Loading Spinner

Heinrich Bucker Sold at Auction Prices

Lithographer

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

        Auction Date

        Seller

        Seller Location

        Price Range

        to
        • HEINRICH GERHARD BÜCKER - TWO BRONZE OBJECTS
          Apr. 03, 2024

          HEINRICH GERHARD BÜCKER - TWO BRONZE OBJECTS

          Est: €140 - €280

          BÜCKER, HEINRICH GERHARD (1922 Vellern/Beckum - 2008 ibid.), Two bronze objects: " Sitting Madonna with the Child"; patinated bronze cast with agate plate, each with press mark "H. G. Bücker" and pressed monogram. Two bronze objects with different variations of the depiction of the seated Mother of God with the infant Jesus: Seated Madonna with the child on her lap, with closed and open arms, on a square pedestal. Agate panel in frame on the reverse. H. 10.2 x w. 6.5 cm, h. 9 x w. 7 cm. (Corner slightly oxidised and patina rubbed).BÜCKER, HEINRICH GERHARD (1922 Vellern/Beckum - 2008 ebenda), Zwei Bronzeobjekte: "Sitzende Madonna mit dem Kind"; patinierter Bronzeguss mit Achat-Platte, jeweils mit Pressmarke "H. G. Bücker" und eingepresstem Monogramm. Zwei Bronzeobjekte mit unterschiedlichen Varianten der Darstellung der sitzenden Gottesmutter mit dem Jesuskind: Sitzende Madonna mit dem Kind auf ihrem Schoß, mit geschlossenen und mit offenen Armen, auf eckigem Postament. Rückseitig Achatplatte in Rahmen. H. 10,2 x B. 6,5 cm, H. 9 x B. 7 cm. (Ecke gering oxidiert bzw. Patina berieben).

          Auktionshaus Rheine
        • HEINRICH-GERHARD BÜCKER PORTFOLIO 'KREATURA - HOLZSCHNITTE H. G. BÜCKER'
          Dec. 09, 2022

          HEINRICH-GERHARD BÜCKER PORTFOLIO 'KREATURA - HOLZSCHNITTE H. G. BÜCKER'

          Est: €250 - €500

          HEINRICH-GERHARD BÜCKER 1922 Vellern - 2008 ibid. PORTFOLIO 'KREATURA - WOODCUTS H. G. BÜCKER'. 13 coloured woodcuts on paper; in original linen portfolio. Sheet size 62 x 49 cm. Signed by hand on the title page and at lower right 'H. G. Bücker'. Handprints of the studio press Vellern. Part. slight creases. HEINRICH-GERHARD BÜCKER 1922 Vellern - 2008 ebenda PORTFOLIO 'KREATURA - HOLZSCHNITTE H. G. BÜCKER' 13 Farbholzschnitte auf Papier; in Orig.-Leinenmappe. BM 62 x 49 cm. Auf dem Titelblatt sowie jeweils unten rechts handsigniert 'H. G. Bücker'. Handdrucke der Atelierpresse Vellern. Part. leichte Knickspuren.

          Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
        • HEINRICH (HENRY) BUCKER (GERMAN, 1812-1873) HAND-PAINTED PORCELAIN PLAQUE,
          Oct. 15, 2022

          HEINRICH (HENRY) BUCKER (GERMAN, 1812-1873) HAND-PAINTED PORCELAIN PLAQUE,

          Est: $300 - $500

          HEINRICH (HENRY) BUCKER (GERMAN, 1812-1873) HAND-PAINTED PORCELAIN PLAQUE, featuring "The Expulsion of Hagar and Ishmael", after the painting by Adriaen van der Werff (1659-1722), retaining original printed label "[HENRY] BUCKER / [P]ainter on China / Pragerstrasse / DRESDEN." for the artist verso, no signature located. Housed under glass in a modern giltwood frame.

          Jeffrey S. Evans & Associates
        • Heinrich Gerhard Bücker
          May. 08, 2021

          Heinrich Gerhard Bücker

          Est: -

          Heinrich Gerhard Bücker (1922 Vellern/Beckum - 2008 ebenda) Begegnung Karls des Großen mit Papst Leo III. in Paderborn im Jahr 799 Bronze, braun patiniert, 1978. In moderner Weise stilisierte Darstellung der beiden aufeinander zureitenden Persönlichkeiten. Der 1942-1944 an der Akademie in München ausgebildete Bildhauer war 1946/47 Assistent von Edwin Scharff an der Landeskunstschule Hamburg und arbeitete seit 1950 insbesondere an Werken mit biblisch-christlichen Motiven für Sakralbauten. Diese Kleinplastik entstand im Zusammenhang mit einem nicht realisierten Entwurf Bückers für den Marktbrunnen in Paderborn. 26 cm x 35 cm x 8,2 cm. Brown patinated bronze, 1978.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • A GOOD BERLIN PORCELAIN UPRIGHT PLAQUE painted by
          Nov. 06, 2013

          A GOOD BERLIN PORCELAIN UPRIGHT PLAQUE painted by

          Est: £1,500 - £2,000

          A GOOD BERLIN PORCELAIN UPRIGHT PLAQUE painted by HENRY BUCKER, 22 Maurice Street, DRESDEN, a young lady carrying a tray with drinks. Impressed Sceptre Mark and KPM. 10ins x 7.5ins.

          John Nicholson's Fine Art Auctioneers & Valuers
        • Porzellangemälde
          Jan. 16, 2010

          Porzellangemälde

          Est: - €1,800

          GROSSE BILDPLATTE DER 'SIXTINISCHEN MADONNA' Porzellan, feine polychrome Malerei. Bildrückseite mit Pressmarke und Jahresbuchstaben F. Verso alter Aufkleber: Price Medal of the Ex­hibition London 1851 [...] Henry Bucker, Painter of China, 5 Prager­strasse. DRESDEN [...]. 48,5 x 36,5 cm. KPM, Berlin, Heinrich Bucker, 1865/1873. Heinrich (Henry) Bucker (1812 Ansbach - Dresden 1871) erhielt seine Aus­bildung zum Porzellanmaler in München. 1839 eröffnete er in Dreden eine Handlung mit Porzellanmalereien, die er vornehmlich nach Gemälden der Dresdner Gemäldegalerie bemalte. Die Vorlage zu dieser imposanten Bildplatte der 'Sixtinischen Madonna' von Raffael befindet sich heute in der Galerie 'Alte Meister' in Dresden. Das Ge­mälde gehört zu den bedeutendsten und zugleich bekanntesten Arbeiten der italienischen Renaissance, nicht zuletzt durch die am unteren Bildrand einge­fügten Engelsfiguren, die als eigenständiges Motiv der Populärkultur millio­nenfach reproduziert werden und auf Postern und Postkarten in der Werbung Vervielfältigung finden. Die 'Sixtinische Madonna' schuf Raffael in den Jah­ren 1512/1513 für den Hochaltar der Klosterkirche San Sisto in Piacenza. Das Gemälde zeigt eine Sacra Conversatione (Heilige Unterhaltung/Unter­redung). In der vertikalen Bildachse erscheint die in Rot und Blau gekleidete Muttergottes. Sie hält den Christusknaben auf ihrem rechten Arm und wird von Papst Sixtus II. und der Heiligen Barbara flankiert. Papst Sixtus II, zu dessen Füßen die Tiara steht, weist aus dem Bild hinaus. Die Muttergottes und das Christuskind blicken ernst in die Ferne und dem Betrachter entge­gen. Das Gemälde hatte seinen ursprünglichen Platz an der Rückwand des Altars und war gegenüber eines großen Kruzifixes angebracht und steht daher inhaltlich im Bezug zum Kreuzestod Christi. Die Muttergottes blickt auf den bevorstehenden Kreuzigungstod des Christusknaben, das Kind auf sein eigenes Schicksal.

          Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
        Lots Per Page: