Loading Spinner

Adolf Frey-Moock Sold at Auction Prices

b. 1881 - d. 1954

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

        Auction Date

        Seller

        Seller Location

        Price Range

        to
        • Frey-Moock, Adolf
          Jun. 14, 2024

          Frey-Moock, Adolf

          Est: €800 - €1,200

          Frey-Moock, Adolf (1881-1954). Odysseus entflieht dem Polyphem. Öl auf Malpappe, signiert, gerahmt. 23,5:31,5 cm.

          Schneider-Henn
        • Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954
          May. 25, 2024

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954

          Est: €400 - €800

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954 Steinebrunn/Canton Thurgau, Studies at the academy Munich with Karl Raupp, Wilhelm von Diez and Peter Halm, from 1909 work in the studio of Franz of Stuck, here: portrait of a man with cap, oil/canvas, muted color choice, side left signed, approx. 45x35cm . German Description: Adolf Frey-Moock, 1881 Jona/St. Gallen-1954 Steinebrunn/Kanton Thurgau, Studium an der Akademie München bei Karl Raupp, Wilhelm von Diez und Peter Halm, ab 1909 Arbeit im Atelier von Franz von Stuck, hier: Porträt eines Mannes mit Kappe, Öl/Lwd, gedämpfte Farbwahl, seitlich links signiert, ca. 45x35cm

          Henry's Auktionshaus
        • Adolf Frey-Moock: Nocturnal Bacchanal
          May. 17, 2024

          Adolf Frey-Moock: Nocturnal Bacchanal

          Est: €5,500 - €6,500

          FREY-MOOCK, ADOLF 1881 - 1954 Title: Nocturnal Bacchanal. Technique: Oil on canvas. Measurement: 89 x 73cm. Notation: Signed lower left: "Ad. Frey-Moock". Frame: Framed. Provenance: Private ownership, Germany. Estimated shipping costs for this lot: Germany: 77,31 Euro plus 14,69 Euro VAT EU: 100,84 Euro plus 19,16 Euro VAT Worldwide: 159,66 Euro plus 30,34 Euro VAT additional shipping insurance Explanations to the Catalogue Adolf Frey-Moock Switzerland Symbolism 19th/20th C. Paintings Framed Nocturne Painting Dance / Dancer

          Van Ham Kunstauktionen
        • Adolf Frey-Moock (1881 Jona/St. Gallen – Steinebrunn 1954) – Nymphe mit flötendem Pan (Nymph with fluting Pan)
          May. 17, 2024

          Adolf Frey-Moock (1881 Jona/St. Gallen – Steinebrunn 1954) – Nymphe mit flötendem Pan (Nymph with fluting Pan)

          Est: €3,000 - €5,000

          Oil on canvas. 42.2 x 35.3 cm. Signed lower right. In the original artist's frame.

          Karl & Faber
        • Adolf Frey-Moock (1881 Jona/St. Gallen – Steinebrunn 1954) – Mädchen mit flötendem Pan
          May. 08, 2024

          Adolf Frey-Moock (1881 Jona/St. Gallen – Steinebrunn 1954) – Mädchen mit flötendem Pan

          Est: €2,000 - €3,000

          Öl auf Holzplatte. 45,1 x 35 cm. Signiert unten rechts. Gerahmt. Entlang der Kanten schwache rahmungsbedingte Bereibungen und einzelne Nagelspuren, an diesen Stellen winzige Farbabplatzungen. In guter Erhaltung. Taxation: differenzbesteuert (VAT: Margin Scheme)

          Karl & Faber
        • Frey-Mook, Adolf
          May. 04, 2024

          Frey-Mook, Adolf

          Est: -

          Frey-Mook, Adolf 1881 Jona - 1954 Steinebrunn Zentaur und Nymphe. Signiert. Öl/Malk., 50 x 64 cm.

          Dusseldorfer Auktionshaus
        • FREY-MOOCK, ADOLF: Nächtliche Szene mit mythologischer Figur.
          May. 03, 2024

          FREY-MOOCK, ADOLF: Nächtliche Szene mit mythologischer Figur.

          Est: CHF600 - CHF1,200

          FREY-MOOCK, ADOLF (Jona 1881 - 1954 Egnach) : Nächtliche Szene mit mythologischer Figur; Öl auf Leinwand; 81x65 cm; sig. u.r.

          Dobiaschofsky Auktionen AG
        • Adolf Frey-Moock
          Apr. 28, 2024

          Adolf Frey-Moock

          Est: €2,400 - €4,800

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Mutter und Kind Madonnenhafte Darstellung in der Tradition von Maria lactans-Gemälden. Stiltypisches, symbolistisches Werk des Schweizer Jugendstil-Malers, der lange in Deutschland tätig war. 1902 ging Frey-Moock nach München, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und später Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Böcklin beeinflusst. Öl/Sperrholztafel. L. u. sign.; 75 cm x 61 cm. Rahmen. Oil on plywood panel. Signed.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Apr. 28, 2024

          Adolf Frey-Moock

          Est: €2,200 - €4,400

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Der Abschied Vor dem Eingang eines Tempels vier versammelte Frauen, die von einem Soldaten Abschied nehmen. Alle Anwesenden sind sichtlich bewegt und zeigen große Wehmut über den Abschied des geliebten Menschen. In toniger Palette gemalte und in Licht- und Schattenführung effektvoll inszenierte, charakteristische Szene des Schweizer Malers, der lange in Deutschland tätig war. Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er ab 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und später Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Böcklin beeinflusst. Öl/Sperrholztafel. L. u. sign.; 80,5 cm x 100,3 cm. Rahmen. Oil on plywood panel. Signed.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Apr. 28, 2024

          Adolf Frey-Moock

          Est: €2,000 - €4,000

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) attr.; Orientalische Szene Unter einem dunklen Baldachin hebt sich links das weiße Gewand einer verschleierten Gestalt kontrastreich von der überwiegend dunkel gehaltenen Szenerie auf einer Waldlichtung ab. Am rechten Bildrand wird eine tempelartig anmutende Empore, auf der sich einige Orientalen ehrfürchtig zum Gebet verneigen, in sanftes Licht getaucht. Der dynamische Duktus, das tonige Kolorit und die effektvolle Licht- und Schattenführung weisen evidente Parallelen zum Oeuvre des Schweizer Malers Adolf Frey-Moock auf, der 1902 nach München ging, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Böcklin beeinflusst. Öl/Lwd.; 85,5 cm x 110,3 cm. Rahmen. Attributed to Adolf Frey-Moock (1881 - 1954). Oil on canvas.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Apr. 28, 2024

          Adolf Frey-Moock

          Est: €1,800 - €3,600

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Süße Früchtchen Eine zwischen den Weinreben stehende Magd reicht die saftigen, frisch gepflückten Weintrauben einer jungen, am vorderen Bildrand sitzenden Frau, die diese mit genussvoll geschlossenen Augen probiert. Ihr rotes Kleid setzt einen strahlenden Kontrast zu dem dunklen, erdigen Umgebungskolorit und hebt die junge Frau somit als Protagonistin der Szene effektvoll hervor. Der Schweizer Maler Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er ab 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und später Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Böcklin beeinflusst. Öl/Lwd.; R. u. sign.; 50,5 cm x 60 cm. Rahmen. Oil on canvas. Signed.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Apr. 17, 2024

          Adolf Frey-Moock

          Est: €1,400 - €2,800

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Die Errettung Szenische Darstellung eines jungen Recken in leuchtend rotem Gewand, der einen weiblichen Akt hält, um ihn fortzutragen. Feinflüssig gemaltes, symbolistisches, durch seine Licht- und Farbeffekte stiltypisches Werk Frey-Moocks, wohl mit einem Motiv aus der nordischen oder antiken Mythologie. Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Arnold Böcklin beeinflusst. Öl/Hartfaser. R. u. Rest-Sign.; Ger. beschnitten. 30,5 x 25,5 cm. Rahmen. Oil on masonite. Remnant of the signature. Minorly cut.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock, 1881 Jena – 1954 Egnach
          Mar. 21, 2024

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jena – 1954 Egnach

          Est: €300 - €500

          CHRISTUS Öl auf Holz. 48,5 x 37,5 cm. Rechts unten signiert „A. Frey-Moock“. In vergoldetem Rahmen. Im Mittelpunkt der in Frontalstellung auf seinem Kreuz stehende Christus in langem weißen Gewand mit hellgelbem Nimbus um sein Haupt. Im Hintergrund, unter glutrotem Himmel, auf seiner rechten Seite eine Ansammlung von Soldaten mit Schildern und Speeren, dazu ein Soldat mit rotem Mantel und Helm auf einem Pferd. Zu seiner Linken eine aufgebrachte Menschenmenge, wobei zwei Figuren besonders herausragen: Eine im roten, die weitere Gestalt im blauen Gewand. Es könnte ein Hinweis auf Maria und Johannes sein. Symbolistische, dem Jugendstil verbundene Darstellung mit starker Hell-Dunkel-Betonung. Leichte Kratzsp. (13902738) (18)

          Hampel Fine Art Auctions
        • ADOLF FREY-MOOCK
          Mar. 20, 2024

          ADOLF FREY-MOOCK

          Est: CHF4,000 - CHF6,000

          Adolf Frey-Moock (Jona 1881–1954 Egnach). "Orpheus und Eurydike". Öl auf Sperrholz. Unten rechts signiert. Verso betitelt, bezeichnet A. Frey-Moock Zürich und auf Etikett nummeriert 625. 138x103,5 cm. Gerahmt.

          Schuler Auktionen
        • Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954
          Feb. 24, 2024

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954

          Est: €900 - €1,800

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954 Steinebrunn/Canton Thurgau, studied at the Munich Academy with Karl Raupp, Wilhelm von Diez and Peter Halm, from 1909 worked in the studio of Franz von Stuck, painted mainly mythological and symbolistic motifs of Art Nouveau, here: two nudes, lying down and sitting, oil/hardboard, signed lower right anddated 10, approx. 51x44cm, frame approx. 54x47cm . German Description: Adolf Frey-Moock, 1881 Jona/St. Gallen-1954 Steinebrunn/Kanton Thurgau, Studium an der Akademie München bei Karl Raupp, Wilhelm von Diez und Peter Halm, ab 1909 Arbeit im Atelier von Franz von Stuck, malte vor allem mythologische und symbolistische Motive des Jugendstil, hier: zwei Akte, liegend und sitzend, Öl/Hartfaser, rechts unten signiert und dat. 10, ca. 51x44cm, R. ca. 54x47cm

          Henry's Auktionshaus
        • Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954
          Feb. 24, 2024

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954

          Est: €800 - €1,600

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jonah/St. Gallen-1954 Steinebrunn/Canton Thurgau, studied at the Munich Academy with Karl Raupp, Wilhelm von Diez and Peter Halm, from 1909 worked in the studio of Franz von Stuck, painted mainly mythological and symbolistic motifs of Art Nouveau, here: pair, oil/ Painting cardboard, signed lower left, approx. 53x31cm, frame approx. 59x37cm . German Description: Adolf Frey-Moock, 1881 Jona/St. Gallen-1954 Steinebrunn/Kanton Thurgau, Studium an der Akademie München bei Karl Raupp, Wilhelm von Diez und Peter Halm, ab 1909 Arbeit im Atelier von Franz von Stuck, malte vor allem mythologische und symbolistische Motive des Jugendstil, hier: Paar, Öl/Malkarton, links unten signiert, ca. 53x31cm, R. ca. 59x37cm

          Henry's Auktionshaus
        • Adolf Frey-Moock
          Dec. 02, 2023

          Adolf Frey-Moock

          Est: €3,300 - €6,600

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Bacchantische Szene mit Faunen und Nymphen Ausschnitthafte, gekonnt flüchtig gemalte Komposition, in deren Vordergrund ein Faun die Panflöte spielt und eine liegende Nymphe ein zum Flötenspiel tanzendes Paar beobachtet, das im Hintergrund hell beleuchtet, bühnengleich inszeniert wird. Stiltypisches, symbolistisches Werk des Schweizer Malers, der 1902 nach München ging, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Böcklin beeinflusst. Öl/Karton. R. u. sign.; Ca. 21,1 cm x 29,5 cm. Rahmen. Oil on cardboard. Signed.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Dec. 02, 2023

          Adolf Frey-Moock

          Est: €1,800 - €3,600

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Die Errettung Szenische Darstellung eines jungen Recken in leuchtend rotem Gewand, der einen weiblichen Akt hält, um ihn fortzutragen. Feinflüssig gemaltes, symbolistisches, durch seine Licht- und Farbeffekte stiltypisches Werk Frey-Moocks, wohl mit einem Motiv aus der nordischen oder antiken Mythologie. Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Arnold Böcklin beeinflusst. Öl/Hartfaser. R. u. Rest-Sign.; Ger. beschnitten. 30,5 x 25,5 cm. Rahmen. Oil on masonite. Remnant of the signature. Minorly cut.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • FREY-MOOCK, ADOLF. Pan mit Flöte und Nymphe. Öl auf Holz.
          Dec. 01, 2023

          FREY-MOOCK, ADOLF. Pan mit Flöte und Nymphe. Öl auf Holz.

          Est: €400 - €600

          FREY-MOOCK, ADOLF 1881 Jona - 1954 Steinebrunn oder Affeltrangen Pan mit Flöte und Nymphe Öl auf Holz. L. u. signiert. Restauriert, min. beschädigt. 80 x 63 cm. Rahmen.

          Scheublein Art & Auktionen
        • Adolf Frey-Moock (Jona 1881 - Steinebrunn 1950). Circe.
          Nov. 25, 2023

          Adolf Frey-Moock (Jona 1881 - Steinebrunn 1950). Circe.

          Est: -

          Oil/wood. 53,5 x 38 cm. Lo. ri. sign. A. Frey-Moock, on the reverse titled and sign. again. Rubbing caused by framing. - Swiss painter. After attending the St. Gallen art school F.-M. was trained as church painter. In 1902 he started studying at the Munich academy under K. Raupp and W. von Diez, since 1909 he was collaborator in the studio of F. von Stuck. Mus.: Poznan a. others. Lit.: Saur, Vollmer.

          Auktionshaus Stahl
        • FREY-MOOCK, ADOLF (1881-1954) "Ruin Niederhaus during thunderstorm".
          Nov. 25, 2023

          FREY-MOOCK, ADOLF (1881-1954) "Ruin Niederhaus during thunderstorm".

          Est: €550 - €600

          FREY-MOOCK, ADOLF (1881-1954) "Ruine Niederhaus bei Gewitter" Öl auf Leinwand, signiert, Verso, handschriftlich, wahrscheinlich vom Künstler "Niederhaus im Kartäusertal" und "B543", HxB: 40/51 cm. Altersspuren, Rahmen, HxB: 64/52 cm. Provenienz: Auflösung einer Münchner Sammlung.

          Auktionshaus Eppli
        • FREY-MOOCK, ADOLF (1881-1954) "Portrait of a farmer with cap".
          Nov. 25, 2023

          FREY-MOOCK, ADOLF (1881-1954) "Portrait of a farmer with cap".

          Est: €650 - €700

          FREY-MOOCK, ADOLF (1881-1954) "Portrait of a Farmer with Cap". Oil on cardboard, signed "Verso, handwritten, probably by the artist, studio of Nürtingerbauern and B536", HxW: 46/35 cm. Signs of age, frame, HxW: 62/52 cm. Provenance: Dissolution of a Munich collection.

          Auktionshaus Eppli
        • Adolf Frey-Moock, Jona/St. Gallen 1881 - 1954 Steinebrunn or Affeltrangen/Thurgau, Melancholy
          Nov. 14, 2023

          Adolf Frey-Moock, Jona/St. Gallen 1881 - 1954 Steinebrunn or Affeltrangen/Thurgau, Melancholy

          Est: €400 - €600

          Adolf Frey-Moock Jona/St. Gallen 1881 - 1954 Steinebrunn or Affeltrangen/Thurgau Melancholy Oil on canvas 62 x 84 cm, with frame 67 x 89 cm Signed b.r. Top left damaged

          Tiberius Auctions
        • Frey-Moock, Adolf
          Nov. 09, 2023

          Frey-Moock, Adolf

          Est: €600 - €800

          Frey-Moock, Adolf Jona 1881 - Egnach 1954 43 x 33 cm The Leave of Proserpina. Oil/cardboard, signed lower left.

          Nagel Auction
        • Frey-Moock: Gemälde Löpsinger Tor Nördlingen/ view of the city of Nördlingen
          Sep. 28, 2023

          Frey-Moock: Gemälde Löpsinger Tor Nördlingen/ view of the city of Nördlingen

          Est: -

          Frey-Moock, Adolf. 1881 Jona/ St. Gallen - 1954 Egnach Ansicht vom Löpsinger Tor in Nördlingen. Öl auf Pappe, re. u. sign., ca. 65 x 50,5 cm, gerahmt. Rahmenschäden. Ra. 75 x 60,5 cm. Adolf Frey-Moock: view of the town gate of the city of Nördlingen, oil/ board, signed lower right, framed. Frame damaged by losses of paint. 75 x 60,5 cm incl. frame.

          Kunstauktionshaus Günther
        • Frey-Moock, Gemälde Nördlingen/ painting
          Sep. 28, 2023

          Frey-Moock, Gemälde Nördlingen/ painting

          Est: -

          Frey-Moock, Adolf. 1881 Jona/ St. Gallen - 1954 Egnach Hexen-Lauschtor in Nördlingen. Öl auf Pappe, re. u. sign., re. ob. Ecke min. schadhaft, 64 x 49,5 cm, gerahmt. Ra. 74 x 58,5 cm. Adolf Frey-Moock: view of the town gate of the city of Nördlingen, oil/ board, signed lower right, minor damage to upper right corner. Size incl. frame 74 x 58,5 cm.

          Kunstauktionshaus Günther
        • FREY-MOOCK, ADOLF. Herrenporträt. Öl auf Holz.
          Sep. 22, 2023

          FREY-MOOCK, ADOLF. Herrenporträt. Öl auf Holz.

          Est: €240 - €300

          FREY-MOOCK, ADOLF 1881 Jona - 1954 Steinebrunn oder Affeltrangen Herrenporträt Öl auf Holz. L. u. signiert. Randretuschen. Ca. 36 x 28 cm. Rahmen.

          Scheublein Art & Auktionen
        • FREY-MOOCK, ADOLF. Circe. Öl auf Holz.
          Sep. 22, 2023

          FREY-MOOCK, ADOLF. Circe. Öl auf Holz.

          Est: €300 - €400

          FREY-MOOCK, ADOLF 1881 Jona - 1954 Steinebrunn oder Affeltrangen Circe Öl auf Holz. R. u. signiert. M. l. undeutlich monogrammiert (?). Rückseitig handschriftliche Widmung: "Unserem lieben Herrn Direktor Ankelen in Verehrung zu seinem 80. Geburtstag gestiftet von seinen Adolf Frey-Moock u. Frau Anny. München 2. März 1938". Min. beschädigt. 17 x 13,5 cm. Rahmen.

          Scheublein Art & Auktionen
        • FREY-MOOCK, ADOLF. Flora. Öl auf Lwd.
          Sep. 22, 2023

          FREY-MOOCK, ADOLF. Flora. Öl auf Lwd.

          Est: €800 - €1,000

          FREY-MOOCK, ADOLF 1881 Jona - 1954 Steinebrunn oder Affeltrangen Flora Öl auf Lwd. R. u. signiert. Restauriert. 75 x 61 cm. Rahmen.

          Scheublein Art & Auktionen
        • Adolf Frey-Moock
          Sep. 09, 2023

          Adolf Frey-Moock

          Est: €16,000 - €32,000

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) "Resonanz". Originaltitel Auf der steinernen Terrasse einer tempelartigen Villa traumverloren stehende, junge Frau in langem, dunklen Kleid, vor ihr ein mit Rosenblüten gefülltes Tuch, am Boden liegend einzelne Rosenblätter, im Hintergrund eine mediterrane Küstenlandschaft im dämmrigen Abendlicht. Das in vorwiegend tonigem Kolorit gemalte, mit wenigen Licht- und Farbakzenten angelegte, motiv- und stiltypische Gemälde gehört zu den symbolistischen Jugendstil-Gemälden des Schweizer Malers, durch die er bekannt wurde. Inspiriert wurde Frey-Moock zum vorliegenden Gemälde offensichtlich durch die berühmte Werkreihe von Gemälden "Villa am Meer" von Arnold Böcklin, die 1864-1878 in mehreren Versionen entstand. Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken stellte er oft Liebespaare, mythologische und bacchantische Szenen dar, stark beeinflusst sowohl durch Stuck als auch Böcklin. Die tiefe künstlerische Prägung durch Böcklin und seine Verehrung brachte Frey-Moock auch in einem Artikel zum Ausdruck, den er 1902 in der Kunstzeitschrift "Die Rheinlande" publizierte ("Aus A. Böcklins Urteilen"). 1908 stellte er erstmals im Künstlerhaus in Zürich neben Théo van Rysselberghe, Ferdinand Hodler und Augusto Giacometti aus, seit 1909 in den Ausstellungen des neugegründeten "Deutschen Künstlerverbandes" in München, später des Münchener Künstlerbundes "Die Unabhängigen". In den 1930er Jahren lebte Frey-Moock in Nördlingen, dann wieder in München, bevor er (wohl 1939) in die Schweiz zurückkehrte. Öl/Holztafel. R. u. sign.; Verso vom Künstler bez. u. betitelt. Ca. 59,5 cm x 119,5 cm. Wohl Original-Rahmen. Oil on panel. Signed. Inscribed and titled by the artist on the reverse. Probably original frame.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Sep. 09, 2023

          Adolf Frey-Moock

          Est: €1,400 - €2,800

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Christus und Maria Das in vorwiegend tonigem Kolorit gemalte Werk gehört zu den stiltpischen, symbolistischen Gemälden des Schweizer Malers. Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Böcklin beeinflusst. 1908 stellte er erstmals im Künstlerhaus in Zürich neben Théo van Rysselberghe, Ferdinand Hodler und Augusto Giacometti aus, seit 1909 in den Ausstellungen des neugegründeten "Deutschen Künstlerverbandes" in München, später des Münchener Künstlerbundes "Die Unabhängigen". In den 1930er Jahren lebte Frey-Moock in Nördlingen, dann wieder in München, bevor er (wohl 1939) in die Schweiz zurückkehrte. Öl/Holztafel. R. u. sign.; Ca. 60 cm x 51 cm. Original-Rahmen. Oil on panel. Signed.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Sep. 09, 2023

          Adolf Frey-Moock

          Est: €1,200 - €2,400

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Tristan und Isolde Ausschnitthafte, auf die beiden Köpfe und eine rote Rose als Liebessymbol konzentrierte Komposition. Das in vorwiegend tonigem Kolorit gemalte Werk gehört zu den stiltypischen, symbolistischen Gemälden des Schweizer Malers. Inspiriert wohl weniger durch die Oper Richard Wagners, denn durch die mittelalterliche Erzählung selbst und die Gemälde der Präraffaeliten. Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken wurde er intensiv sowohl durch Stuck als auch von Arnold Böcklin beeinflusst. Öl/Holztafel. R. u. sign.; Ca. 45,5 cm x 35 cm. Original-Rahmen. Oil on panel. Signed.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock, 1881 Jona/St. Gallen-1954
          Jul. 29, 2023

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jona/St. Gallen-1954

          Est: €1,200 - €2,400

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jona/St. Gallen-1954 Steinebrunn/Canton Thurgau, studied at the Munich Academy with Karl Raupp, Wilhelm von Diez and Peter Halm, from 1909 worked in the studio of Franz von Stuck, mainly painted mythological and symbolic motifs of Art Nouveau, here: Farewell to Proserpina, oil / Canvas, signed lower left, titled on the back,approx. 66x80cm, frame from the period approx.92x107cm . German Description: Adolf Frey-Moock, 1881 Jona/St. Gallen-1954 Steinebrunn/ Kanton Thurgau, Studium an der Akademie München bei Karl Raupp, Wilhelm von Diez und Peter Halm, ab 1909 Arbeit im Atelier Franz von Stuck, malte vor allem mythologische und symbolistische Motive des Jugendstil, hier: Abschied der Proserpina, Öl/Lwd, links unten signiert, rückseitig betitelt, ca. 66x80cm, Rahmen aus der Zeit ca. 92x107cm

          Henry's Auktionshaus
        • Adolf Frey-Moock (* August 11, 1881 in Jona in the canton of St. Gallen; † June 25, 1954 in Steinebrunn), The Dionysian Festival
          Jul. 10, 2023

          Adolf Frey-Moock (* August 11, 1881 in Jona in the canton of St. Gallen; † June 25, 1954 in Steinebrunn), The Dionysian Festival

          Est: €200 - €400

          Adolf Frey-Moock (* August 11, 1881 in Jona in the canton of St. Gallen; † June 25, 1954 in Steinebrunn), The Dionysian Festival

          Fine Antiques Prague s.r.o.
        • FREY-MOOCK, ADOLF (1881 JONA - 1954 STEINEBRUNN). BACCHANAL MIT LIEBESPAAR.
          Jun. 24, 2023

          FREY-MOOCK, ADOLF (1881 JONA - 1954 STEINEBRUNN). BACCHANAL MIT LIEBESPAAR.

          Est: -

          FREY-MOOCK, Adolf(1881 Jona - 1954 Steinebrunn) Bacchanal mit Liebespaar Öl auf Leinwand. Signiert. 55 x 65 cm. Gerahmt75 x 85 cm. Der lüsterne Waldgott hat sich abseits von der tobenden Menge mit seiner Auserwählten ein ungestörtes Plätzchen gesucht. Das Paar verbindet die heroische Nachkheit, repräsentiert durch die Nymphe, und die dem entgegen stehende wilde, animalische, dionysische Nackheit, die der Faun verkörpert. Profilierter Rahmen Doubliert. Frey-Moock, Landschafts-, Bildnis- und Historienmaler, studierte an der Gewerbeschule in Sankt Gallen und an der Akademie in München. Schüler von Karl Raupp und Wilhelm von Diez. 1909 im Atelier von Franz von Stuck. Bei Aufenthalten in Florenz und Rom befasste er sich mit der griechischen und römischen Mythologie * Partnerauktion Bergmann. Literatur : Ludwig (1981), Dressler (1930), Saur (2005), Vollmer (1953-1962). FREY-MOOCK, Adolf(1881 Jona - 1954 Steinebrunn) Bacchanal with lovers Oil on canvas. Signed. 55 x 65 cm. Framed75 x 85 cm. The lusty forest god has sought an undisturbed spot away from the raging crowd with his chosen one. The pair combines the heroic Nachkheit, represented by the nymph, and the opposite wild, animalistic, Dionysian nakedness, which embodies the faun. Profiled frame Doubled. Frey-Moock, landscape, portrait and history painter, studied at the Gewerbeschule in Sankt Gallen and at the Academy in Munich. Student of Karl Raupp and Wilhelm von Diez. In 1909 in the studio of Franz von Stuck. During stays in Florence and Rome, he was concerned with Greek and Roman mythology * Partner auction Bergmann. Literature : Ludwig (1981), Dressler (1930), Saur (2005), Vollmer (1953-1962). *This is an automatically generated translation from German by deepl.com and only to be seen as an aid - not a legally binding declaration of lot properties. Please note that we can only guarantee for the correctness of description and condition as provided by the German description.

          Auktionshaus Wendl
        • Adolf Frey-Moock (1881-1954), Panflötenspieler
          Jun. 10, 2023

          Adolf Frey-Moock (1881-1954), Panflötenspieler

          Est: -

          Adolf Frey-Moock (1881-1954), Panflötenspieler hinter barbusiger Schönheit, Öl auf Holz, Farbabplatzungen, 30 x 25 cm. Adolf Frey-Moock (1881-1954), Panpipe player behind bare-breasted beauty, oil on wood, paint chipping, 30 x 25 cm

          Auktionshaus Mars
        • Adolf Frey-Moock (1881 Jona/St. Gallen – Steinebrunn 1954) – „Die Lebensalter“ (“The ages of man”)
          May. 25, 2023

          Adolf Frey-Moock (1881 Jona/St. Gallen – Steinebrunn 1954) – „Die Lebensalter“ (“The ages of man”)

          Est: €5,000 - €6,000

          Oil on panel. Signed lower left. Signed once more, inscribed with the location "München" and titled on the reverse. Framed.

          Karl & Faber
        • Adolf Frey-Moock
          May. 07, 2023

          Adolf Frey-Moock

          Est: €2,600 - €5,200

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Musizierender alter Satyr mit Panflöte und Vogel auf dem Kopf Das in vorwiegend tonigem Kolorit und wenigen leuchtenden Farbakzenten angelegte, motiv- und stiltypische Gemälde gehört zu den symbolistischen Jugendstil-Gemälden des Schweizer Malers, durch die er bekannt wurde. Oft stellte er hierin Liebespaare, mythologische und bacchantische Szenen dar, stark beeinflusst von Franz von Stuck, dessen Assistent er 1909 in München wurde. Öl/Malkarton. L. u. sign.; 29,5 cm x 23,5 cm. Original-Rahmen. Oil on cardboard. Signed. Original frame.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          May. 07, 2023

          Adolf Frey-Moock

          Est: €5,000 - €10,000

          (1881 Jona/Kanton St. Gallen - 1954 Egnach/Kanton Thurgau) Odysseus und Kalypso Vor einer angedeuteten, mystisch im dämmrigen Morgennebel verschwimmenden Landschaft das auf der rechten Bildseite stehende, sich umarmende Paar, Kalypso als Rückenakt. Das in vorwiegend tonigem Kolorit gemalte, aber auch mit auch leuchtenden Farbakzenten angelegte, motiv- und stiltypische Gemälde gehört zu den symbolistischen Jugendstil-Gemälden des Schweizer Malers, durch die er bekannt wurde. Frey-Moock ging 1902 nach München, wo er seit 1904 an der Akademie bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez studierte und 1904 Assistent von Franz von Stuck wurde. In seinen Werken stellte er oft Liebespaare, mythologische und bacchantische Szenen dar, stark beeinflusst sowohl durch Stuck als auch Arnold Böcklin. 1908 stellte er erstmals im Künstlerhaus in Zürich neben Théo van Rysselberghe, Ferdinand Hodler und Augusto Giacometti aus, seit 1909 in den Ausstellungen des neugegründeten "Deutschen Künstlerverbandes" in München, später des Münchener Künstlerbundes "Die Unabhängigen". In den 1930er Jahren lebte Frey-Moock in Nördlingen, dann wieder in München, bevor er (wohl 1939) in die Schweiz zurückkehrte. Öl/Lwd.; L. u. sign.; 61,5 cm x 83 cm. Original-Rahmen. Oil on canvas. Signed. Original frame.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Frey-Moock, Adolf
          Apr. 20, 2023

          Frey-Moock, Adolf

          Est: €400 - €700

          Frey-Moock, Adolf Jona 1881 - Egnach 1954 50 x 60 cm Der Raub der Helena. Öl/Karton, unten links signiert. Aus einer bedeutenden Bayerischen Sammlung, erworben zwischen den 1950er und 1980er Jahren. Frey-Moock, Adolf Jona 1881 - Egnach 1954 50 x 60 cm The Rape of Helen. Oil/cardboard, signed lower left. Important Bavarian Collection, assembled between the 1950s to 1990s.

          Nagel Auction
        • Adolf Frey-Moock- Mythological female figure (Diana?).
          Mar. 30, 2023

          Adolf Frey-Moock- Mythological female figure (Diana?).

          Est: €1,500 - €2,000

          Adolf Frey-Moock 1881 Jona - 1954 Steinebrunn Mythological female figure (Diana?). Signed lower right. Oil on canvas. 75.5 x 61 cm. Restored. Minor damage to frame (101 x 86 cm).

          Neumeister
        • Frey-Moock, Adolf: Bachlauf im Wald
          Mar. 04, 2023

          Frey-Moock, Adolf: Bachlauf im Wald

          Est: €700 - €900

          Adolf Frey-Moock 1881 Jena - 1954 Egnach Stream in the forest Oil on canvas over wood panel; H 60 cm, W 50 cm; signed lower left ''Adolf Frey Moock''

          Peter Karbstein - Kunst und Auktionshaus
        • Adolf Frey-Moock, 1881 Jons/St.Gallen - 1954 Steinbrunn
          Feb. 25, 2023

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jons/St.Gallen - 1954 Steinbrunn

          Est: €250 - €400

          Adolf Frey-Moock, 1881 Jons/St.Gallen - 1954 Steinbrunn, training at the St. Gallen trade school and apprenticeship as a decoration and church painter, from 1902 studies at the Munich academy with Karl Raupp, Wilhelm v. Diez and Peter Halm, from 1909 work in the studio of Franz v. Stuck, mainly mythological and symbolic subjects in Art Nouveau style, here: portrait of a faun playing the flute, signed , oil/hard fiber, frame, 40x33 cm . German Description: Adolf Frey-Moock, 1881 Jons/St.Gallen - 1954 Steinbrunn, Ausbildung an der Gewerbeschule St. Gallen u. Lehre als Dekorations- u. Kirchenmaler, ab 1902 Studium an der Akademie München bei Karl Raupp, Wilhelm v. Diez u. Peter Halm, ab 1909 Arbeit im Atelier von Franz v. Stuck, v.a. mythologische u. symbolistische Sujets im Jugendstil, hier: Bildnis eines Flöte spielenden Fauns, signiert, Öl/Hartfaserplatte, Rahmen, 40x33 cm

          Henry's Auktionshaus
        • Frey-Moock, Adolf: "Skizze für ein Seelengericht"
          Dec. 01, 2022

          Frey-Moock, Adolf: "Skizze für ein Seelengericht"

          Est: €600 - €900

          "Skizze für ein Seelengericht". -- Öl auf Malpappe, auf Hartfaserplatte aufgezogen. 16,8 x 28,2 cm. Unten rechts signiert "A. Freÿ-Moock", sowie verso auf einem alten Klebezettel mit Schreibmaschine betitelt und bezeichnet "Schuldige Seelen züchtigt Tissiphone mit der Schlangengeissel". -- -- Der aus der Schweiz stammende Frey-Moock geht nach einer Dekorations- und Kirchenmalerlehre als Geselle auf Wanderschaft, bis er 1902 an der Akademie der Bildenden Künste in München zu studieren beginnt. Auf seinen Studienreisen, die ihn in den Jahren 1906 bis 1908 nach Florenz und Rom führen, befasst er sich intensiv mit der Kunst der Antike und griechisch-römischer Mythologie. Zurück in München arbeitet Frey-Moock 1909 im Atelier von Franz von Stuck, dessen Kunst ihn nachhaltig beeinflusst. In seinen Arbeiten befasst sich Frey-Moock mit mythologischen, religiösen und symbolistischen Motive des Jugendstils. In vorliegendem Gemälde wählt er ein Thema aus der griechischen Mythologie: Das Gericht der Erinnyen, der drei furchtbaren, zürnenden Rachegöttinen - Alekto, Megaira und Tissiphone - hielt dem Mythos nach im Tartarus, der tiefsten Region des Hades ihr strenges Gericht ab. Nach Hesiod waren sie Töchter von Gaia und Kronos, nach anderen Erzählungen aber auch wahlweise die Töchter der Nacht (Nyx), bzw. Hades und Persephones und galten zugleich als Personifikationen des schlechten Gewissens, als auch als Schutzgöttinen der Tugenden und wurden als solche vielfach verehrt. -- -- - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. -- - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

          Galerie Bassenge
        • Frey-Moock, Adolf
          Nov. 25, 2022

          Frey-Moock, Adolf

          Est: €1,800 - €2,700

          Frey-Moock, Adolf 1881 Jona - 1954 Egnach. Charon, Hermes, Eurydice and Orpheus by the Styx. Around 1920. Oil on masonite. Signed lower right. Verso signed again and inscribed «Charon | Hermes | Eurÿdike | Orpheus». H 67,5, W 88 cm (support). Artist's frame. Although he came from a farming family, Adolf Frey-Moock completed an apprenticeship in ecclesiastical fresco painting and then studied at the Akademie der Bildenden Künste in Munich. Unmistakable in Frey-Moock's oeuvre is the influence of Franz von Stuck, whose assistant he became in 1909. In exhibitions of the Munich artists' association «Die Unabhängigen (The Independents)» he showed his works, which often display themes from ancient mythological stories. Condition report: Good overall impression. The work has been professionally cleaned. Several skilfully retouched spots, margins slightly rubbed from framing. DEUTSCH: Frey-Moock, Adolf 1881 Jona - 1954 Egnach. Charon, Hermes, Eurydike und Orpheus am Styx. Um 1920. Öl auf Hartfaser. U.r. sign. Verso nochmals sign. und bez. «Charon | Hermes | Eurÿdike | Orpheus». H. 67,5, B. 88 cm (Bildträger). Künstlerrahmen. Obwohl er aus einer Landwirtsfamilie stammte, absolvierte Adolf Frey-Moock eine Lehre im Bereich der kirchlichen Freskomalerei und studierte anschließend an der Akademie der Bildenden Künste München. Unverkennbar im Œuvre Frey-Moocks ist der Einfluss von Franz von Stuck, dessen Assistent er 1909 wurde. In Ausstellungen des Münchener Künstlerbundes «Die Unabhängigen» zeigte er seine Werke, die oft Thematiken aus der antiken Mythologie aufgreifen. Zustandsbericht: Guter Gesamteindruck. Das Werk wurde aktuell fachmännisch gereinigt. Mehrere punktuelle fachmännische Retuschen, Bildränder rahmungsbedingt leicht ber.

          Auktionshaus Kaupp GmbH
        • Adolf Frey-Moock - 1881 Jona - 1954 Steinebrunn
          Sep. 29, 2022

          Adolf Frey-Moock - 1881 Jona - 1954 Steinebrunn

          Est: €800 - €1,200

          Christ on the Cross . Signed lower right. Oil on hardboard. 61 x 50.5. 82 x 72.5 cm. Restored. Minor damage. Additional: minor damage to frame

          Neumeister
        • Adolf Frey-Moock
          Sep. 04, 2022

          Adolf Frey-Moock

          Est: €7,500 - €15,000

          (1881 Zürich - 1954 ebenda) "Die Lebensalter". Originaltitel Großformatige, symbolistische Darstellung, die von Franz von Stuck und Arnold Böcklin beeinflusst ist. Frey-Moock studierte ab 1904 an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Karl Raupp und Wilhelm von Diez, ab 1909 war er Assistent von Franz von Stuck in dessen Atelier in München. Frey-Moock, der zu einem der begabtesten und bedeutendsten Schülern Stucks wurde, debütierte bei einer Ausstellung des juryfreien Deutschen Künstlerbundes im Kunstverein München. 1924 hatte Frey-Moock eine Einzelausstellung in der Galerie Del Vecchio in Leipzig. In seinen Jugendstil-Gemälden und symbolistischen Bildern stellte der Schweizer Maler zumeist Liebespaare, mythologische und bacchantische Szenen dar, wobei er zu einem individuellen Stil mit mystischer, effektvoller Lichtstimmung und Farbigkeit fand. Öl/Holztafel. L. u. sign.; Verso vom Künstler bez. u. betitelt sowie mit Ortsangabe München versehen. Ca. 96 cm x 123 cm. Rahmen. Oil on panel. Signed. Inscribed and titled by the artist with location Munich on the reverse.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        • Adolf Frey-Moock
          Sep. 04, 2022

          Adolf Frey-Moock

          Est: €2,000 - €4,000

          (1881 Zürich - 1954 ebenda) "Der Kuss der Welle". Originaltitel Szenische Darstellung mit einem Schiffbrüchigen auf offener, hoher See, der von einer Sirene geküsst wird, die als Aktfigur mit langem, rotem Haar in der Welle liegt. Frey-Moock nahm in dem symbolistischen Gemälde eine bekannte Komposition von Gustav Wertheimer auf, die er durch seinen individuellen Stil mit mystischer, effektvoller Lichtstimmung und Farbigkeit in ihrer erotischen Wirkung steigerte. In seinen Jugendstil-Gemälden stellte der Schweizer Maler oft Liebespaare, mythologische und bacchantische Szenen dar. Beeinflusst wurde Frey-Moock von Franz von Stuck, dessen Assistent er ab 1909 in München war. Öl/Lwd.; L. o. sign.; 59,5 cm x 80,5 cm. Rahmen. Oil on canvas. Signed.

          Kunstauktionshaus Schloss Ahlden
        Lots Per Page:

        Auction Houses Selling Works by Adolf Frey-Moock