ink. Mounted on backing. 29.1 x 16.6 cm. --------------- BLECHEN, CARL (Cottbus 1798 - 1840 Berlin), UMKREIS Bachlauf durch einen steinernen Torbogen. Feder und Pinsel in Braun. Auf Unterlagenbogen fixiert. 29,1 x 16,6 cm.

        Koller Auctions
      • CARL BLECHEN | Italian Landscape
        Dec. 14, 2016

        CARL BLECHEN | Italian Landscape

        Est: £20,000 - £30,000

        oil on canvas laid on board

        Sotheby's
      • Carl Blechen - "Fischerhütte unter Bäumen am See“
        Nov. 30, 2016

        Carl Blechen - "Fischerhütte unter Bäumen am See“

        Est: €40,000 - €60,000

        Carl Blechen "Fischerhütte unter Bäumen am See“ On the reverse with the stamps Lugt 263b, L. 307c and L. 3915 Pencil on wove paper (watermark: JWhatman 1830) 10 1/4 x 16 1/4 in.

        Grisebach
      • LOT DE DEUX HERMANN KAUFFMANN LE VIEUX (HAMBOURG 1808-1889)
        Sep. 14, 2016

        LOT DE DEUX HERMANN KAUFFMANN LE VIEUX (HAMBOURG 1808-1889)

        Est: €1,000 - €2,000

        LOT DE DEUX HERMANN KAUFFMANN LE VIEUX (HAMBOURG 1808-1889) Étude de rochers ... ENTOURAGE DE CARL EDUARD FERDINAND BLECHEN (COTTBUS 1798-1840 BERLIN) Ruines dans une végétation huile sur papier marouflé sur carton marouflé sur panneau, sans cadre 23,7 x 35,2 cm. (9 3/8 x 13 7/8 in.) PROVENANCE : Collection Georg Schäfer, Schweinfurt ; sa vente, Neumeister Kunstauktionen, Munich, 25 février 2005, lot 229.

        Christie's
      • Karl Edward Blechen Print, Capri
        Jun. 24, 2016

        Karl Edward Blechen Print, Capri

        Est: $10 - $1,000

        Framed: 30" X 42".

        Berner's Auction Gallery
      • Nymphe im Bade
        Apr. 08, 2016

        Nymphe im Bade

        Est: €120 - €150

        Wohl Oliographie, auf Leinwand aufgezogen. 30 x 38 cm. Rückseitige Zuweisung an Carl Blechen (1798 - 1840) und Sammlungsstempel. Darstellung wohlgeformter unbekleideter Damen, die sich baden. Papier teilweise schadhaft. (1042002) (13)

        Hampel Fine Art Auctions
      • Blechen Sanssouci Palace Poster
        Apr. 07, 2016

        Blechen Sanssouci Palace Poster

        Est: $25 - $75

        Artist Name: Blechen, Carl Title: Sanssouci Palace Medium: Offset Lithograph Edition Size: Unknown Year: Unknown Paper Size: 27.5 x 19.75 inches Image Size: 23.5 x 18.75 inches Condition: A-: Near Mint, very light signs of handling

        DUMBO Auctions
      • Blechen, Carl
        Mar. 23, 2016

        Blechen, Carl

        Est: €1,500 - €1,800

        Blechen, Carl 1798 Cottbus - 1840 Berlin, Umkreis Waldinneres mit Wanderer Öl auf Lwd. auf Karton. 22,2 x 17 cm. Rest. Wir danken Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan, Berlin, für die freundliche Unterstützung im Rahmen der Katalogisierung.

        Neumeister
      • Carl Eduard Ferdinand Blechen (1798-1840)-attributed, The Janus arch in Rom
        Mar. 08, 2016

        Carl Eduard Ferdinand Blechen (1798-1840)-attributed, The Janus arch in Rom

        Est: €1,800 - €2,800

        Carl Eduard Ferdinand Blechen (1798-1840)-attributed, The Janus arch in Rome, signed bottom right; oil on canvas, on the reverse described in old paper lable "Bogen des Janus" and several old stamps; framed 36x52cm

        Deutsch Auktionen
      • Blechen Sanssouci Palace Poster
        Aug. 27, 2015

        Blechen Sanssouci Palace Poster

        Est: $25 - $50

        Artist Name: Blechen, Carl Title: Sanssouci Palace Medium: Offset Lithograph Edition Size: Unknown Year: Unknown Paper Size: 27.5 x 19.75 inches Image Size: 23.5 x 18.75 inches Condition: A-: Near Mint, very light signs of handling

        DUMBO Auctions
      • AFTER KARL BLECHEN (GERMAN, 1798-1840) COLOR PRINT
        Jun. 09, 2015

        AFTER KARL BLECHEN (GERMAN, 1798-1840) COLOR PRINT

        Est: $90 - $120

        AFTER KARL BLECHEN (GERMAN, 1798-1840) COLOR PRINT, "The Palm House" at Potsdam, an offset color lithograph after the original 1833 painting, image 35.25"L x 30.25"W.

        O'Gallerie
      • CARL BLECHEN | Rest in the Forest
        May. 21, 2015

        CARL BLECHEN | Rest in the Forest

        Est: £10,000 - £15,000

        pen and brush and India ink over pencil on paper

        Sotheby's
      • Karl Blechen
        Dec. 10, 2014

        Karl Blechen

        Est: £3,000 - £5,000

        Karl Blechen

        Sotheby's
      • Landschaft mit Sonnenuntergang
        Jun. 21, 2014

        Landschaft mit Sonnenuntergang

        Est: CHF20,000 - CHF30,000

        Blechen, Carl, (1798-1840) Landschaft mit Sonnenuntergang unten links signiert «Blechen»

        Artcurial Beurret Bailly Widmer
      • BLECHEN, CARL 1798 Cottbus - 1840 Berlin (Umkreis)
        Mar. 15, 2014

        BLECHEN, CARL 1798 Cottbus - 1840 Berlin (Umkreis)

        Est: - €3,800

        BLECHEN, CARL 1798 Cottbus - 1840 Berlin (Umkreis) Zwei Akte am Gebirgswasserfall bei Tivoli Öl auf Leinwand, 32 cm x 28,5 cm, part. Craquelé, Rahmen.

        Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
      • Carl Blechen (1798-1840) attributed, "Waterfront Scene"
        Jun. 21, 2013

        Carl Blechen (1798-1840) attributed, "Waterfront Scene"

        Est: €4,800 - €6,000

        Oil on wood Germany, around 1830 Carl Blechen (1798-1840) attributed - German landscape painter Very detailed execution Fine colouration Overall measurements, framed: 28 x 39 cm¸ the wooden panel measures 8.2 x 19 cm We would like to thank Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan for the attribution, according to him it is very likely that this is an authentic piece by the hand of Carl Blechen Provenance: German Private Property Small and enchanting but always realistic - this describes almost all of Carl Blechen's landscape paintings. And it also describes the delicate "Waterfront Scene" that is attributed to the painter. Paintings that can be attributed to Blechen fetch up to 50,000 Euros at international auctions. This small wooden panel shows a peaceful waterfront landscape and can be attributed to the German landscape painter Carl Blechen, who presumably painted it around 1830. Even though it is not signed, it can be attributed to Carl Blechen due to the fine execution and characteristic style. This attribution has been confirmed by the internationally renowned expert for 18 th and 19 th Century painting in Germany, Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan. The small panel painting shows a still water extending to the right and reflecting the clouds in the sky. A fine shoreline covered with delicate trees divides the water from the sky, forming a horizon that separates the small panel in two almost equal halves. A detail of the waterfront is shown in the foreground. Sandy surface transitions into an embankment with bushes and slender birches a little further aback. The sky is painted in a gentle blue interspersed with white clouds. The landscape that clearly bears all the characteristics of the landscape painter Carl Blechen, is immersed in a gentle light and delights especially with the finely detailed and seemingly easy manner of painting. The small panel painting is in good condition and shows age related flaws on the surface. The coat of paint displays craquelure and traces of framing can be seen all around. The wooden panel measures 8.2 x 19 cm. The overall measurements including the frame are 28 x 39 cm. The frame is in good condition with minor traces of age and wear. Carl Blechen (1798-1840) The German painter Carl Blechen initially served an apprenticeship as a bank clerk before studying at the Berlin Academy of the Arts from 1822 onwards. After completing his studies he first worked as a stage painter for the Königsstädtische Theater on Alexanderplatz in Berlin, but was released in 1827 and subsequently worked as a freelance painter. He travelled to Italy, where he was deeply impressed by the Mediterranean countryside. In contrast to many of his contemporaries, Blechen's landscapes were never romantically idealising but rather realistic, often showing early factories such as steel or paper mills. None other than Karl Friedrich Schinkel appointed Blechen as professor for landscape painting at the Berlin academy; two years later he was elected a full member of the Academy of the Arts. Already at this time, Blechen's mental illness began to manifest itself and in 1836 Blechen was put on leave due to severe depression. In 1840 the painter died in a state of mental derangement. His work is celebrated today above all for its realism, which made it so hard for Blechen's audience at the time, used to heroic and idyllic landscapes of early Romanticism and Biedermeier, to appreciate the exceptional artist. Today it is impossible to imagine one of the larger German museums without his landscapes hanging on the walls. Blechen's works are found in the Alte Nationalgalerie and Gemäldegalerie in Berlin, the Düsseldorf Art Museum, the Wallraf-Richartz-Museum in Cologne and the Neue Pinakothek in Munich, among others.

        Auctionata Paddle8 AG
      • Landschaft mit einer Brücke über eine Schlucht
        Jun. 12, 2013

        Landschaft mit einer Brücke über eine Schlucht

        Est: CHF15,000 - CHF20,000

        CARL BLECHEN, Landschaft mit einer Brücke über eine Schlucht, Umkreis des, Cottbus 1798-1840 Berlin, Öl auf Lwd., 46 x 38 cm,

        Galerie Fischer Auktionen AG
      • Carl Blechen, circle
        Jun. 06, 2013

        Carl Blechen, circle

        Est: €1,500 - €2,000

        Carl Blechen, circle (1798-1840) Park Landscape with Fountain, oil on board, 29 x 21.5 cm, framed, (Rei)

        Dorotheum
      • KARL  BLECHEN
        Jun. 11, 2012

        KARL  BLECHEN

        Est: £20,000 - £30,000

        PROPERTY  FORMERLY  IN  THE  COLLECTION  OF  ALFRED  SOMMERGUTH,  BERLIN GERMAN 1798-1840 WALD  MIT  KLEINEM  WEIHER  (FOREST  INTERIOR  WITH  POND) oil  on  panel 15.5  by  20.5cm.,  6  by  8in.

        Sotheby's
      • Blechen, Karl 1798 Cottbus - 1840 Berlin - circle Palazzo at a Northern Italian lake.
        May. 14, 2010

        Blechen, Karl 1798 Cottbus - 1840 Berlin - circle Palazzo at a Northern Italian lake.

        Est: €1,200 - €1,500

        Blechen, Karl 1798 Cottbus - 1840 Berlin - circle Palazzo at a Northern Italian lake. Oil on canvas. 29 x 24cm. Framed.

        Van Ham Kunstauktionen
      • Attributed to Carl Eduard Blechen (Cottbus 1798-Berlin 1840)
        Dec. 15, 2009

        Attributed to Carl Eduard Blechen (Cottbus 1798-Berlin 1840)

        Est: €4,000 - €6,000

        Attributed to Carl Eduard Blechen (Cottbus 1798-Berlin 1840) A peaceful moment in a park with signature 'Blechen' (lower right) oil on canvas laid down on panel 47 x 39 cm.

        Christie's
      • KARL BLECHEN
        Nov. 24, 2009

        KARL BLECHEN

        Est: £12,000 - £18,000

        MÜHLE IM TAL (MILL IN A VALLEY)

        Sotheby's
      • KARL BLECHEN
        Nov. 24, 2009

        KARL BLECHEN

        Est: £25,000 - £35,000

        SCHLAFENDER FAUN (SLEEPING FAUN)

        Sotheby's
      Lots Per Page: