Loading Spinner

Girolamo Campagna Sold at Auction Prices

Sculptor

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

        Auction Date

        Seller

        Seller Location

        Price Range

        to
        • Circle of Girolamo Campagna (1561 - 1607) | Entourage de Girolamo Campagna (1549-1617)
          Nov. 16, 2023

          Circle of Girolamo Campagna (1561 - 1607) | Entourage de Girolamo Campagna (1549-1617)

          Est: €3,000 - €5,000

          Circle of Girolamo Campagna (1561 - 1607) North Italian, 16th century Venus Marina bronze dark brown patina; on a green verde antico marble base Venus is holding a grape in her left hand H. (bronze) 24cm., 9½in. H. (overall) 32.2cm., 12⅝ in. ____________________________________________ Entourage de Girolamo Campagna (1549 - 1617) Italie du Nord, Venise, vers 1600 Venus Marina statuette en bronze à patine brune, sur un socle en marbre vert antique Vénus tient dans sa main gauche une grappe de raisins H. (bronze) 24 cm, 9 ½ in. H. (totale) 32,2 cm, 12 ⅝ in.

          Sotheby's
        • Girolamo Campagna (Verona, 1549 - Venice, 1625) (ambit of) La Speranza
          Sep. 19, 2023

          Girolamo Campagna (Verona, 1549 - Venice, 1625) (ambit of) La Speranza

          Est: €1,500 - €2,000

          Girolamo Campagna (Verona, 1549 - Venice, 1625) (ambit of) La Speranza 16th-17th century Gilt bronze 10x4,5x3 cm Enchanting small bronze sculpture depicting an allegory of Hope, easily recognizable by the presence in the composition of an anchor, the typical iconographic attribute of this theological Virtue. A miniature work, it may have originated as a precious decorative element of a Renaissance coin cabinet placed in one of the small niches carved in the door. Beyond its intended use, the courtly style similar to typical Paduan works (see Girolamo Campagna and Tiziano Aspetti) reveals the sculpture be the result of careful research. Even within the limits of its miniature size, it should be considered an object of collector's interest, further enhanced by a beautifully preserved mercury gilding. Bibliography Davide Banzato and Franca Pellegrini, Bronzi e Placchette dei Musei Civici di Padova, Editoriale Programma, Padua, 1989, pp.102-105.

          Bertolami Fine Arts s.r.l.
        • Venus and Adonis
          Jul. 04, 2023

          Venus and Adonis

          Est: £12,000 - £18,000

          Property from an Important English Private Collection After Girolamo Campagna (Verona 1549 - 1625 Venice) Italian, Venice, late 16th/ early 17th century Venus and Adonis bronze Adonis: 57.5cm., 22 5/8 in. Venus: 59cm., 23 1/4 in.

          Sotheby's
        • Girolamo Campagna, 1550 Verona – 1625 Venedig, zugeschrieben
          Jun. 29, 2023

          Girolamo Campagna, 1550 Verona – 1625 Venedig, zugeschrieben

          Est: €8,500 - €10,000

          BRONZESTATUETTE EINES FAUNS Höhe: 29 cm. Gesamthöhe mit Sockel: 41 cm. Bronzevollguss, feuervergoldet. In Gestalt eines Jünglings, der im Kontrapost auf einem weißen Marmorsockel in Form eines Säulenstumpfes steht. Der Körper nur mit einem um die Lenden gelegten Fells bekleidet, die Tatze am rechten Oberschenkel, der Kopf des Panthers als Attribut des Bacchus-Kultes an der Rückseite, das Fell wird von einem über die Schulter ziehenden Riemen gehalten. In beiden Händen die Flöte, der Kopf leicht nach links gewandt, bekrönt mit einem Efeukranz. Der Entstehungszeit entsprechend orientiert sich die Darstellung an antiken Vorbildern. Ähnlichkeit und Verwandtschaft mit den kleinplastischen Werken Campagnas ist durchaus zu erkennen. Die noch original erhaltene Vergoldung deutet auf einen prominenten Auftrag hin. A.R. (13602517) (11)

          Hampel Fine Art Auctions
        • CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625) Circle of. Minerva
          Dec. 14, 2022

          CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625) Circle of. Minerva

          Est: €4,000 - €6,000

          CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625). Circle of. Minerva. Non coeval marble base. Overall dimensions: 63x23.4x19 cm. Crack on the right arm and lack of part of the shield. Provenance: Private collection, Parma. The model derives from the marble sculptures of Peace and War by Girolamo Campagna placed above the ""Porta al Senato"" in the Sala delle Quattro Porte of the Doge's Palace in Venice (1585-1586). Usually presented in pairs, these figures were massively replicated in bronze in Venetian foundries between the end of the 16th and the beginning of the 17th century, made, in some cases, as fireplace andirons. For comparison, see the one in the Museum of Fine Arts, Budapest (inv. 5303) and the figure of Minerva as part of a pair of andirons at the Metropolitan Museum, New York (inv. 14.40.693).. Cm 20,00 x 57,00 x 20,00.

          Capitolium Art
        • CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625) Circle of. Meleager
          Dec. 14, 2022

          CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625) Circle of. Meleager

          Est: €2,000 - €3,000

          CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625). Circle of. Meleager. Marble base (9.5x14.5 cm). Provenance: Private collection, Parma.. Cm 11,00 x 37,00 x 11,00.

          Capitolium Art
        • CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625) After. The young Bacchus
          Oct. 18, 2022

          CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625) After. The young Bacchus

          Est: €500 - €700

          CAMPAGNA GIROLAMO (1549 - 1625). After. The young Bacchus. Marbel base (height 21 cm). Comparative literature: V. Krahn, ""Bronzetti Veneziani. Die venezianischen Kleinbronzen der Renaissance aus dem Bode-Museum in Berlin"", Berlin 2003, p. 144-150, n° 36.. Cm 8,00 x 11,50 x 5,00.

          Capitolium Art
        • Girolamo Campagna, 1550 Verona – um 1625 Venedig, zugeschrieben
          Dec. 09, 2021

          Girolamo Campagna, 1550 Verona – um 1625 Venedig, zugeschrieben

          Est: €7,500 - €9,500

          PAAR BRONZEFIGUREN Gesamthöhe: 63 bzw. 64 cm. Bronzeguss, goldene dunkle Lackpatina, auf zugehörigen sechsseitigen Holzsockeln. Das Figurenpaar wurde gelegentlich auch als „Venus und Adonis“ betitelt, was kaum überzeugt. Vielmehr ist die schlanke Jünglingsfigur mit Hund als jener mythologische Held zu sehen, der schon in der Antike in der Wandmalerei Pompejis als auch in der Marmorplastik, möglicherweise von Scopas, durch römische Wiederholungen bekannt geworden ist (Antikensammlung Berlin, Inv.Nr. Sk 215). Speer und Hund verweisen auf den Mythos seines Kampfes gegen den kalydonischen Eber. Die zweite Figur, sollte sie als Atalante zu deuten sein, war jene mythische Jägerin, die dem Eber den ersten Stoß versetzt hatte, bevor Meleager ihn töten konnte. Das mythologische Paar wird in der Kunst nicht selten zusammen gezeigt. Jedoch weist hier die weibliche Bronzefigur keinerlei jagdliche Attribute auf. Vielmehr ist ihr ein Eros beigegeben, der sie weit eher als Venus deuten lässt. Zwar ist das Figurenpaar durch einheitliche sechsseitige Plinthen und Sockelungen als zusammengehörig verstanden, jedoch zeigt sich, dass die Venusfigur etwa einen Zentimeter größer ist, auch Volumen von Körper und Kopf entsprechen nicht dem männlichen Gegenstück. So ist nicht auszuschließen, dass es sich bei den beiden Figuren um je einzelne Bildwerke handelt. Jedenfalls lassen sich die beiden Bronzen früh datieren. Speer des Meleager fehlt. A.R. Anmerkung I: Als Schüler der beiden berühmten Bildhauer Jacopo Sansovino (1486-1570) und Danese Cattaneo (1509-1573) galt Girolamo schon bald als führender, ja berühmtester venezianischer Bildhauer seiner Zeit, eng befreundet mit bedeutenden Persönlichkeiten wie Torquato Tasso (1544-1595), Tizian (1485-1576), Vasari (1511-1574) oder Pietro Aretino (1492-1556). Alsbald unterhielt er eine große Werkstatt und konnte zahlreiche öffentliche wie private Aufträge befriedigen. Seine Tätigkeit in der Fertigung von Werken in Bronze erfolgte erst 1590. Anmerkung II: Vergleichbare Bronzen: Rome, Museo Nazionale del Palazzo di Venezia (Inv.Nr. PV 10788); London, Victoria & Albert Museum (Inv.Nr. 8431-1863); Venedig, Ca'd'Oro; Padua, Museo Civico; Paris, Hôtel Drouot, 11 Dezember 2003, ancienne collection Marcel Bisset, Me Binoche, commissaire-priseur; Madrid, Alcalá Subastas, 07 Dezember 2013. Literatur: Peter Grossardt, Die Erzählung von Meleagros. Zur literarischen Entwicklung der kalydonischen Kultlegende, Leiden 2001 (Mnemosyne Supplement 215). Giovanni Mariacher, Bronzetti veneti del Rinascimento, Vicenza 1993, S. 39, Tafeln 161 und 162. (1291272) (3) (11)

          Hampel Fine Art Auctions
        • Girolamo Campagna, 1549 – 1625, nach
          Jun. 24, 2021

          Girolamo Campagna, 1549 – 1625, nach

          Est: €10,000 - €12,000

          VENUS UND ADONIS  Bronzeguss, dunkel patiniert. Gesamthöhe: 55 bzw. 55,5 cm. Höhe ohne Sockel: 51 bzw. 49,5 cm. Auf gekehltem schwarzem Marmorsockel. Jeweils in Bronze gegossen und als Gegenstücke gearbeitet, die nach Girolamo Campagna gestalteten Venus mit dem Amorknaben und Adonis mit seinem Hund oder Meleaga und Atalanta. Venus hier einen fragmentarisch vorhandenen Pfeil haltend. Ein ähnliches Paar Skulpturen ebenfalls als nach Girolamo Campagna befindet sich im Museo Nazionale del Palazzo di Venezia, Inv.Nr. PV 09316-17. Literatur: Vgl. L. Pollak, Raccolta Alfredo Barsanti (Trecento-Settecento), Sammlungskatalog, Bergamo 1922, Nr. 89-90, S. 128-129. Vgl. A. Santangelo, Museo di Palazzo Venezia. Catalogo delle sculture, Rom, 1954, S. 45. Vgl. C. Avery, Giambologna: an exhibition of sculpture by the master and his followers, from the collection of Michael Hall, New York, 1998, Nr. 114, S. 186-187. (1261926) (3) (13) Girolamo Campagna 1549 - 1625, after VENUS AND ADONIS  Bronze casting with dark patina. Total height: 55 and 55.5 cm. Height excl. base: 51 and 49.5 cm. On moulded black marble base. A similar pair of sculptures also listed as after Girolamo Campagna is held at the Museo Nazionale del Palazzo di Venezia, inv. no. PV 09316-17. Literature: Compare L. Pollak, Raccolta Alfredo Barsanti. Bronzi Italiani (Trecento-Settecento), collection catalogue, Bergamo 1922, nos. 89-90, pp. 128-129. Compare A. Santangelo, Catalogo delle sculture: Museo di Palazzo Venezia, Rome, 1954, p. 45. Compare C. Avery, Giambologna: an Exhibition of Sculpture by the Master and his Followers, from the Collection of Michael Hall, New York, 1998, no. 114, pp. 186-187.

          Hampel Fine Art Auctions
        • Girolamo Campagna, 1549 Verona – 1625 Venedig
          Jun. 24, 2021

          Girolamo Campagna, 1549 Verona – 1625 Venedig

          Est: €60,000 - €80,000

          SALZGEFÄSS IN FORM EINES MUSCHELSCHALENTRÄGERS  Höhe: 23,5 cm. Auf original ovaler Basis: 10,6 x 6,2 cm. Beigegeben eine Expertise mit ausführlicher Dokumentation von Rosario Coppel Areizaga, Juni 2001, mit entsprechenden Literaturangaben und Objektvergleichen. Bronze, vergoldet. Die feuervergoldete Tafelaufsatz-Figur darf als museales, höchst bedeutendes Werk der italienischen Bildhauer- und Bronzekunst gewürdigt werden. Wie das weltberühmte Salzfass von Benvenuto Cellini (1500-1557), ist auch hier die Figur eines Mannes, der eine große Muschelschale schultert, als höfische Tischaufsatzfigur gedacht. In leicht gebückter Haltung ist er nach vorne schreitend gestaltet, die Knie etwas eingeknickt, wodurch die schwere Last zum Ausdruck kommt. Die muschelförmige Schale über seinem Genick hält er mit der rechten Hand, seine Linke ist auf die Hüfte gestützt. Der nackte, nur mit einem Lendentuch bekleidete Körper ist drahtig, aber muskulös, sein Gesicht weist auf ein vorgeschrittenes Alter, mit Stirnfalten unter haarlosem Schädel, bei seitlich längerem Haar. Als lebende Vorbilder dürfen wir uns die Arbeiter der Meersalzgewinnung vorstellen. Über die Autorschaft der Plastik bestehen keinerlei Zweifel. Die handwerkliche Ausführung ist als exzellent anzusehen, Haar und Tuch fein nachziseliert bzw. punziert. Neben der hochrangigen Wiedergabe der Bewegung eines unter seiner Last schreitenden Alten verdient auch die Detailausführung besondere Beobachtung, etwa die in höchster Könnerschaft ausgebildeten Hände und Finger, bis hin zu den Nägeln der Zehen. Mit dieser italienischen Kleinplastik ist es dem Bildhauer gelungen, den herkömmlichen Typ des „Atlas“ zu einer völlig eigenständigen Darstellung eines Mannes bei niedrigstem Dienst umzuformen. Dies mag an Tischen des Hofes sicherlich erkannt worden sein. Wie üblich, wurden vom Modell einige weitere Güsse gefertigt. So findet sich eine Replik im Capodimonte Museum, Neapel (Höhe: 21 cm ohne Basis, mit dunkler Patina). Eine weitere Figur eines knienden Jünglings mit gleicher Muschelschale ist als Werk Campagnas im Victoria and Albert Museum, London zu sehen, eine andere Version mit einem Delphin im Museo Correr in Venedig. Weitere Objekte, wie in Abwandlung der Figur als Leuchterträger (Museum Brescia), zeigen sich bereits als verfremdende Adaptionen. A. R. Provenienz: López de Aragón, Madrid. Kunstmesse TEFAF, Maastricht 2002, Katalog mit Besprechung und Abb. Literatur: Hans Robert Weihrauch, Europäische Bronzestatuetten, 15.-18. Jahrhundert, Braunschweig 1967. Giovanni Mariacher, Bronzetti del Rinascimento al Museo Correr, in: Bollettino dei Musei Civici Veneziani. XI, Nr. 1, 1966, S. 25, Abb. 31, 188. Andrea Bacchi, Girolamo Campagna, in: Ausstellungskatalog: La bellissima maniera, Alessandro Vittoria e la scultura veneta del Cinquecento. Castello del Buonconsiglio. Trient 1999, S. 398 ff., Abb. 4. (12604511) (2) (11) Girolamo Campagna, 1549 Verona – 1625 Venice SALT POT IN THE SHAPE OF A CONCH BEARER Height: 23.5 cm. On original oval base: 10.6 x 6.2 cm. Accompanied by an expert‘s report with detailed documentation by Rosario Coppel Areizaga, June 2001 with bibliographical references and object comparisons. Gilt-bronze. Provenance: López de Aragón, Madrid. Catalogue TEFAF - The European Fine Art Fair, Maastricht 2002, incl. text and illustration. Literature: H. R. Weihrauch, Europäische Bronzestatuetten, 15.-18. Jahrhundert, Braunschweig 1967. G. Mariacher, Bronzetti del Rinascimento al Museo Correr, in: Bollettino dei Musei Civici Veneziani, vol. XI, no. 1, 1966, p. 25, ill. 31, 188. A. Bacchi. Girolamo Campagna, in: La bellissima maniera, Alessandro Vittoria e la scultura veneta del Cinquecento, exhibition catalogue, Castello del Buonconsiglio, Trento 1999, p. 398f, ill. 4.

          Hampel Fine Art Auctions
        • Girolamo Campagna, 1549 Verona - 1625 Venedig
          Mar. 25, 2021

          Girolamo Campagna, 1549 Verona - 1625 Venedig

          Est: €80,000 - €120,000

          SALZGEFÄSS IN FORM EINES MUSCHELSCHALENTRÄGERS Höhe: 23,5 cm. Auf original ovaler Basis: 10,6 x 6,2 cm. Beigegeben eine Expertise mit ausführlicher Dokumentation, von Rosario Coppel Areizaga, Juni 2001, mit entsprechenden Literaturangaben und Objektvergleichen. Bronze, vergoldet. Die feuervergoldete Tafelaufsatz-Figur darf als museales, höchst bedeutendes Werk der italienischen Bildhauer- und Bronzekunst gewürdigt werden. Wie das weltberühmte Salzfass von Benvenuto Cellini (1500-1557), ist auch hier die Figur eines Mannes, der eine große Muschelschale schultert, als höfische Tischaufsatzfigur gedacht. In leicht gebückter Haltung ist er nach vorne schreitend gestaltet, die Knie etwas eingeknickt, wodurch die schwere Last zum Ausdruck kommt. Die muschelförmige Schale über seinem Genick hält er mit der rechten Hand, seine Linke ist auf die Hüfte gestützt. Der nackte, nur mit einem Lendentuch bekleidete Körper ist drahtig, aber muskulös, sein Gesicht weist auf ein vorgeschrittenes Alter, mit Stirnfalten unter haarlosem Schädel, bei seitlich längerem Haar. Als lebende Vorbilder dürfen wir uns die Arbeiter der Meersalzgewinnung vorstellen. Über die Autorschaft der Plastik bestehen keinerlei Zweifel. Die handwerkliche Ausführung ist als exzellent anzusehen, Haar und Tuch fein nachziseliert bzw. punziert. Neben der hochrangigen Wiedergabe der Bewegung eines unter seiner Last schreitenden Alten verdient auch die Detailausführung besondere Beobachtung, etwa die in höchster Könnerschaft ausgebildeten Hände und Finger, bis hin zu den Nägeln der Zehen. Mit dieser italienischen Kleinplastik ist es dem Bildhauer gelungen, den herkömmlichen Typ des „Atlas“ zu einer völlig eigenständigen Darstellung eines Mannes bei niedrigstem Dienst umzuformen. Dies mag an Tischen des Hofes sicherlich erkannt worden sein. Wie üblich, wurden vom Modell einige weitere Güsse gefertigt. So findet sich eine Replik im Capodimonte Museum, Neapel (Höhe: 21 cm ohne Basis, mit dunkler Patina). Eine weitere Figur eines knienden Jünglings mit gleicher Muschelschale ist als Werk Gerolamos im Victoria and Albert Museum, London zu sehen, eine andere Version mit einem Delphin im Museo Correr in Venedig. Weitere Objekte, wie in Abwandlung der Figur als Leuchterträger (Museum Brescia), zeigen sich bereits als verfremdende Adaptionen. A.R. Provenienz: López de Aragón, Madrid. Kunstmesse TEFAF, Maastricht 2002, Katalog mit Besprechung und Abb. Literatur: Hans Robert Weihrauch, Europäische Bronzestatuetten, 15.-18. Jahrhundert, Braunschweig 1967. Giovanni Mariacher, Bronzetti del Rinascimento al Museo Correr. In: Bollettino dei Musei Civici Veneziani. XI, Nr. 1, 1966, S. 25, Abb. 31., 188. Andrea Bacchi, Girolamo Campagna, in: Ausstellungskatalog: La bellissima maniera, Alessandro Vittoria e la scultura veneta del Cinquecento. Castello del Buonconsiglio. Trento 1999, S. 398 ff. Abb. 4. (12604511) (2) (11) Girolamo Campagna, 1549 Verona - 1625 Venice SALT POT IN THE SHAPE OF A CONCH BEARER Height: 23.5 cm. On original oval base: 10.6 x 6.2 cm. Accompanied by an expert’s report with detailed documentation by Rosario Coppel Areizaga, June 2001 with bibliographical references and object comparisons. Gilt-bronze. Provenance: López de Aragón, Madrid. Catalogue: TEFAF - The European Fine Art Fair, Maastricht 2002, incl. text and illustration. Literature: H. R. Weihrauch, Europäische Bronzestatuetten, 15.-18. Jahrhundert, Braunschweig 1967. G. Mariacher, Bronzetti del Rinascimento al Museo Correr, in: Bollettino dei Musei Civici Veneziani, vol. XI, no. 1, 1966, p. 25. ill. 31., 188. A. Bacchi. Girolamo Campagna, in: La bellissima maniera, Alessandro Vittoria e la scultura veneta del Cinquecento, exhibition catalogue, Castello del Buonconsiglio, Trento, 1999, p. 398f, ill. 4.

          Hampel Fine Art Auctions
        • Girolamo Campagna, 1550 Verona - um 1625 Venedig, zugeschrieben
          Dec. 03, 2020

          Girolamo Campagna, 1550 Verona - um 1625 Venedig, zugeschrieben

          Est: €12,000 - €14,000

          VENUS Höhe: 37,5 cm. Gesamthöhe mit rundgedrehtem Holzsockel: 44,5 cm. Die Bronzestatue zeigt die antike Göttin unbekleidet, im Kontrapost auf mitgegossener kleiner Rundplinthe. Das linke Knie leicht angehoben, die rechte Hand auf den Busen gelegt, die Linke an der Hüfte. Dem manieristischen Stil der Zeit ist die Körperform in Art der „figura serpentinata“ leicht in sich gedreht, um die Lebendigkeit der Haltung zu erreichen. Das Gesicht nach links gerichtet, der Haaransatz hochfrisiert, am Hinterkopf geknotet, mit einer Doppellocke über der Stirne, was seit der Antike zum Erkennungszeichen für die Göttin geworden ist. Der Typus reflektiert die „Venus im Bade“, hier jedoch ohne weitere Attribute, während sich sehr ähnliche Figuren des Meisters oft mit Delfin oder dem Amorknaben finden, jedoch nicht selten in ähnlicher Haltung, die wiederum auf Vorbilder der Antike zurückgehen. Die Augen markant gerahmt wie wir dies ähnlich auch bei Nicolo Roccatagliata (1539-um 1636) finden. Bronzevollguss mit schöner, brauner Patina. A.R. (1251862) (11) Girolamo Campagna, 1550 Verona – ca. 1625 Venice, attributed VENUS Height: 37.5 cm. Total height with round turned wooden base: 44.5 cm. The bronze statue shows the naked ancient goddess standing in contrapposto on a round plinth cast in one piece. The type reflects the famous Bathing Venus, but in this case without any attributes, while very similar figures with similar postures based on ancient paragons by the master often show dolphins or young cupids. The eyes are strikingly framed as can be similarly seen at the Nicolò Roccatagliata (1539 - ca. 1636) Three-dimensional bronze casting with beautiful, brown patina.

          Hampel Fine Art Auctions
        • Girolamo Campagna (1549 - 1625), Statue of Neptune
          Oct. 31, 2020

          Girolamo Campagna (1549 - 1625), Statue of Neptune

          Est: €20,000 - €25,000

          Around 1585, Northern Italy. Its genesis could most probably be dated to the years when the sculptor was working on the decoration of the Basilica of Saint Anthony of Padua or to a time immediately afterwards. Based on the theme and form of the work, it may be assumed that the sculptural group was part of a bigger unit, probably a fountain.

          Fine Antiques Prague s.r.o.
        • CIRCLE OF GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1621), VENETIAN GILT BRONZE FIGURE OF ATLAS 16TH CENTURY
          Feb. 05, 2020

          CIRCLE OF GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1621), VENETIAN GILT BRONZE FIGURE OF ATLAS 16TH CENTURY

          Est: £800 - £1,200

          raised on a square green marble base (Dimensions: 10cm high overall)

          Lyon & Turnbull
        • A 17th / early18th century Italian patinated bronze andiron figure of Meleager
          Dec. 20, 2017

          A 17th / early18th century Italian patinated bronze andiron figure of Meleager

          Est: £3,000 - £4,000

          A 17th / early18th century Italian patinated bronze andiron figure of Meleager after a model by Girolamo Campagna (Venetian, 1549-1625)

          Bonhams
        • CIRCLE OF GIROLAMO CAMPAGNA (1549- AFTER 1617) ITALIAN, VENICE, CIRCA 1600 | Apollo and Mercury
          Dec. 05, 2017

          CIRCLE OF GIROLAMO CAMPAGNA (1549- AFTER 1617) ITALIAN, VENICE, CIRCA 1600 | Apollo and Mercury

          Est: £2,000 - £3,000

          bronze, on ebonised wood bases

          Sotheby's
        • GROUPE EN BRONZE REPRESENTANT JUNON ET LE PAON ATELIER DE GIROLAMO CAMPAGN
          Jun. 13, 2017

          GROUPE EN BRONZE REPRESENTANT JUNON ET LE PAON ATELIER DE GIROLAMO CAMPAGN

          Est: €5,000 - €8,000

          GROUPE EN BRONZE REPRESENTANT JUNON ET LE PAON ATELIER DE GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1625), H.: 36 cm. (14 1/8 in.); HT.: 45,5 cm. (18 in.)

          Christie's
        • FIGURE EN BRONZE REPRESENTANT APOLLON ET SA LYRE ATELIER DE GIROLAMO CAMPA
          Jun. 13, 2017

          FIGURE EN BRONZE REPRESENTANT APOLLON ET SA LYRE ATELIER DE GIROLAMO CAMPA

          Est: €5,000 - €8,000

          FIGURE EN BRONZE REPRESENTANT APOLLON ET SA LYRE ATELIER DE GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1625), H.: 25 cm. (9 7/8 in.); HT.: 30,5 cm. (12 in.)

          Christie's
        • CIRCLE OF GIROLAMO CAMPAGNA (VERONA 1549 - 1625 VENICE) CIRCA 1600 | Mars and Minerva
          Jan. 26, 2017

          CIRCLE OF GIROLAMO CAMPAGNA (VERONA 1549 - 1625 VENICE) CIRCA 1600 | Mars and Minerva

          Est: $5,000 - $7,000

          bronze

          Sotheby's
        • GIROLAMO CAMPAGNA (Venetian follower of) - Pair of firedogsFirst quarter of the seventeenth century
          Dec. 15, 2016

          GIROLAMO CAMPAGNA (Venetian follower of) - Pair of firedogsFirst quarter of the seventeenth century

          Est: €6,000 - €10,000

          GIROLAMO CAMPAGNA (Venetian follower of) (Verona, 1549 - Venezia, 1625) Pair of firedogs First quarter of the seventeenth century Bronze, 96 cm

          Bertolami Fine Art s.r.l.
        • CERCLE DE GIROLAMO CAMPAGNA (1550-1625)
          Aug. 06, 2016

          CERCLE DE GIROLAMO CAMPAGNA (1550-1625)

          Est: €4,500 - €5,500

          CERCLE DE GIROLAMO CAMPAGNA (1550-1625) Paire de statuettes allégoriques en bronze doré, chacune représentée en contrapposte debout sur une base rocheuse, une main en l’air soutenant une gerbe de fruits et l’autre main appuyée sur une corne d’abondance. Dimensions : h. 14,6 cm

          Accademia Fine Art
        • ITALIE, VENISE, VERS 1600, ENTOURAGE DE GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1625) APOLLON | Apollon
          Jun. 16, 2016

          ITALIE, VENISE, VERS 1600, ENTOURAGE DE GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1625) APOLLON | Apollon

          Est: €7,000 - €10,000

          en bronze à patine brune; sur un socle en plexiglas

          Sotheby's
        • GIROLAMO CAMPAGNA (1549 - 1625) NEPTUNE
          May. 28, 2015

          GIROLAMO CAMPAGNA (1549 - 1625) NEPTUNE

          Est: -

          GIROLAMO CAMPAGNA (1549 - 1625) NEPTUNE Around 1585, Northern Italy The marble sculptural group Neptune was classified by the Italian art historian Alessandro Delpriori, Ph.D., as the work of the pre-eminent sculptor Girolamo Campagna. Its genesis could most probably be dated to the years when the sculptor was working on the decoration of the Basilica of Saint Anthony of Padua or to a time immediately afterwards. Based on the theme and form of the work, it may be assumed that the sculptural group was part of a bigger unit, probably a fountain. Assessment by PhD. Alessandro Delpriori, Universita di Firenze.

          Arthouse Hejtmánek
        • STATUETTE - HOMME AU COQUILLAGE 17ème
          Apr. 06, 2014

          STATUETTE - HOMME AU COQUILLAGE 17ème

          Est: €1,500 - €3,000

          STATUETTE - HOMME AU COQUILLAGE 17ème En bronze à patine foncée avec traces de dorure, représentant un homme viril, agenouillé soutenant sur son épaule droite un coquillage géant. Un modèle approchant mais ressemblant est connu de Girolamo Campagna (1550-1632). Allemagne du Sud, ou Italie du Nord, 17ème siècle Dimensions : h 17 cm

          Accademia Fine Art
        • AN ITALIAN BRONZE FIGURE OF JUNO
          Dec. 03, 2013

          AN ITALIAN BRONZE FIGURE OF JUNO

          Est: £3,000 - £5,000

          AN ITALIAN BRONZE FIGURE OF JUNO 17TH CENTURY, AFTER GIROLAMO CAMPAGNA (1549-CIRCA 1625) Clasping her breast and semi-clad in drapery, on a later serpentine marble cylindrical plinth with square base 15 in. (38 cm.) high

          Christie's
        • Girolamo Campagna (1550-1625), ambito di, Venezia XVI-XVII secolo "Venere e Cupido"
          Dec. 02, 2013

          Girolamo Campagna (1550-1625), ambito di, Venezia XVI-XVII secolo "Venere e Cupido"

          Est: €8,000 - €10,000

          Girolamo Campagna (1550-1625), ambito di, Venezia XVI-XVII secolo "Venere e Cupido" bronzo fuso e cesellato, altezza cm 54 senza base "La scultura appartiene alla ricca e fortunata produzione Veneta di bronzi di modello tardo manieristico con raffigurazioni allegorico mitologiche. Nel caso della Venere e Cupido qui presentata si può identificare come una variante dello stesso soggetto, opera di Gerolamo Campagna (1550-1625), conservata presso il Museo civico di Padova. Cfr. â€aeBronzetti veneti del Rinascimento” di G.Manacher, ed. Neri Pozza, Vicenza 1971"

          Cambi Casa d'Aste
        • VÉNUS OU JUNON Probablement Girolamo CAMPAGNA
          May. 22, 2013

          VÉNUS OU JUNON Probablement Girolamo CAMPAGNA

          Est: €4,000 - €6,000

          VÉNUS OU JUNON Probablement Girolamo CAMPAGNA (1549-1625) et son atelier Venise, fin du XVIe siècle - début du XVIIe siècle MATÉRIAUX Bronze à patine brun nuancé Socle en marbre vert H. 28 cm, L. 8 cm, P. 6 cm A LATE 16TH - EARLY 17TH CENTURIES VENITIAN PATINATED BRONZE DEPICTING VENUS Probably Girolamo CAMPAGNA (1549-1625) and his workshop 11.02 in. high, 3.14 in. wide, 2.36 in. deep Certificat du Brussels Art Laboratory qui révèle que l'alliage se compose d'environ 68,5% de cuivre, 24% d'étain, 1,15% de plomb et 1% de zinc notamment - composition à haute concentration en étain compatible avec un bronze du XVIIe siècle. Caractéristique des ateliers vénitiens des XVIe et XVIIe siècles, cette figure de Vénus ou Junon en bronze à patine brun nuancé est tout à fait représentative de la belle production dite de « petits bronzes » en vogue depuis la Renaissance. Vénus adopte un élégant contrapposto, voilant à peine sa nudité par une main posée sur sa poitrine. Un vêtement léger, aux souples drapés, est posé sur son épaule et se déploie à l'arrière de son corps. Ce type de représentation connut un immense succès auprès des bronziers vénitiens du XVIe siècle tels Alessandro Vittoria, Tiziano Aspetti ou encore Roccagliata. Notre aeuvre est à rapprocher de l'atelier de Girolamo Campagna (1549-1625), artiste vénitien de la même génération que ceux cités précédement. Cette attribution est possible au regard de la fine lanière de cuir qui traverse sa poitrine et que l'on retrouve dans bon nombre d'oeuvres de Campagna, telles Cérès conservée au Metropolitan Museum ou Méléagre de la Fondation Bemberg. Les modelés du buste et du visage sont identiques à la Diane issue de l'atelier de Campagna du Bayerisches Nationalmuseum.

          Marc Arthur Kohn Paris
        • 1 PAAR BRONZEFIGUREN, Renaissance, in der Art von
          Mar. 21, 2013

          1 PAAR BRONZEFIGUREN, Renaissance, in der Art von

          Est: CHF6,000 - CHF10,000

          1 PAAR BRONZEFIGUREN, Renaissance, in der Art von G. CAMPAGNA (Girolamo Capagna, 1549-1625), Venedig, 17. Jh. 2 stehende Figuren, wohl Athene und Ares. Auf Steinwürfel montiert. Lanze und Schwert fehlen. H mit Sockel 31 cm. Provenienz: Ehemals Sammlung Raoul Heilbronner (1847-1941), Paris. Eine ähnliche Athene-Figur von G. Campagna wurde bei Sotheby's London am 28.10.2004 (Katalognr. 74) verkauft. Für Angaben zu G. Campagna siehe Fussnote der Katalognr. 1042. PAIR OF BRONZE FIGURES,Renaissance, in the style of G. CAMPAGNA (Girolamo Capagna, 1549-1625), Venice, 17th century. 2 standing figures, probably Athena and Ares. Mounted on stone cubes. Lance and sword missing. H with base 31 cm. Provenance: former Raoul Heilbronner (1847-1941) collection, Paris.

          Koller Auctions
        • FIGUR EINES FAUNS, Renaissance-Stil, in der Art
          Mar. 21, 2013

          FIGUR EINES FAUNS, Renaissance-Stil, in der Art

          Est: CHF2,000 - CHF3,000

          FIGUR EINES FAUNS, Renaissance-Stil, in der Art von G. CAMPAGNA (Girolamo Campagna, 1549-1625), Italien, wohl 19. Jh. Bronze. Kniender Faun mit vasenförmiger Kerzentülle in der linken Hand, zu seinen Füssen ein Widder, auf eingezogenem Dreisockel mit Kugelfüssen. H 19 cm. Provenienz: Aus einer bedeutenden Sammlung. G. Campagna war ein norditalienischer Bildhauer des 16. Jahrhunderts. Seine Lehrmeister waren Jacopo Sansovino und Danese Cattaneo; viele Werke von Letztgenanntem vollendete Campagna. Er fertigte die Figur des sitzenden Dogen Loredan auf dem Grabdenkmal, das Cattaneo in Santi Giovanni e Paolo errichtet hatte. Nach Cattaneos Tod arbeitete Campagna in Padua in der Basilika des Heiligen Antonius und führte den Auftrag seines Meisters zu Ende - das Relief mit dem Wunder des Heiligen Antonius der Wiedererweckung eines Getöteten und das Meisterwerk von Girolamo Campagna. Einen Grossteil seiner Lebens- und Schaffenszeit verbrachte er in Venedig, wo sich auch heute noch die meisten seiner Werke befinden. Seine Hauptwerke sind: die Statuen der Heiligen Franziskus und Clara, der Heilige Justina von Padua, die Kolossalfigur des Heiligen Sebastian der Zecca, die Reliefs der Maria und des Erzengel Gabriel an der Rialtobrücke, die bronzene Gruppe mit Christus auf dem Erdball und den vier Evangelisten und das Monument für den Dogen Marcantonio Trevisan in San Francesco della Vigna. Dazu gehören auch weitere zahlreiche Statuen in San Sebastiano und San Rocco. Ende des sechzehnten Jahrhunderts war Campagna der berühmteste Bildhauer Venedigs. Er erhielt alle bedeutenden Aufträge und führte eine grosse Werkstatt mit zahlreichen Mitarbeitern. FIGURE OF A FAUN,Renaissance style, in the style of G. CAMPAGNA (Girolamo Campagna, 1549-1625), Italy, probably 19th century. Bronze. Kneeling faun with vase-shaped candle nozzle in left hand. H 19 cm.

          Koller Auctions
        • ATTRIBUTED  TO  GIROLAMO  CAMPAGNA  (1549-CIRCA  1625)ITALIAN,  VENICE,  LATE  16TH  CENTURY
          Dec. 05, 2012

          ATTRIBUTED  TO  GIROLAMO  CAMPAGNA  (1549-CIRCA  1625)ITALIAN,  VENICE,  LATE  16TH  CENTURY

          Est: £30,000 - £50,000

          SALT  CELLAR  IN  THE  FORM  OF  A  MAN  BEARING  A  SCALLOP  SHELL gilt  bronze 22.5cm.,  8  7/8  in.

          Sotheby's
        • APOLLON  JOUANT  LA  HARPE
          Apr. 20, 2012

          APOLLON  JOUANT  LA  HARPE

          Est: €4,000 - €6,000

          AN  ITALIAN,  VENITIAN,  CIRCA  1600,  BRONZE  STATUETTE  OF  APOLLO,  CERCLE  OF  GIROLAMO  CAMPAGNA  (1549-1617);  ON  A  CIRCULAR  ALABASTER  PEDESTAL  sur  un  socle  circulaire  en  albâtre en  bronze  à  patine  brun  foncé Haut.  totale  37  cm;  haut.  bronze  27  cm Total  height  14  1/2    in.;  height  bronze  10  2/3    in. Italie,  Venise,  vers  1600,  Entourage  de  Girolamo  Campagna  (1549-1617)

          Sotheby's
        • AFTER GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1625), ITALIAN, VENICE, 17TH CENTURY
          Jul. 08, 2011

          AFTER GIROLAMO CAMPAGNA (1549-1625), ITALIAN, VENICE, 17TH CENTURY

          Est: £5,000 - £7,000

          APOLLO bronze, on an ebonised turned wood socle bronze: 26.5cm., 10½in. base: 3.5cm., 1 3/8 in.

          Sotheby's
        • AFTER GIROLAMO CAMPAGNA
          Jan. 29, 2010

          AFTER GIROLAMO CAMPAGNA

          Est: $15,000 - $20,000

          VENUS AND ADONIS olive-brown patina beneath dark brownish-black lacquer, on later molded rectangular, veined marble socles

          Sotheby's
        • AFTER A MODEL BY GIROLAMO CAMPAGNA
          Jan. 29, 2010

          AFTER A MODEL BY GIROLAMO CAMPAGNA

          Est: $7,000 - $10,000

          MELEAGER golden patina beneath dark brown-red lacquer, on later circular ebonized wood socle

          Sotheby's
        • After the model attributed to Girolamo Campagna (Italian, 1549-1625): A 17th / 18th century bronze salt modelled as a man carrying a scallop shell
          Jan. 12, 2010

          After the model attributed to Girolamo Campagna (Italian, 1549-1625): A 17th / 18th century bronze salt modelled as a man carrying a scallop shell

          Est: £500 - £700

          the balding man supporting the shell on his shoulders, dark brown patination, on a later rectangular stepped marble plinth, 28cm high overall

          Bonhams
        • Circle of Girolamo Campagna (Italian, 1549- circa 1625): A gilt bronze figure of Venus
          Jun. 09, 2009

          Circle of Girolamo Campagna (Italian, 1549- circa 1625): A gilt bronze figure of Venus

          Est: £1,000 - £1,500

          Venus looking slightly to sinister, her right arm raised and holding up her drapery which cascades to the ground, stood a contraposto on an integrally cast rectangular base, mounted on a later red velvet plinth, 28cm high overall

          Bonhams
        • GROUPE REPRESENTANT VENUS ET L'AMOUR
          Feb. 23, 2009

          GROUPE REPRESENTANT VENUS ET L'AMOUR

          Est: €8,000 - €12,000

          GROUPE REPRESENTANT VENUS ET L'AMOUR D'APRES GIROLAMO CAMPAGNA (1550-1623), ITALIE, XVIIEME SIECLE En bronze, Vénus représentée debout cachant son sein gauche de sa main droite et reposant sa main gauche sur la tête de Cupidon se tenant à ses côtés; posant sur une base circulaire, et sur un socle en bronze d'époque postérieure; patine brune à rehauts brun rouge Hauteur: 40.5 cm. (16 in.), Hauteur totale: 48.2 cm. (19 in.)

          Christie's
        • Italian, Venice, circa 1600 After a model by Girolamo Campagna (1549-1617) , A bronze figure of Paride
          Dec. 03, 2008

          Italian, Venice, circa 1600 After a model by Girolamo Campagna (1549-1617) , A bronze figure of Paride

          Est: £7,000 - £8,000

          on wood socle

          Sotheby's
        Lots Per Page: