Loading Spinner

Hubertus Giebe Sold at Auction Prices

b. 1953 -

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

      Auction Date

      Seller

      Seller Location

      Price Range

      to
      • Hubertus Giebe, Bildnis eines Herren. 1986.
        Nov. 04, 2023

        Hubertus Giebe, Bildnis eines Herren. 1986.

        Est: €1,400 - €1,600

        Hubertus Giebe 1953 Dohna – lebt in Dresden Öl, teilweise mit Ritzungen von Künstlerhand, auf Hartfaser. Signiert "GIEBE" und datiert o.re. Verso o. nochmals signiert und ortsbezeichnet "DRESDEN". Im schwarz gefassten Plattenrahmen des Künstlers, darauf verso nochmals signiert und bezeichnet. Hubertus Giebe 1953 Dohna – lebt in Dresden 1969–76 Studium der Malerei und Grafik an der HfBK Dresden, anschließende Tätigkeit als freischaffender Künstler. 1976–78 Arbeitsaufenthalt in Dollgow / Schulzenhof bei dem Schriftstellerehepaar Erwin und Eva Strittmatter. 1978 Diplomabschluss an der HGB Leipzig, danach Meisterschüler bei Bernhard Heisig. 1982–86 Leitung des künstlerischen Grundlagenstudiums für Malerei und Grafik an der HfBK Dresden gemeinsam mit Johannes Heisig, ab 1987 Dozentur sowie Leitung der Fachklasse. 1991 Rückkehr zur freischaffenden Tätigkeit mit Ausnahme einer Vertretungsprofessur an der Universität Dortmund. Reisen in die USA. 2007 Wilhelm-Morgner-Preis der Stadt Soest, 2020 Falkenrot-Preis, Künstlerhaus Bethanien, Berlin. Zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen, u.a. zur 44. Biennale in Venedig, in der Raab Gallery London sowie 2023 im Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Giebes Werke befinden sich u.a. in den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin, den Kunstsammlungen Chemnitz, dem Museum der Bildenden Künstle Leipzig, dem British Museum London und der Privatsammlung Geert Steinmeijer / Museum No Hero Delden, Enschede.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe- Szene mit Zwerg, 1999
        Oct. 07, 2023

        Hubertus Giebe- Szene mit Zwerg, 1999

        Est: -

        HUBERTUS GIEBE (geb. 1953 in Dohna bei Dresden, tätig in Dresden) Szene mit Zwerg, 1999 Aquarell, 59,5 x 80 cm, hinter Glas gerahmt, rechts oben signiert und datiert (19)99.

        Kunstauktionshaus Leipzig
      • Hubertus Giebe - Zwerg, 1995
        Oct. 07, 2023

        Hubertus Giebe - Zwerg, 1995

        Est: -

        HUBERTUS GIEBE (geb. 1953 in Dohna bei Dresden, tätig in Dresden) Zwerg, 1995 Öl auf Leinwand, 140 x 120 cm, gerahmt, links oben signiert und datiert (19)95, rückseitig bezeichnet „Giebe" und Ortsbezeichnung Dresden. Giebe studierte von 1974 bis 1976 Malerei und Grafik an der Dresdner Hochschule für Bildende Künste. 1976 ließ er sich auf eigenen Wunsch exmatrikulieren und arbeitete mit einer vorläufigen befristeten Arbeitserlaubnis als freiberuflicher Maler und Grafiker. 1978 schloss er sein Studium mit einem externen Diplom an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig ab. Anschließend war er in Leipzig ein Jahr Meisterschüler von Bernhard Heisig. Als Maler formuliert Giebe in einer expressiven Bildsprache prägnante und kontrastierende Gleichnisse über die Welt und die Weltgeschichte. Giebes Blick in die Kunstgeschichte, wie er sich bis heute geformt hat, kann als optische Selektion begriffen werden, die vorhandene Prinzipien auswertet: „Die Definition des Bildraumes durch eine dicht gedrängte Ansammlung von Figuren, die vor der Illusion einer Architektur in einem autark wirkenden räumlich-zeitlichen Kontinuum aufscheint, wie wir sie bei El Greco sehen; den starken und von der Figur weit weg gezogenen Schatten, den die Chirico kultivierte und den wir 'abbrechend' schon bei Tintoretto finden wie die perspektivische Verkürzung und Neigung des Körpers Christi als Marter; schließlich Ma[n]tegnas 'Berg' in der Auferstehung, der als Bildformel aufgenommen und von Giebe in einer 'physiologischen' Deutung als 'das Andere' erscheint: Der Zwerg." Jener schwarze Zwerg auf gelbem Grund ist eine groteske Metapher des selbstgerechten Biedermannes und künstlerischer Ausdruck einer Kritik an den herrschenden Verhältnissen. (Makarinus, Jörg: Hubertus Giebe, Dresden 2003, S. 133 f.) Unter dem Titel „Der Zwerg" hat Giebe, wie für ihn üblich, mehrere Fassungen geschaffen, die sich allerdings optisch teilweise kaum ähneln. Darin zeigt sich Giebes Vorgehensweise, Material so lange zu behandeln, bis es sich von seinem Ursprung weit entfernt und ein neues Leben mit eigenständigem Bedeutungshorizont entwickelt. Anfangs sind die Ursprünge der Figur des Oskar Mazerath aus der „Blechtrommel" von Günter Grass, mit der sich Giebe ausgiebig beschäftigte, noch zu erkennen (so zum Beispiel in der Version „Der Zwerg II" von 1991), 1995 ist er bereits zu einem Gnom mutiert. "Er vergröbert, was als klein wahrgenommen wird, so die Einzelgestalt in „Der Zwerg" (II, 1992), die er in unheimlicher Größe und banaler Entleerung zeigt." (Weise, Bernd: Hubertus Giebe. Malerei 1974-1997, Mainz 1998, S. 15). Verweise auf literarische und lyrische Arbeiten behält Giebe mal bei, mal streicht er sie, abhängig davon, inwieweit sie sich zu einer eigenständigen Materie entwickelt haben.

        Kunstauktionshaus Leipzig
      • Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) - Der Spieß.
        Apr. 29, 2023

        Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) - Der Spieß.

        Est: -

        Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) Der Spieß. Öl auf Hartfaser. 1991. 87 x 114 cm. Gerahmt. Signiert u. datiert. Verso zweifach in Versalien signiert sowie betitelt u. mit der Ortsangabe "Dresden" versehen. Die Hartfaserplatte am unteren Rand leicht gewellt.

        Dr. Irene Lehr Kunstauktionen GmbH
      • Hubertus Giebe, Selbstbildnis. 1988.
        Mar. 25, 2023

        Hubertus Giebe, Selbstbildnis. 1988.

        Est: €240 - €280

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Mischtechnik über Silbergelatineabzug, getont. Signiert "Giebe" und datiert o.li. Hinter Glas gerahmt. Hubertus Giebe 1953 Dohna Ab 1974 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 1976–78 Studium bei Bernhard Heisig in Leipzig. 1987–91 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 2001 Berufung an die Universität Dortmund. Lebt u. arbeitet in Dresden.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe "Drei Engel" (Fama). 1992.
        Mar. 25, 2023

        Hubertus Giebe "Drei Engel" (Fama). 1992.

        Est: €3,500 - €4,000

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Öl auf Leinwand. Signiert "GIEBE" und datiert aufsteigend o.re. Verso auf dem Keilrahmen bzw. der Rahmenleiste nochmals signiert und ortsbezeichnet "DRESDEN" sowie in Kugelschreiber betitelt und im Kreis nummeriert "16". In einer schwarz lasierten Holzleiste gerahmt. Vgl. motivisch "Drei Engel", 1993, Farblithografie, 62 x 80 cm, monochrom abgebildet in: Hubertus Giebe (Hrsg.): Dieter Hoffmann zu Hubertus Giebe, Reden Texte Kritiken 1986–2009. Dresden 2014, S. 100. Bei der dreifach dargestellten Figur handelt es sich um die 1880 von Robert Henze (1827 – 1906) entworfene Plastik auf der gläsernen Kuppel der Dresdener Kunstakademie. Fama gilt in der antiken Mythologie als Göttin des Gerüchts und des irdischen Ruhms, im Kontext der sächsischen Akademie repräsentiert sie vielmehr die künstlerische Schaffenskraft der Studierenden. Die Betitelung als Engel ist insofern irreführend. Hubertus Giebe 1953 Dohna Ab 1974 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 1976–78 Studium bei Bernhard Heisig in Leipzig. 1987–91 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 2001 Berufung an die Universität Dortmund. Lebt u. arbeitet in Dresden.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe, Kürbisstillleben. 2000.
        Mar. 25, 2023

        Hubertus Giebe, Kürbisstillleben. 2000.

        Est: €1,500 - €1,800

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Öl auf Hartfaser. Signiert "GIEBE" und datiert o.re. Verso im Kreis römisch nummeriert "I" und bezeichnet "X". In einem hochwertigen, breiten, schwarz gefassten Plattenrahmen mit versilberter Sichtleiste gerahmt. Ausgestellt in: "''Dresden. Mein Dresden!. Aus der Sammlung von Dieter und Ilka Hoffmann". Ausstellung vom 13.01. bis 24.09.2021 in der Villa Eschebach, Dresden. Abgebildet in: Hoefer, Dieter / Lohse, Thomas: Einhundert! Ein Almanach zu den Ausstellungen 51 bis 100 in der Villa Eschebach. Dresden 2021, S. 109. Vgl. motivisch ein Stillleben mit Kürbissen und Kastanien, 2002, wohl Öl, abgebildet auf einer 2012 entstandenen Fotografie des Künstlerateliers in der Herkulesstraße, Dresden. Lit.: Hoffmann, Dieter, Hoefer, Dieter (Hrsg.): Trauerweidengepeitscht: Spaziergänge durch die Dresdner Kunst des 20. Jahrhunderts. Dresden, 2014. Hubertus Giebe 1953 Dohna Ab 1974 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 1976–78 Studium bei Bernhard Heisig in Leipzig. 1987–91 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 2001 Berufung an die Universität Dortmund. Lebt u. arbeitet in Dresden.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Giebe, Hubertus (geb. 1953 Dohna, lebt in Dresden)
        Mar. 25, 2023

        Giebe, Hubertus (geb. 1953 Dohna, lebt in Dresden)

        Est: €80 - €96

        "Elsa Giebe, 83 Jahre" (Mutter des Künstlers). Lithographie (min. Griffspuren), re. u. mit Bleistift sign., dat. (19)85, li. u. Ex. 4/20 und nachträglich Widmung mit Dat. vom April 1991. Blattmaß 63x 44,5 cm.

        Dannenberg
      • Hubertus Giebe - Modell Peggy, 1995
        Mar. 18, 2023

        Hubertus Giebe - Modell Peggy, 1995

        Est: -

        HUBERTUS GIEBE (geb. 1953 in Dohna bei Dresden, tätig in Dresden) Modell Peggy, 1995 Aquarell auf Bütten, 53 x 39,3 cm, hinter Glas gerahmt und auf Karton montiert, oben rechts signiert und datiert (19)95, oben links betitelt.

        Kunstauktionshaus Leipzig
      • Hubertus Giebe - Schiefe Ebene, 1982
        Mar. 18, 2023

        Hubertus Giebe - Schiefe Ebene, 1982

        Est: -

        HUBERTUS GIEBE (geb. 1953 in Dohna bei Dresden, tätig in Dresden) Schiefe Ebene, 1982 Öl auf Hartfaserplatte, 157 x 197 cm, gerahmt, oben rechts signiert und datiert (19)82, rückseitig betitelt, datiert, bezeichnet "Giebe" und Ortsbezeichnung Dresden. Als Maler formuliert Giebe in einer expressiven Bildsprache prägnante und kontrastierende Gleichnisse über die Welt und die Weltgeschichte. "Giebe versteht das Bild als Medium, durch das Tabuisiertes, Verschwiegenes, Vergessenes anzuzeigen ist. Anfang der achtziger Jahre beginnt er in seinen Werken mit der Thematisierung der Mythen des 20. Jahrhunderts. Er bündelt sie in den Vorstellungen von Wahn, Verführung, Elend, Scham, Schuld und Trauer. Oft entstehen mehrere Versionen nach einem Thema [...]. Sehr direkt bezeichnet er ein Gemälde als "Faschistisches Inferno" (1981) oder ein weiteres als "Schiefe Ebene" (1982). Die Szenarien, die Giebe hier bildnerisch abspielt und die er zunehmend dramatisch verknüpft zeigt, weichen selbst bei gleichen Bildtiteln zuweilen mehr voneinander ab als sich Bilder unterschiedlicher Thematik gelegentlich gleichen." (Weise, Bernd: Hubertus Giebe. Malerei 1974-1997, Mainz 1998, S. 9) Provenienz: Privatbesitz Hessen

        Kunstauktionshaus Leipzig
      • Hubertus Giebe - Einsamer Herr I, 1982
        Mar. 18, 2023

        Hubertus Giebe - Einsamer Herr I, 1982

        Est: -

        HUBERTUS GIEBE (geb. 1953 in Dohna bei Dresden, tätig in Dresden) Einsamer Herr I, 1982 Öl auf Hartfaserplatte, 160 x 154 cm, gerahmt, oben rechts signiert und datiert (19)82, rückseitig betitelt, bezeichnet "Giebe" und Ortsbezeichnung Dresden. Giebe studierte von 1974 bis 1976 Malerei und Grafik an der Dresdner Hochschule für Bildende Künste. 1976 ließ er sich auf eigenen Wunsch exmatrikulieren und arbeitete mit einer vorläufigen befristeten Arbeitserlaubnis als freiberuflicher Maler und Grafiker. 1978 schloss er sein Studium mit einem externen Diplom an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig ab. Anschließend war er in Leipzig ein Jahr Meisterschüler von Bernhard Heisig. Das in Terracotta- und Gelbtönen gehaltene Ölgemälde zeigt zwei nackte, hockende Figuren, einen Mann und eine Frau. Die weibliche Figur schaut Richtung Himmel und hebt ihren Arm, der Mann mit gebeugtem Kopf umfasst mit beiden Händen seinen erigierten Penis. Zum abgebildeten Werk heißt es bei Bernd Weise: "Sicher ist es auch Abstand, den Giebe im Rückzug auf literarische Werke sucht. [...] Über einen Zeitraum von vier Jahren befasst sich Giebe ab 1981 mit Arbeiten zu Apollinaire, Aragon, Baudelaire, Benn, Brecht, Jacob, Lasker-Schüler, Lorca, Hermlin, de Lubicz Milosz, Mandelstam, Neruda, Pessoa, Trakl und Vallejo. Bei späteren Gemälden erwähnt Giebe die ursprüngliche literarische Anregung seltener. Während er sie bei einer der drei Gemäldefassungen von "Einsamer Herr" (1982) zunächst nennt, streicht er sie schließlich auch hier aus dem Titel und gibt sie bei den anderen zwei Fassungen gar nicht erst an. [...] Für Giebe scheint das Kriterium für derartige Verweise zu sein, wie dicht seine Arbeiten über sich hinaus an die Gegenwart heranreichen. - Als Giebe den Verweis auf Pablo Neruda bei "Einsamer Herr" streicht, nennt David Elliott das Werk ein "Heiligenbild von zeitgenössischer Entfremdung"." (Weise, Bernd: Hubertus Giebe. Malerei 1974-1997, Mainz 1998, S. 9) Provenienz: Privatbesitz Hessen

        Kunstauktionshaus Leipzig
      • Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) - o.T. (Zwei gekreuzte Männer).
        Oct. 29, 2022

        Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) - o.T. (Zwei gekreuzte Männer).

        Est: -

        Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) o.T. (Zwei gekreuzte Männer). Öl auf Hartfaser. Um 1985. 68,3 x 78,7 cm. Gerahmt. Verso auf dem Rahmen signiert u. mit der Ortsangabe "Dresden" versehen. Studie zum Thema der beiden Gemälde "Zwei gekreuzte Männer" und "Der Widerstand - für Peter Weiss (III)" im Besitz der Neuen Nationalgalerie, Berlin (vgl. Hubertus Giebe. Biennale di Venezia 1990, S. 27 und 36).

        Dr. Irene Lehr Kunstauktionen GmbH
      • Hubertus Giebe, Akt vor Akademie/ nude
        Jun. 25, 2022

        Hubertus Giebe, Akt vor Akademie/ nude

        Est: -

        Giebe, Hubertus. Geb. 1953 Dohna bei Dresden, lebt und arbeitet in Dresden. Akt und Zwerg vor Akademiegebäude. 1988. Öl auf Hartfaser, verso sign. und dat., 78 x 44 cm, gerahmt. Ra. 90 x 56,5 cm Hubertus Giebe: nude in front of Dresden Art Academy, 1988, oil/ hardboard, signed ant dated at reverse. 78 x 44 cm, framed. Size incl. frame: 90 x 56,5 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Radierung, Hubertus Giebe/ etching
        Jun. 25, 2022

        Radierung, Hubertus Giebe/ etching

        Est: -

        Giebe, Hubertus. Geb. 1953 Dohna bei Dresden, lebt und arbeitet ebd. ''Frau Elsa Giebe'', 1979, Radierung/ Kaltnadel auf Hahnemühle-Bütten, sign., dat., betitelt und als ''Vorzugsdruck'' bezeichnet. 29,5 x 24,8 cm (Pl)/ 56,5 x 40 cm (Bl) Hubertus Giebe (born 1953): portrait Elsa Giebe, 1979, etching, signed, dated, entitled and enscribed ''artist's proof''. 56,5 x 40 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Drei Blatt Hubertus Giebe/ drawings
        Jun. 25, 2022

        Drei Blatt Hubertus Giebe/ drawings

        Est: -

        Giebe, Hubertus. Geb. 1953 Dohna bei Dresden, lebt in Dresden Drei Blatt erotische Zeichnungen, Bleistift, jew. sign., dat. 1988, zwei Bl. bez. ''Maria''/ ''Oskar und Maria'', 21 x 29,5 cm Hubertus Giebe (born 1953 Dohna near Dresden): three erotic drawings, 1988, signed, two entitled ''Maria''/ ''Oskar und Maria''. 21 x 29,5 cm

        Kunstauktionshaus Günther
      • Hubertus Giebe "Zu Charles Baudelaire ''Les Fleurs du Mal'' ". 1981.
        Jun. 18, 2022

        Hubertus Giebe "Zu Charles Baudelaire ''Les Fleurs du Mal'' ". 1981.

        Est: €110 - €140

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Lithografie (Kreide- und Pinsellithografie, partiell geschabt) auf Torchon. In Blei signiert "Giebe" sowie datiert, betitelt und nummeriert "II 10/15". Verso mit einem Klebeschild der Solidaritätsauktion "Inter-Grafik ''84" sowie mehrfach beziffert. Hubertus Giebe 1953 Dohna Ab 1974 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 1976–78 Studium bei Bernhard Heisig in Leipzig. 1987–91 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. 2001 Berufung an die Universität Dortmund. Lebt u. arbeitet in Dresden.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • HUBERTUS GIEBE (1953 Dohna, lebt in Dresden)
        May. 07, 2022

        HUBERTUS GIEBE (1953 Dohna, lebt in Dresden)

        Est: €2,200 - €2,500

        Die Erscheinung Öl auf Leinwand. 1978. 111 x 80,5 cm. Verso mit Pinsel in Schwarz dreifach auf dem Keilrahmen sowie dem Orig.-Rahmen signiert „Giebe“ und bezeichnet „Dresden“. Provenienz: Privatsammlung Leipzig Hubertus Giebe hatte 1980 seine erste wichtige Einzelausstellung in der Galerie Comenius in Dresden und leitete von 1982 bis 1986 gemeinsam mit Johannes Heisig das künstlerische Grundlagenstudium für Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Bilder speisen sich aus einer intensiv reflektierten Beschäftigung mit Geschichte und jenem menschlichen Individualschicksal, das ihr unterworfen ist: der verletzliche Leib, sein früh bestimmtes Maß, seiner Masse im Raum, jener Opulenz, die das Licht ansaugt und die Dämmerschatten der Ewigkeit zeichnet und der durch die mörderischen Wechselfälle der Geschichte treibt. Giebes malerisches und graphisches Werk ist teils expressiv und dennoch überwiegend einer realistischen Schule folgend, durchdrungen von einer uns vorgegebenen Geschichte und unseren sehr menschlichen und verletzlichen Schicksalen. Er gehört zu den wichtigsten Vertretern einer expressiven figurativen Malerei der Nachkriegsgeneration der ehemaligen DDR.

        Dannenberg
      • Verschiedene Dresdner Künstler, 14 Ausstellungsplakate. 1980er/ 1990''s.
        Mar. 26, 2022

        Verschiedene Dresdner Künstler, 14 Ausstellungsplakate. 1980er/ 1990''s.

        Est: €220 - €250

        Harriet Boege 1967 Cottbus – lebt in Dresden Roger Bonnard 1947 Rouen Hubertus Giebe 1953 Dohna Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul Alekos Hofstetter 1967 Bonn – lebt in Berlin Matthias Jackisch 1958 Oschatz – lebt in Golberode Marion Kahnemann 1960 Magdeburg – lebt in Dresden Petra Kasten 1955 Dresden Peter "Pit" Müller 1956 Leipzig – lebt in Radebeul César Olhagaray 1951 Santiago de Chile – lebt in Dresden und Santiago de Chile Georg Sacher 1951 Dresden Viola Schöpe 1963 Gera – lebt in Dresden Horst Schuster 1930 Dresden – 2013 Dresden Tobias Stengel 1959 Grimma Erika Stürmer-Alex 1938 Wriezen Rolf Werstler 1949 Radeberg – ? Verschiedene Drucktechniken, überwiegend Farbseriegrafien. Zumeist unterhalb der Darstellung oder im Medium signiert und datiert. Teilweise auflagen bezeichnet. Mit Arbeiten von: Peter Graf, Petra Kasten, César Olhagaray, Roger Bonnard, Viola Schoep, Alekos Hofstetter, Harriet Boege, Peter "Pit" Müller, Matthias Jackisch, Marion Kahnemann, ? Otto, Tobias Stengel, Rolf Werstler, Erika Stürmer-Alex, Georg Sacher, Hubertus Giebe.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe, Fröhlicher Kopf. 1995.
        Dec. 04, 2021

        Hubertus Giebe, Fröhlicher Kopf. 1995.

        Est: €300 - €320

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Mischtechnik. O.li. signiert "Giebe" und datiert. Hinter Glas gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe "Nike I" / "Nike IV". 1994.
        Dec. 04, 2021

        Hubertus Giebe "Nike I" / "Nike IV". 1994.

        Est: €180 - €200

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Farblithografien auf "Hahnemühle"-Bütten. Je unterhalb der Darstellung signiert "Giebe", datiert, betitelt und nummeriert "5/10" bzw. "1/10". Jeweils hinter Glas gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe, Porträt Dr. Gudrun Keßler. 2009.
        Dec. 04, 2021

        Hubertus Giebe, Porträt Dr. Gudrun Keßler. 2009.

        Est: €950 - €1,100

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Öl auf Hartfaser. Signiert "GIEBE" und datiert o.li. Verso Mi. in schwarzer Farbe nochmals signiert, ortsbezeichnet "DRESDEN" und datiert. In einer schwarz gefassten, profilierten Holzleiste gerahmt. Frau Keßler ist die in Wissenschaftskreisen bekannte Dresdner Chemikerin Dr. rer. nat. habil. Gudrun Keßler, verstorben im Januar 2021. Nach ihrer Pensionierung und dem Tod ihres Mannes engagierte sie sich in der Öffentlichkeitsarbeit des Palais Großer Garten, organisierte dort Ausstellungen und Führungen. Nach der großen Hubertus-Giebe-Ausstellung im Jahr 2009 im Palais pflegte sie einen intensiven Gedankenaustausch mit dem Künstler und wurde zweimal von ihm porträtiert. Das zweite Porträt befindet sich in Privatbesitz .

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Giebe, Hubertus Die Mauer/Hockender Akt/Stehender …
        Jul. 31, 2021

        Giebe, Hubertus Die Mauer/Hockender Akt/Stehender …

        Est: -

        Giebe, Hubertus Die Mauer/Hockender Akt/Stehender Akt/Zu Heinrich Heine ´An die Engel´. Set aus 4 Graphiken. 2006-2010. Radierung , Farblithographie u. Lithographie auf Bütten. (Hahnemühle bzw. BFK Rives). Blattmaße von 54 x 39 cm bis 70,5 x 90 cm. Je signiert, datiert, betitelt und nummeriert. Sauberes Set. Lediglich 1 Blatt mit leichter Knickspur. Eins von 6, 30 bzw. III Exemplaren.

        Jeschke Jádi Auctions Berlin GmbH
      • Giebe, Hubertus Anja (Liegender Akt). Kolorierte L…
        Jul. 31, 2021

        Giebe, Hubertus Anja (Liegender Akt). Kolorierte L…

        Est: -

        Giebe, Hubertus Anja (Liegender Akt). Kolorierte Lithographie. 18 x 12,5 cm (17 x 12 cm). Signiert, bezeichnet, datiert und nummeriert. - Guter Zustand. Eins von 50 Exemplaren. Anja (Reclining Nude). Original watercoloured lithograph. 18 x 12,5 cm (17 x 12 cm). Signed, inscribed, dated and numbered. - Good condition. - One of 50 copies.

        Jeschke Jádi Auctions Berlin GmbH
      • Giebe, Hubertus Die Mauer/Hockender Akt/Stehender Akt/Zu Heinrich
        Jun. 28, 2021

        Giebe, Hubertus Die Mauer/Hockender Akt/Stehender Akt/Zu Heinrich

        Est: €450 - €540

        RefMod22621 Giebe, Hubertus Die Mauer/Hockender Akt/Stehender Akt/Zu Heinrich Heine ´An die Engel´. Set aus 4 Graphiken. 2006-2010. Radierung , Farblithographie u. Lithographie auf Bütten. (Hahnemühle bzw. BFK Rives). Blattmaße von 54 x 39 cm bis 70,5 x 90 cm. Je signiert, datiert, betitelt und nummeriert. Sauberes Set. Lediglich 1 Blatt mit leichter Knickspur. Giebe, Hubertus Die Mauer/Hockender Akt/Stehender Akt/Zu Heinrich Heine ´An die Engel´. Set aus 4 Graphiken. 2006-2010. Radierung , Farblithographie u. Lithographie auf Bütten. (Hahnemühle bzw. BFK Rives). Blattmaße von 54 x 39 cm bis 70,5 x 90 cm. Je signiert, datiert, betitelt und nummeriert. Sauberes Set. Lediglich 1 Blatt mit leichter Knickspur. Eins von 6, 30 bzw. III Exemplaren. Online_Modern and Contemporary Art

        Jeschke Jádi Auctions Berlin GmbH
      • Giebe, Hubertus Anja (Liegender Akt). Kolorierte Lithographie. 18
        Jun. 28, 2021

        Giebe, Hubertus Anja (Liegender Akt). Kolorierte Lithographie. 18

        Est: €300 - €360

        RefMod22621 Giebe, Hubertus Anja (Liegender Akt). Kolorierte Lithographie. 18 x 12,5 cm (17 x 12 cm). Signiert, bezeichnet, datiert und nummeriert. - Guter Zustand. Giebe, Hubertus Anja (Liegender Akt). Kolorierte Lithographie. 18 x 12,5 cm (17 x 12 cm). Signiert, bezeichnet, datiert und nummeriert. - Guter Zustand. Eins von 50 Exemplaren. Anja (Reclining Nude). Original watercoloured lithograph. 18 x 12,5 cm (17 x 12 cm). Signed, inscribed, dated and numbered. - Good condition. - One of 50 copies. Online_Modern and Contemporary Art

        Jeschke Jádi Auctions Berlin GmbH
      • Hubertus Giebe, Porträt Dr. Gudrun Keßler. 2009.
        Jun. 19, 2021

        Hubertus Giebe, Porträt Dr. Gudrun Keßler. 2009.

        Est: €1,500 - €1,800

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Öl auf Hartfaser. Signiert "GIEBE" und datiert o.li. Verso Mi. in schwarzer Farbe nochmals signiert, ortsbezeichnet "DRESDEN" und datiert. In einer schwarz gefassten, profilierten Holzleiste gerahmt. Frau Keßler ist die in Wissenschaftskreisen bekannte Dresdner Chemikerin Dr. rer. nat. habil. Gudrun Keßler, verstorben im Januar 2021. Nach ihrer Pensionierung und dem Tod ihres Mannes engagierte sie sich in der Öffentlichkeitsarbeit des Palais Großer Garten, organisierte dort Ausstellungen und Führungen. Nach der großen Hubertus-Giebe-Ausstellung im Jahr 2009 im Palais pflegte sie einen intensiven Gedankenaustausch mit dem Künstler und wurde zweimal von ihm porträtiert. Das zweite Porträt befindet sich in Privatbesitz .

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Giebe, Hubertus (geb. 1953 Dohna)
        Jun. 19, 2021

        Giebe, Hubertus (geb. 1953 Dohna)

        Est: €3,000 - €3,500

        "Der Wanderer". Öl/Lwd., re. o. sign., dat. (19)96 und verso sign. 140x 110 cm. Schwarze Leiste.

        Dannenberg
      • Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) - Stilleben mit Kerze und Zierkürbis.
        Apr. 24, 2021

        Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) - Stilleben mit Kerze und Zierkürbis.

        Est: -

        Hubertus Giebe (Dohna 1953 - lebt in Dresden) Stilleben mit Kerze und Zierkürbis. Öl auf Leinwand. 2005. 70,4 x 100,3 cm. Gerahmt. Signiert u. datiert. Verso signiert, datiert, betitelt u. bezeichnet "Dresden". Schaetzpreis €1500

        Dr. Irene Lehr Kunstauktionen GmbH
      • Hubertus Giebe "Wenzkats Garten, Medingen". 2006.
        Mar. 20, 2021

        Hubertus Giebe "Wenzkats Garten, Medingen". 2006.

        Est: €180 - €200

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Farbige Pastellkreidezeichnung. In der Darstellung u. signiert "Giebe", ausführlich datiert "12.7.2006" und betitelt. Im Passepartout hinter Glas in einer silberfarbenen Holzleiste gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe "Frannz von Promnitz". 2002.
        Mar. 20, 2021

        Hubertus Giebe "Frannz von Promnitz". 2002.

        Est: €80 - €100

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Kreidezeichnung auf liniertem Papier. Signiert "Giebe" und datiert o.li. sowie li. betitelt. Hinter Glas in einfacher schwarzer Holzleiste gerahmt. Rückwand und Rahmen mit Künstlerstempel versehen. Franns-Wilfrid Horst Freiherr von Promnitz (* 8. März 1952 in Dresden) ist ein deutscher Dirigent, Organist, Pianist, Sänger (Tenor) und Erzähler.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe, Gartenblick im Herbst. 1994.
        Mar. 20, 2021

        Hubertus Giebe, Gartenblick im Herbst. 1994.

        Est: €420 - €460

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Öl auf Hartfaser. Signiert o.re. "GIEBE" und datiert. Verso in Pinsel nochmals signiert "GIEBE", datiert, ortsbezeichnet sowie mit handschriftlicher Widmung des Künstlers. In einer dunkelbraunen Holzleiste gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Prof. Hubertus Giebe, "Zwei Puppen"
        Feb. 27, 2021

        Prof. Hubertus Giebe, "Zwei Puppen"

        Est: -

        Prof. Hubertus Giebe, "Zwei Puppen" zwei stehende Gliederpuppen, Farblithographie, unter der Darstellung rechts in Blei signiert und datiert „Giebe (19)86“, links nummeriert „VIII/X“ und mittig betitelt „Zwei Puppen“, Darstellungsmaße ca. 52 x 31,5 cm, Blattmaße ca. 60,5 x 39,5 cm. Künstlerinfo: dt. Maler und Graphiker (1953 in Dohna geboren), 1969–72 Abendstudium der Malerei und Graphik an der Hochschule der Bildenden Künste Dresden (HfBKD), 1972–74 Wehrdienst, ab 1974 intensive Freundschaft mit Eva und Erwin Strittmatter, 1974–76 Studium der Malerei und Graphik an der HfBKD, 1976 auf eigenen Wunsch Exmatrikulation, 1978 Abschluss des Studiums mit externem Diplom, 1979 Meisterschüler von Bernhard Heisig in Leipzig, 1982–86 Leiter des Grundlagenstudiums an der HfBKD, Betätigung an den Demonstrationen im Herbst 1989, lebt und arbeitet in Dresden, Quelle: Eisold „Künstler in der DDR“, Wikipedia und Internet.

        Auktionshaus Mehlis GmbH
      • Prof. Hubertus Giebe, "Zu Max Jacob …"
        Feb. 27, 2021

        Prof. Hubertus Giebe, "Zu Max Jacob …"

        Est: -

        Prof. Hubertus Giebe, "Zu Max Jacob …" nächtliche Darstellung von Figuren auf einem Rad, Radierung auf Büttenpapier, unter der Darstellung in Blei rechts signiert und datiert „Giebe (19)84“, links nummeriert „I 3/10“ und mittig betitelt „Zu Max Jacob „Farben der Frühe““, rückseitig Spuren alter Montierung, Darstellungsmaße ca. 32 x 25 cm, Blattmaße ca. 54 x 39,5 cm. Künstlerinfo: dt. Maler und Graphiker (1953 in Dohna geboren), 1969–72 Abendstudium der Malerei und Graphik an der Hochschule der Bildenden Künste Dresden (HfBKD), 1972–74 Wehrdienst, ab 1974 intensive Freundschaft mit Eva und Erwin Strittmatter, 1974–76 Studium der Malerei und Graphik an der HfBKD, 1976 auf eigenen Wunsch Exmatrikulation, 1978 Abschluss des Studiums mit externem Diplom, 1979 Meisterschüler von Bernhard Heisig in Leipzig, 1982–86 Leiter des Grundlagenstudiums an der HfBKD, Betätigung an den Demonstrationen im Herbst 1989, lebt und arbeitet in Dresden, Quelle: Eisold „Künstler in der DDR“, Wikipedia und Internet.

        Auktionshaus Mehlis GmbH
      • Hubertus Giebe "Frannz von Promnitz". 2002.
        Dec. 05, 2020

        Hubertus Giebe "Frannz von Promnitz". 2002.

        Est: €120 - €140

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Kreidezeichnung auf liniertem Papier. Signiert "Giebe" und datiert o.li. sowie li. betitelt. Hinter Glas in einfacher schwarzer Holzleiste gerahmt. Rueckwand und Rahmen mit Kuenstlerstempel versehen. Franns-Wilfrid Horst Freiherr von Promnitz (* 8. Maerz 1952 in Dresden) ist ein deutscher Dirigent, Organist, Pianist, Saenger (Tenor) und Erzaehler.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe "Selbst". 1995.
        Dec. 05, 2020

        Hubertus Giebe "Selbst". 1995.

        Est: €100 - €120

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Lithografie auf Buetten. Signiert in Blei u.re. "Giebe" und datiert sowie betitelt und nummeriert "VI / XX". U.re. mit Trockenstempel. Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer schwarzen Holzleiste gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe "Frannz von Promnitz". 2002.
        Sep. 19, 2020

        Hubertus Giebe "Frannz von Promnitz". 2002.

        Est: €150 - €180

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Kreidezeichnung auf liniertem Papier. Signiert "Giebe" und datiert o.li. sowie li. betitelt. Hinter Glas in einfacher schwarzer Holzleiste gerahmt. Rueckwand und Rahmen mit Kuenstlerstempel versehen. Franns-Wilfrid Horst Freiherr von Promnitz (* 8. Maerz 1952 in Dresden) ist ein deutscher Dirigent, Organist, Pianist, Saenger (Tenor) und Erzaehler.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe "Selbst". 1995.
        Sep. 19, 2020

        Hubertus Giebe "Selbst". 1995.

        Est: €120 - €140

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Lithografie auf Buetten. Signiert in Blei u.re. "Giebe" und datiert sowie betitelt und nummeriert "VI / XX". U.re. mit Trockenstempel. Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer schwarzen Holzleiste gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe "Der Garten". 1995.
        Sep. 19, 2020

        Hubertus Giebe "Der Garten". 1995.

        Est: €100 - €120

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Lithografie auf Buetten. In Blei u.re. signiert "Giebe" sowie datiert, u.Mi. betitelt und u.li. nummeriert "19/30". Auf einem grauen Untersatzkarton in einer schwarz-gruenen Leiste hinter Glas gerahmt.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Giebe, Hubertus Kopf eines Unbekannten (röm.) 380 n. Chr. 2014. Aquarell und Farbstift auf karierte
        Sep. 12, 2020

        Giebe, Hubertus Kopf eines Unbekannten (röm.) 380 n. Chr. 2014. Aquarell und Farbstift auf karierte

        Est: -

        Giebe, Hubertus Kopf eines Unbekannten (röm.) 380 n. Chr. 2014. Aquarell und Farbstift auf kariertem Papier. 29,5 x 21 cm. Signiert, datiert und betitelt. Zusätzlich in Graphit mit Ortsangabe "Dresden" und Grüßen versehen. - Obere Ecken knickspurig. Blatt technikbedingt leicht wellig, linke Kante mit kleinen Einrissen. Giebe besuchte ab 1969 die Hochschule für Bildende Künste in Dresden, schloss 1978 aber an der Hochschule für Graphik und Buchkunst in Leipzig sein Studium ab und wurde Meisterschüler bei Bernhard Heisig. 1987 wurde er zum Dozentin für Malerei und Grafik an seiner ehemaligen Hochschule in Dresden berufen. Auch heute lebt und arbeitet Giebe in Dresden.

        Jeschke Jádi Auctions Berlin GmbH
      • Hockender Akt II - Giebe, Hubertus 2010
        Sep. 04, 2020

        Hockender Akt II - Giebe, Hubertus 2010

        Est: -

        Radierung links unterhalb mit Blei numerierte 11/70, mittig betitelt *Hockender Akt II* sowie rechts signiert Biebe u. datiert 2010, Hubertus Giebe (*1953 Dohna / Sachsen, lebt und arbeitet in Dresden), deutscher Maler u. Grafiker, bedeutender Vertreter des Expressiven Realismus, 1969/72 Abendstudium der Malerei u. Grafik an der HS für Bildende Künste, 1974/76 Studium der Malerei und Grafik an der HfBK Dresden, 1976 Exmatrikulation auf eigenen Wunsch, 1978 externes Diplom an der HS für Grafik u. Buchkunst Leipzig. Meisterschüler von Bernhard Heisig, 1979/82 Assistent sowie 1982/86 Leitung des Grundlagenstudiums u. 1987 Berufung zum Dozenten für Malerei u. Grafik an der HfBK Dresden, 1991 Wiederaufnahme der freiberuflich Tätigkeit, 2004 Vertretungsprofessur für Malerei an der Universität Dortmund, Quelle Internet, hochformatige Darstellung, Druckbett ca. 24,5 x 32 cm, Blattformat ca. 39 x 54 cm

        Auktionshaus Bossard
      • Giebe, Hubertus Kopf eines Unbekannten (röm.) 380 n. Chr. 2014. Aquarell und Farbstift auf kariertem
        Jun. 26, 2020

        Giebe, Hubertus Kopf eines Unbekannten (röm.) 380 n. Chr. 2014. Aquarell und Farbstift auf kariertem

        Est: €300 - €360

        Giebe, Hubertus Kopf eines Unbekannten (röm.) 380 n. Chr. 2014. Aquarell und Farbstift auf kariertem Papier. 29,5 x 21 cm. Signiert, datiert und betitelt. Zusätzlich in Graphit mit Ortsangabe "Dresden" und Grüßen versehen. - Obere Ecken knickspurig. Blatt technikbedingt leicht wellig, linke Kante mit kleinen Einrissen. Giebe besuchte ab 1969 die Hochschule für Bildende Künste in Dresden, schloss 1978 aber an der Hochschule für Graphik und Buchkunst in Leipzig sein Studium ab und wurde Meisterschüler bei Bernhard Heisig. 1987 wurde er zum Dozentin für Malerei und Grafik an seiner ehemaligen Hochschule in Dresden berufen. Auch heute lebt und arbeitet Giebe in Dresden. RefMod19620

        Jeschke Jádi Auctions Berlin GmbH
      • Hubertus Giebe, Frauenportraet. 1997.
        Mar. 28, 2020

        Hubertus Giebe, Frauenportraet. 1997.

        Est: €300 - €320

        Hubertus Giebe 1953 Dohna Watercolour ueber Blei und Tusche auf chamoisfarbenem Buetten. In schwarzer Tusche signiert "Giebe" und datiert o.re.

        Schmidt Kunstauktionen Dresden OHG
      • Hubertus Giebe Sketchbook 1992
        Dec. 07, 2019

        Hubertus Giebe Sketchbook 1992

        Est: -

        Giebe, Hubertus. 1953 Dohna near Dresden sketchbook 1989 / 1992. Interior called '' Giebe '', dated and ortsbezeichnet '' Dresden ''. Titled '' of history ''. Bound sketch book in DIN A4 format. The first pages of handwritten lyrics and notes on the screen successes: '' revolution and civil war in Spain 1936-1939 - images for Aesthetics of Resistance '' (1989). Following portrait studies, sketches, nudes; mostly in mixed media with watercolor or gouache. Then travel sketches from Spain in 1992, also texts and portraits. A total of 69 blade 27 is handwritten pages of text and 46 drawings executed, largely carried complex with gouache or watercolor. Twelve leaf free. Authentic historical document and letter of reference from the estate of an intimate connoisseur of the artistic work of Hubertus Giebe. Singular.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Hubertus Giebe Rhodes Watercolor 1995
        Dec. 07, 2019

        Hubertus Giebe Rhodes Watercolor 1995

        Est: -

        Giebe, Hubertus. 1953 Dohna near Dresden '' Monolithos. Rhodes ''. 1995. Watercolor and lead. top right in lead signed and dated, titled toClockiddle Back with a personal dedication by the artist. 36.5 x 51.5 cm.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Hubertus Giebe Watercolor Blavand beach 1991
        Dec. 07, 2019

        Hubertus Giebe Watercolor Blavand beach 1991

        Est: -

        Giebe, Hubertus. 1953 Dohna near Dresden '' beach in Blavand, Denmark ''. 1991. Watercolor and gouache. Signed and dated top left, titled upper right. 29.7 x 39.7 cm. In simple Glasrahmung.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Convolute autographs Hubertus Giebe
        Dec. 07, 2019

        Convolute autographs Hubertus Giebe

        Est: -

        Giebe, Hubertus 1953 Dohna near Dresden autographs bundle of about 15 handwritten and typographic letters and greeting cards Hubertus Giebe the Germanists Hans-Jürgen Sarfert, Dresden. From the years 1988 to 1993. It also several posters and invitations to exhibitions of the artist, speeches (including by Dieter Hoffmann), printmaking Years greetings, newspaper articles.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Hubertus Giebe Portrait HJ Sarfert 1,994 large
        Dec. 07, 2019

        Hubertus Giebe Portrait HJ Sarfert 1,994 large

        Est: -

        Giebe, Hubertus 1953 Dohna near Dresden portrait Hans-Jürgen Sarfert. 1994. Oil on masonite. Signed and dated upper right. Verso denoted by the artist and with dedication. 61 x 46 cm. In original framing by the artist. Who died in 2019, German scholar Hans-Jürgen Sarfert worked as a technical adviser for regional literary and cultural history of the Saxon State Library Dresden; His publications on the garden town and artist colony Hellerau and the literary environment of Dresden in romance are pres. received.

        Kunstauktionshaus Günther
      • Hubertus Giebe wallet pulvis et umbra
        Dec. 07, 2019

        Hubertus Giebe wallet pulvis et umbra

        Est: -

        Giebe, Hubertus 1953 Dohna near Dresden '' pulvis et umbra ''. Artist portfolitop Lithographs for poems by Dieter Hoffmann. Ten leaf. 1993 copy 20.08 plus IX. In Lead signed by artist and author; the graphics are each signed by the artist. Folitop Slipcase. Fresh print copy.

        Kunstauktionshaus Günther
      Lots Per Page:

      Auction Houses Selling Works by Hubertus Giebe