Loading Spinner

Peter von (1792) Hess Sold at Auction Prices

Painter, Battle painter, Genre Painter, Etcher

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

        Auction Date

        Seller

        Seller Location

        Price Range

        to
        • Embroidery with Rigas Feraios singing theThourios (early 20th century)
          Feb. 08, 2024

          Embroidery with Rigas Feraios singing theThourios (early 20th century)

          Est: €1,000 - €1,500

          Framed, excellent condition. The subject copies one of the scenes of the Greek Independence War painted by the Bavarian painter Peter Von Hess (1792-1871) with which Louis I of Bavaria (1825-1848) decorated the Royal Palace of Munich.

          Vergos Auctions P.C.
        • Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess
          Nov. 17, 2023

          Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess

          Est: $1,500 - $2,500

          Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), "In the Courtyard," 1839, oil on copper, signed and dated lower left, overall (unframed): 18.75"h x 23.75"w

          Clars Auctions
        • PETER VON HESS : Hirten mit Kuhherde und Ziegen,
          Oct. 21, 2023

          PETER VON HESS : Hirten mit Kuhherde und Ziegen,

          Est: €550 -

          PETER VON HESS Düsseldorf 1792 - 1871 München Hirten mit Kuhherde und Ziegen, im Hintergrund Voralpenlandschaft mit Dorf an einem See. Signiert „Peter Hess“. Auf Bütten mit Wasserzeichen „HF“ mit Krone. 38,5 x 51 cm. Mit mehreren hinterlegten Durch- bzw. Randeinrissen. Etwas gebräunt, leicht angestaubt und vereinzelt (braun-) fleckig. [bg]

          Winterberg-Kunst
        • Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess
          Oct. 13, 2023

          Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess

          Est: $2,000 - $4,000

          Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), "In the Courtyard," 1839, oil on copper, signed and dated lower left, overall (unframed): 18.75"h x 23.75"w

          Clars Auctions
        • Peter von Hess, 1792 Düsseldorf – 1871 München
          Sep. 28, 2023

          Peter von Hess, 1792 Düsseldorf – 1871 München

          Est: €50,000 - €60,000

          DER RUSSISCHE GENERAL GRAF OZAROWSKI UND DER BAYERISCHE GENERALFELDMARSCHALL FÜRST WREDE GRATULIEREN SICH ZU EINER ERFOLGREICHEN ATTACKE AM 23. MÄRZ 1814 Öl auf Leinwand. 109 x 176 cm. Links unten signiert und datiert „Peter Hess. 1861.“ In weiter Landschaft unter hohem wolkigem teils mit Rauchschwaden versehenen Himmel stehen im Mittelpunkt der auf einem Schimmel sitzende russische General Graf Adam Petrovich Ozarowski, der eine Gratulation des königlich bayerischen Feldmarschall Fürst Wrede entgegennimmt. Gerade hatte er mit seiner Kavallerie den großen Geschützpark des französischen Marschall MacDonald erobert, der mehr als 30 schwere Geschütze umfasste. Zur Rechten der beiden Oberbefehlshaber ist die 2. bayerische Division des Feldmarschalls Wrede, die er seit 1812 anführte, mit einigen ranghohen Divisionsmitgliedern und Generälen dargestellt, darunter Fürst Taxis, Fürst Hohenzollern, Fürst Lichtenstein, und auf einem Braunen sitzend Lord Bourghersh, der gerade ein Fernrohr einem Soldaten herabreicht. Auf der linken Bildseite spricht General Graf Pototzky mit erhobenem rechten Arm den Truppen seine Zufriedenheit aus, welche mit erhobenen Säbeln dem General zujubeln. Im Hintergrund ist eine karge Landschaft mit wenigen, fast kahlen Bäumen dargestellt. Auffallend im Vordergrund unterhalb eines frischen Baumstumpfes ein junger gefallener Soldat, der die Schrecken des Krieges plastisch veranschaulicht. Hess weist sich in diesem Gemälde als Meister einer historisch exakten Darstellung aus, die seine Auftraggeber schätzten. Aus den zahlreichen auf dem Schlachtfeld gefertigten Studien entstanden im Atelier die großformatigen Gemälde. Die Landschaft wurde mit der gleichen Authentizität wiedergegeben wie die Wetterlage und das Kriegsgerät. Lediglich die prachtvollen Paradeuniformen der Befehlshaber entsprechen kaum den während der Schlacht tatsächlich getragenen einfacheren Felduniformen. Teils kleine Retuschen am Bildrand. Peter von Hess war der Sohn des Kupferstechers Carl Ernst Christoph Hess. Seit 1782 war sein Vater Professor für Kupferstich an der Kunstakademie Düsseldorf, von dem er seinen ersten künstlerischen Unterricht erhielt. Ab 1800 schuf Hess seine ersten Stiche; meistenteils bevorzugte er hier die Darstellungen von Tieren. Mit 14 Jahren wurde Hess 1806 als Schüler an der Kunstakademie in München zugelassen. Seinen Militärdienst konnte er im Generalstab des Fürsten Carl Philipp von Wrede ableisten. Diesen begleitete er auch während der Kriege 1813 bis 1815 und auch zum Wiener Kongress. In dieser Zeit schuf Hess eine Vielzahl von Skizzen, welche dann die Grundlage für seine Ölbilder bildeten, so wie das hier gezeigte Gemälde. 1820 wurde er zum bayerischen Hofmaler ernannt. Vor allem der Adel und Königshäuser gaben bei ihm großformatige Darstellungen von Schlachten in Auftrag. Provenienz: Privatbesitz der Familie Thiereck, Burg Schloss Staufeneck bei Piding. Baronin Hertha Abt, geb. Thiereck (gest. 2013), Zweibrücken. Anmerkung: Dem Gemälde ist eine kleine Darstellung beigegeben, deren ehemalige original Tuschzeichnung von der Hand des Künstlers stammte, welche die dargestellten Personen portraitiert und identifiziert, sowie die Szene beschreibt. Die Portraits hatte Hess wohl schon auf dem Feldzug 1814 gefertigt. (1350351) (18) Peter von Hess, 1792 Düsseldorf – 1871 Munich THE RUSSIAN GENERAL COUNT OZHAROVSKY AND THE BAVARIAN FIELD MARSHAL PRINCE VON WREDE CONGRATULATE EACH OTHER ON A SUCCESSFUL ATTACK ON 23 MARCH 1814 Oil on canvas. 109 x 176 cm. Signed and dated “Peter Hess. 1861.” lower left. Provenance: Private collection of the Thiereck family, Staufeneck Castle near Piding Baroness Hertha Abt, born Thiereck (died 2013), Zweibrücken. Notes: Enclosed is a small depiction and its former original ink drawing was by the artist himself portraying and identifying the depicted persons and describing the scene. Hess had probably already made the portraits during the 1814 campaign.

          Hampel Fine Art Auctions
        • Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess
          Sep. 15, 2023

          Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess

          Est: $3,000 - $5,000

          Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), "In the Courtyard," 1839, oil on copper, signed and dated lower left, overall (unframed): 18.75"h x 23.75"w

          Clars Auctions
        • P. HESS (1792-1871), Hiding Cossacks, Steel engraving
          Aug. 19, 2023

          P. HESS (1792-1871), Hiding Cossacks, Steel engraving

          Est: €60 - €100

          Peter von Hess (1792 Düsseldorf - 1871 Munich): Cossacks attack a French outpost, 19th century, Steel engraving Technique: Steel engraving on Paper, mounted on Paper Stamp: Collector's stamp, Lugt no.: 4641. Dr. Rainer Kaps (geb. 1945). Leipzig. 20th century Inscription: Signed at the left margin below the image. With collector's stamp: "Dr. R.K." in a circle (Collection Dr. Rainer Kaps (b. 1945), son Erhard Kaps, L. 4641). Date: 19th century Keywords: Cossacks, Raid, Attack, Enemy, Hide, French, Russian campaign, Napoleon, 19th century, Realism, Military, Germany,

          Fichter Kunsthandel
        • Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess
          Aug. 11, 2023

          Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess

          Est: $4,000 - $6,000

          Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), "In the Courtyard," 1839, oil on copper, signed and dated lower left, overall (unframed): 18.75"h x 23.75"w

          Clars Auctions
        • Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess
          Jul. 14, 2023

          Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess

          Est: $6,000 - $9,000

          Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), "In the Courtyard," 1839, oil on copper, signed and dated lower left, overall (unframed): 18.75"h x 23.75"w

          Clars Auctions
        • Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),
          Jul. 05, 2023

          Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),

          Est: €100 - €150

          2 Zeichnungen. - Unter Passepartout. I. Kopfstudie zu dem Gemälde "Grundsteinlegung der Konstitutionssäule von Gaibach". Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1820). 18,7 x 15,2 cm. - Franz von Schönborn-Wiesenthaid (1776-1840) stiftete die Säule in Gaibach zu Ehren der bayerischen Verfassung von 1818. Von Hess hält das Ereignis der Grundsteinlegung auf seinem vielfigurigen Gemälde fest. Zu sehen ist im Zentrum Kronprinz Ludwig, der spätere König Ludwig I., rechts der Stifter sowie weiter rechts Leo von Klenze (1784-1864), der Architekt der Säule. - Die Kopfstudie zeigt den älteren Herren links hinter dem auf dem Podest stehenden jungen Mann mit ockerfarbener Hose und blauem Rock. Auf dem finalen Gemälde zeigt der Kragen nach rechts, während er auf der Studie nach links gerichtet ist. - Mit Lichtrand und kleinem restaurierten Riß links unten sowie leicht unregelmäßig beschnitten.{br}II. Studie eines Soldaten. Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1815). 19,8 x 24 cm. - Der junge Hess begleitete den Fürsten Carl Philipp von Wrede, in dessen Stab er auch diente, während der Befreiungskriege 1813 bis 1815. Unser Blatt eines wohl verwundeten, zu Boden gegangenen Soldaten dürfte in diesem Zusammenhang entstanden sein. Die Zeichnungen der persönlichen Kriegserfahrungen von Hess bildeten die Grundlage seiner späteren Schlachtengemälde.

          Zisska & Lacher
        • Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),
          Jun. 23, 2023

          Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),

          Est: €100 - €150

          2 Zeichnungen. - Unter Passepartout. I. Kopfstudie zu dem Gemälde "Grundsteinlegung der Konstitutionssäule von Gaibach". Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1820). 18,7 x 15,2 cm. - Franz von Schönborn-Wiesenthaid (1776-1840) stiftete die Säule in Gaibach zu Ehren der bayerischen Verfassung von 1818. Von Hess hält das Ereignis der Grundsteinlegung auf seinem vielfigurigen Gemälde fest. Zu sehen ist im Zentrum Kronprinz Ludwig, der spätere König Ludwig I., rechts der Stifter sowie weiter rechts Leo von Klenze (1784-1864), der Architekt der Säule. - Die Kopfstudie zeigt den älteren Herren links hinter dem auf dem Podest stehenden jungen Mann mit ockerfarbener Hose und blauem Rock. Auf dem finalen Gemälde zeigt der Kragen nach rechts, während er auf der Studie nach links gerichtet ist. - Mit Lichtrand und kleinem restaurierten Riß links unten sowie leicht unregelmäßig beschnitten.{br}II. Studie eines Soldaten. Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1815). 19,8 x 24 cm. - Der junge Hess begleitete den Fürsten Carl Philipp von Wrede, in dessen Stab er auch diente, während der Befreiungskriege 1813 bis 1815. Unser Blatt eines wohl verwundeten, zu Boden gegangenen Soldaten dürfte in diesem Zusammenhang entstanden sein. Die Zeichnungen der persönlichen Kriegserfahrungen von Hess bildeten die Grundlage seiner späteren Schlachtengemälde.

          Zisska & Lacher
        • Peter von Hess, 1792 Düsseldorf – 1871 München
          Mar. 30, 2023

          Peter von Hess, 1792 Düsseldorf – 1871 München

          Est: €70,000 - €90,000

          DER RUSSISCHE GENERAL GRAF OZAROWSKI UND DER BAYERISCHE GENERALFELDMARSCHALL FÜRST WREDE GRATULIEREN SICH ZU EINER ERFOLGREICHEN ATTACKE AM 23. MÄRZ 1814 Öl auf Leinwand. 109 x 176 cm. Links unten signiert und datiert „Peter Hess. 1861.“ In weiter Landschaft unter hohem wolkigem teils mit Rauchschwaden versehenen Himmel stehen im Mittelpunkt der auf einem Schimmel sitzende russische General Graf Adam Petrovich Ozarowski, der eine Gratulation des königlich bayerischen Feldmarschall Fürst Wrede entgegennimmt. Gerade hatte er mit seiner Kavallerie den großen Geschützpark des französischen Marschall MacDonald erobert, der mehr als 30 schwere Geschütze umfasste. Zur Rechten der beiden Oberbefehlshaber ist die 2. bayerische Division des Feldmarschalls Wrede, die er seit 1812 anführte, mit einigen ranghohen Divisionsmitgliedern und Generälen dargestellt, darunter Fürst Taxis, Fürst Hohenzollern, Fürst Lichtenstein, und auf einem Braunen sitzend Lord Bourghersh, der gerade ein Fernrohr einem Soldaten herabreicht. Auf der linken Bildseite spricht General Graf Pototzky mit erhobenem rechten Arm den Truppen seine Zufriedenheit aus, welche mit erhobenen Säbeln dem General zujubeln. Im Hintergrund ist eine karge Landschaft mit wenigen, fast kahlen Bäumen dargestellt. Auffallend im Vordergrund unterhalb eines frischen Baumstumpfes ein junger gefallener Soldat, der die Schrecken des Krieges plastisch veranschaulicht. Hess weist sich in diesem Gemälde als Meister einer historisch exakten Darstellung aus, die seine Auftraggeber schätzten. Aus den zahlreichen auf dem Schlachtfeld gefertigten Studien entstanden im Atelier die großformatigen Gemälde. Die Landschaft wurde mit der gleichen Authentizität wiedergegeben wie die Wetterlage und das Kriegsgerät. Lediglich die prachtvollen Paradeuniformen der Befehlshaber entsprechen kaum den während der Schlacht tatsächlich getragenen einfacheren Felduniformen. Teils kleine Retuschen am Bildrand. Provenienz: Privatbesitz der Familie Thiereck, Burg Schloss Staufeneck bei Piding. Baronin Hertha Abt, geb. Thiereck (gest. 2013), Zweibrücken. Anmerkung: Peter von Hess war der Sohn des Kupferstechers Carl Ernst Christoph Hess. Seit 1782 war sein Vater Professor für Kupferstich an der Kunstakademie Düsseldorf, von dem er seinen ersten künstlerischen Unterricht erhielt. Ab 1800 schuf Hess seine ersten Stiche; meistenteils bevorzugte er hier die Darstellungen von Tieren. Mit 14 Jahren wurde Hess 1806 als Schüler an der Kunstakademie in München zugelassen. Seinen Militärdienst konnte er im Generalstab des Fürsten Carl Philipp von Wrede ableisten. Diesen begleitete er auch während der Kriege 1813 bis 1815 und auch zum Wiener Kongress. In dieser Zeit schuf Hess eine Vielzahl von Skizzen, welche dann die Grundlage für seine Ölbilder bildeten, so wie das hier gezeigte Gemälde. 1820 wurde er zum bayerischen Hofmaler ernannt. Vor allem der Adel und Königshäuser gaben bei ihm großformatige Darstellungen von Schlachten in Auftrag. Dem Gemälde ist eine kleine Darstellung beigegeben, deren ehemalige original Tuschzeichnung von der Hand des Künstlers stammte, welche die dargestellten Personen portraitiert und identifiziert, sowie die Szene beschreibt. Die Portraits hatte Hess wohl schon auf dem Feldzug 1814 gefertigt. (1350351) (18) Peter von Hess, 1792 Düsseldorf – 1871 Munich THE RUSSIAN GENERAL COUNT OZHAROVSKY AND THE BAVARIAN FIELD MARSHAL PRINCE VON WREDE CONGRATULATE EACH OTHER ON A SUCCESSFUL ATTACK ON 23 MARCH 1814 Oil on canvas. 109 x 176 cm. Signed and dated “Peter Hess. 1861.” lower left. Provenance: Private collection of the Thiereck family, Staufeneck Castle near Piding Baroness Hertha Abt, born Thiereck (died 2013), Zweibrücken. Notes: Enclosed is a small depiction and its former original ink drawing was by the artist himself portraying and identifying the depicted persons and describing the scene. Hess had probably already made the portraits during the 1814 campaign.

          Hampel Fine Art Auctions
        • PETER VON HESS (ATTR.)
          Mar. 10, 2023

          PETER VON HESS (ATTR.)

          Est: €400 - €800

          PETER VON HESS (ATTR.) 1792 - 1871 Family idyll Oil on canvas. 42 x 58 cm. On the building in door opening, probably the remains of a monogram. Part. dam. Provenance: Private collection. PETER VON HESS (ATTR.) 1792 - 1871 Familienidylle Öl auf Leinwand. 42 x 58 cm. auf dem Gebäude in der Türöffnung, vermutlich die Reste eines Monogramms. Part. besch. Provenienz: Privatsammlung.

          Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
        • P. HESS (1792-1871), Hiding Cossacks, Steel engraving
          Jan. 06, 2023

          P. HESS (1792-1871), Hiding Cossacks, Steel engraving

          Est: €60 - €100

          Peter von Hess (1792 Düsseldorf - 1871 Munich): Cossacks attack a French outpost, 19th century, Steel engraving Technique: Steel engraving on Paper, mounted on Paper Stamp: Collector's stamp, Lugt no.: 4641. Dr. Rainer Kaps (geb. 1945). Leipzig. 20th century Inscription: Signed at the left margin below the image. With collector's stamp: "Dr. R.K." in a circle (Collection Dr. Rainer Kaps (b. 1945), son Erhard Kaps, L. 4641). Date: 19th century Keywords: Cossacks, Raid, Attack, Enemy, Hide, French, Russian campaign, Napoleon, 19th century, Realism, Military, Germany,

          Fichter Kunsthandel
        • Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),
          Dec. 14, 2022

          Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),

          Est: €120 - €180

          Studie eines Soldaten. Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1815). 19,8 x 24 cm. - Unter Passepartout. - Der junge Hess begleitete den Fürsten Carl Philipp von Wrede, in dessen Stab er auch diente, während der Befreiungskriege 1813 bis 1815. Unser Blatt eines wohl verwundeten, zu Boden gegangenen Soldaten dürfte in diesem Zusammenhang entstanden sein. Die Zeichnungen der persönlichen Kriegserfahrungen von Hess bildeten die Grundlage seiner späteren Schlachtengemälde.

          Zisska & Lacher
        • Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),
          Dec. 14, 2022

          Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),

          Est: €150 - €200

          Kopfstudie zu dem Gemälde "Grundsteinlegung der Konstitutionssäule von Gaibach". Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1820). 18,7 x 15,2 cm. - Unter Passepartout. - Franz von Schönborn-Wiesenthaid (1776-1840) stiftete die Säule in Gaibach zu Ehren der bayerischen Verfassung von 1818. Von Hess hält das Ereignis der Grundsteinlegung auf seinem vielfigurigen Gemälde fest. Zu sehen ist im Zentrum Kronprinz Ludwig, der spätere König Ludwig I., rechts der Stifter sowie weiter rechts Leo von Klenze (1784-1864), der Architekt der Säule. - Die Kopfstudie zeigt den älteren Herren links hinter dem auf dem Podest stehenden jungen Mann mit ockerfarbener Hose und blauem Rock. Auf dem finalen Gemälde zeigt der Kragen nach rechts, während er auf der Studie nach links gerichtet ist.

          Zisska & Lacher
        • AFTER PETER VON HESS OIL PAINTING ON COPPER PLATE
          Dec. 10, 2022

          AFTER PETER VON HESS OIL PAINTING ON COPPER PLATE

          Est: $1,500 - $3,000

          Framed oil painting on copper plate, Morning in Partenkirchen, unsigned, after Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), sight: approx 9"h, 7"w, overall: 13.25"h, 11.25"w, 1.75lbs Start Price: $500.00

          Austin Auction Gallery
        • Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),
          Dec. 02, 2022

          Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),

          Est: €120 - €180

          Studie eines Soldaten. Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1815). 19,8 x 24 cm. - Unter Passepartout. - Der junge Hess begleitete den Fürsten Carl Philipp von Wrede, in dessen Stab er auch diente, während der Befreiungskriege 1813 bis 1815. Unser Blatt eines wohl verwundeten, zu Boden gegangenen Soldaten dürfte in diesem Zusammenhang entstanden sein. Die Zeichnungen der persönlichen Kriegserfahrungen von Hess bildeten die Grundlage seiner späteren Schlachtengemälde.

          Zisska & Lacher
        • Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),
          Dec. 02, 2022

          Hess, Peter von (Düsseldorf 1792-1871 München; Zuschreibung),

          Est: €150 - €200

          Kopfstudie zu dem Gemälde "Grundsteinlegung der Konstitutionssäule von Gaibach". Bleistift auf Papier. Nicht sign. und dat. (um 1820). 18,7 x 15,2 cm. - Unter Passepartout. - Franz von Schönborn-Wiesenthaid (1776-1840) stiftete die Säule in Gaibach zu Ehren der bayerischen Verfassung von 1818. Von Hess hält das Ereignis der Grundsteinlegung auf seinem vielfigurigen Gemälde fest. Zu sehen ist im Zentrum Kronprinz Ludwig, der spätere König Ludwig I., rechts der Stifter sowie weiter rechts Leo von Klenze (1784-1864), der Architekt der Säule. - Die Kopfstudie zeigt den älteren Herren links hinter dem auf dem Podest stehenden jungen Mann mit ockerfarbener Hose und blauem Rock. Auf dem finalen Gemälde zeigt der Kragen nach rechts, während er auf der Studie nach links gerichtet ist.

          Zisska & Lacher
        • HESS, Peter von. - Τό ἡρῶον τοῦ Ἀγῶνος, 40 τετραχρωμίαι κατ’ ἀντιγραφήν τῶν ἐν Μονάχῳ εἰκόνων τοῦ φόν Ἕς μετ’ ἐπεξηγηματικοῦ κειμένου.
          Nov. 23, 2022

          HESS, Peter von. - Τό ἡρῶον τοῦ Ἀγῶνος, 40 τετραχρωμίαι κατ’ ἀντιγραφήν τῶν ἐν Μονάχῳ εἰκόνων τοῦ φόν Ἕς μετ’ ἐπεξηγηματικοῦ κειμένου.

          Est: €260 - €300

          folio (450 x 330 mm). 40 έγχρωμες επικολλημένες αναπαραγωγές. Αρχικό εικονογραφημένο πανί.  

          Vergos Auctions P.C.
        • Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess
          Oct. 16, 2022

          Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess

          Est: $8,000 - $12,000

          Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), "In the Courtyard," 1839, oil on copper, signed and dated lower left, overall (unframed): 18.75"h x 23.75"w

          Clars Auctions
        • PETER VON HESS (ATTR.) FAMILIENIDYLLE
          Sep. 09, 2022

          PETER VON HESS (ATTR.) FAMILIENIDYLLE

          Est: €800 - €1,600

          PETER VON HESS (ATTR.) 1792 - 1871 Family idyll Oil on canvas. 42 x 58 cm. On the building in door opening, probably the remains of a monogram. Part. dam. Provenance: Private collection.Zeichen(10)PETER VON HESS (ATTR.) 1792 - 1871 Familienidylle Öl auf Leinwand. 42 x 58 cm. auf dem Gebäude in der Türöffnung, vermutlich die Reste eines Monogramms. Part. besch. Provenienz: Privatsammlung.

          Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
        • Peter von Hess - 1792 Dusseldorf - 1871 Munich
          Jun. 29, 2022

          Peter von Hess - 1792 Dusseldorf - 1871 Munich

          Est: €1,500 - €1,800

          Coastal landscape near Nice Monogrammed PH f lower left. Inscribed ''Les Ponchettes Nice'' verso. Oil study on thin cardboard. 9.6 x 13.9 cm. Mounted. Minor restoration. Minor damage. Minor damage to frame (29.5 x 34 cm).

          Neumeister
        • Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess
          Apr. 24, 2022

          Painting, Peter Heinrich Lambert von Hess

          Est: $10,000 - $15,000

          Peter Heinrich Lambert von Hess (German, 1792-1871), "In the Courtyard," 1839, oil on copper, signed and dated lower left, overall (unframed): 18.75"h x 23.75"w

          Clars Auctions
        • PFERDEJAGD IN DER WALACHEI
          Mar. 10, 2022

          PFERDEJAGD IN DER WALACHEI

          Est: €1,200 - €2,400

          PETER HEINRICH LAMBERT VON HESS 1792 Duesseldorf - 1871 Muenchen PFERDEJAGD IN DER WALACHEI Deutsch, 19. Jh. OEl auf Metall; gerahmt. 28,5 x 35,5 cm (R. 38 x 44,5 cm). Verso betitelt und bezeichnet 'Chasse aux chevaux en Valachie (P. Hess)' sowie Reste eines Etiketts. Part. ber. und fleckig.

          Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
        • HESS, Peter von. -Ἡ Ἀναγέννησις τῆς Ἑλλάδος.
          Nov. 24, 2021

          HESS, Peter von. -Ἡ Ἀναγέννησις τῆς Ἑλλάδος.

          Est: €800 - €1,200

          folio (585 x 435 mm.) (λείπει το χρωμολιθόγραφο φύλλο με την αφιέρωση του εκδότη, κομμένα και συμπληρωμένα τμήματα από τα περιθώρια (στο πρώτο φύλλο με τη συμβολική παράσταση και σε ακόμα 2 λιθογραφίες με απώλεια τυπωμένης επιφάνειας), επιδιορθωμένα σχισίματα σε κάποιες λιθογραφίες, συντηρημένο). Φύλλο με λιθόγραφη συμβολική παράσταση σε διακοσμητικό πλαίσιο με ενσωματωμένο τον τίτλο σε 4 γλώσσες (ελληνικά, γαλλικά, γερμανικά και αγγλικά) και 39 λιθογραφίες με τίντα (όλες χρονολογημένες 1890), καθεμία σε διακοσμητικό πλαίσιο με ενσωματωμένες λεζάντες σε 4 γλώσσες καθώς και επεξηγηματικό κείμενο στα ελληνικά στο κάτω περιθώριο, χωρίς ιδιαίτερο φύλλο τίτλου (τα στοιχεία της έκδοσης από την αφιέρωση και τις λιθογραφίες). Νεότερα καλύμματα (επικολλημένο στο πάνω το πανί του αρχικού πάνω καλύμματος με τον τίτλο: «Ἡ / Παλιγγενεσία / ΤΗΣ / ΕΛΛΑΔΟΣ», μαζί τα αρχικά καλύμματα).

          Vergos Auctions P.C.
        • PETER VON HESS (ATTR.), RASTHOF IN DEN BERGEN
          Sep. 10, 2021

          PETER VON HESS (ATTR.), RASTHOF IN DEN BERGEN

          Est: €700 - €1,400

          PETER VON HESS (ATTR.) 1792 Düsseldorf - 1871 Munich Pub in the mountains Oil on tinplate. 17 x 20.5 cm (F. 26 x 29 cm). Min. damaged, min. rest. Frame, on brass plate inscribed 'Peter von Hess 1792-1871'. Provenance: private collection lower Rhine. PETER VON HESS (ATTR.) 1792 Düsseldorf - 1871 München Rasthof in den Bergen Öl auf Weißblech. 17 x 20,5 cm (R. 26 x 29 cm). Min. besch., min. rest. Rahmen, auf Messingschild bez. 'Peter von Hess 1792-1871'. Provenienz: Privatsammlung Niederrhein.

          Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
        • Peter von Hess (1792 Dusseldorf - 1871 Munich), attributed to - Morning in Partenkirchen
          Jun. 24, 2021

          Peter von Hess (1792 Dusseldorf - 1871 Munich), attributed to - Morning in Partenkirchen

          Est: €8,000 - €10,000

          Inscribed \"P. Hess 1839\" lower left. Remnants of old labels verso. Oil on metal. 45 x 60 cm. Restored, rubbing to edges. Damage to frame. Cf. Boetticher, Friedrich von, Malerwerke des Neunzehnten Jahrhunderts, Volume I, 2. Dresden 1941 (reprint), page 5

          Neumeister
        • Peter Heinrich Lambert Von Hess – Pendants: Vorgebirgslandschaft mit Ziegen – Vorgebirgslandschaft mit Schafen (Pendants: Mountain foothill landscape with sheep and goats)
          Jun. 16, 2021

          Peter Heinrich Lambert Von Hess – Pendants: Vorgebirgslandschaft mit Ziegen – Vorgebirgslandschaft mit Schafen (Pendants: Mountain foothill landscape with sheep and goats)

          Est: €7,000 - €8,000

          Watercolour on wove. (c. 1815). 16.6 x 21.7 cm and 16.6 x 21.8 cm. With a personal dedication on the mat “Dem Herrn Notarius Haager von Seinem gehorsamsten Diener P./Peter Heß“.

          Karl & Faber
        • HESS, Peter von. Τό ἡρῶον τοῦ Ἀγῶνος, 40 τετραχρωμίαι κατ’ ἀντιγραφήν τῶν ἐν Μονάχῳ εἰκόνων τοῦ φόν Ἕς μετ’ ἐπεξηγηματικοῦ κειμένου, πρόλογος ὑπό Σπυρ. Π. Λάμπρου.
          Jun. 09, 2021

          HESS, Peter von. Τό ἡρῶον τοῦ Ἀγῶνος, 40 τετραχρωμίαι κατ’ ἀντιγραφήν τῶν ἐν Μονάχῳ εἰκόνων τοῦ φόν Ἕς μετ’ ἐπεξηγηματικοῦ κειμένου, πρόλογος ὑπό Σπυρ. Π. Λάμπρου.

          Est: €250 - €350

          HESS, Peter von. Τό ἡρῶον τοῦ Ἀγῶνος, 40 τετραχρωμίαι κατ’ ἀντιγραφήν τῶν ἐν Μονάχῳ εἰκόνων τοῦ φόν Ἕς μετ’ ἐπεξηγηματικοῦ κειμένου, πρόλογος ὑπό Σπυρ. Π. Λάμπρου.~folio (459 x 340 mm). (λίγο τσαλακωμένο και με μικρά σχισίματα το δίφυλλο με τον τίτλο). 40 έγχρωμες αναπαραγωγές επικολλημένες σε ισάριθμα λυτά φύλλα, καθεμία πλην της πρώτης με επεξηγηματικό κείμενο σε χωριστό φύλλο, 3 φύλλα κειμένου στην αρχή (τίτλος, πρόλογος και κατάλογος εικόνων), αντίτυπο με τις αναπαραγωγές τοποθετημένες σε 10 τεύχη (όπως κυκλοφόρησε). Αρχικό portfolio (λερωμένο). Λαγανάς 1.706.  

          Vergos Auctions P.C.
        • HESS, Peter von. [Griechenlands Befreiung, in XXXIX Bildern entworfen von Peter von Hess].
          Jun. 09, 2021

          HESS, Peter von. [Griechenlands Befreiung, in XXXIX Bildern entworfen von Peter von Hess].

          Est: €10,000 - €15,000

          HESS, Peter von. [Griechenlands Befreiung, in XXXIX Bildern entworfen von Peter von Hess].~ΠΡΩΤΗ ΕΚΔΟΣΗ, πρώτη εκτύπωση. folio (584 x 426 mm). (λείπει το φύλλο με τα επεξηγηματικά κείμενα, κομμένο πολύ μικρό τμήμα από την πάνω εσωτερική γωνία της δεύτερης λιθογραφίας, μικρή φθορά στην αντίστοιχη γωνία της πρώτης). Λιθόγραφη αφιέρωση στον Όθωνα τυπωμένη με χρυσό, λιθόγραφος εικονογραφημένος τίτλος και 39 λυτές λιθογραφίες με τίντα χαραγμένες από τον H. Kohler με βάση έργα του Hess, κάθε λιθογραφία σε διακοσμητικό πλαίσιο με ενσωματωμένες λεζάντες στα ελληνικά, γαλλικά, γερμανικά και αγγλικά, αντίτυπο όπως κυκλοφόρησε (σε άρραφα τεύχη, δεν έχουν διατηρηθεί τα αρχικά εξώφυλλά τους). Νεότερο πάνινο portfolio (σε παράθυρο στο πάνω κάλυμμα επαναλαμβάνεται η αφιέρωση τυπωμένη με μαύρο μελάνι, οξειδωμένη). Das neue Hellas, αρ. 169. ~ ΕΞΑΙΡΕΤΙΚΟ ΑΝΤΙΤΥΠΟ. 

          Vergos Auctions P.C.
        • PETER VON HESS - zugeschrieben Düsseldorf 1792 - …
          Apr. 24, 2021

          PETER VON HESS - zugeschrieben Düsseldorf 1792 - …

          Est: - €320

          PETER VON HESS - zugeschrieben Düsseldorf 1792 - 1871 München Biertrinkende Herren an einer langen Tafel in einer Wirtsstube. Bleistiftzeichnung. Am Unterrand in versch. Schriften Namensangaben (vermutlich die der Dargestellten: „Josef...Hess“ - „Eugen Hess“ - „Peter Hess“). Verso: „Le citoyen Santerre, Comissaire en chef de la Republique“ und weitere Darstellungen von Militärs; (angeschnittene) Bleistiftzeichnung. Auf der Unterlage mit alter Zuschreibung. Auf beigefarbenem Vélin. 16,9 x 25,6 cm. Schwach fleckig sowie mit winzigen Randeinrissen und kurzen -knickspuren. Verso mit leichten Kleberesten an den Rändern. [bg]

          Winterberg-Kunst
        • Peter Heinrich Lambert Von Hess – Zwei liegende Spitzhunde
          Mar. 24, 2021

          Peter Heinrich Lambert Von Hess – Zwei liegende Spitzhunde

          Est: €600 - €700

          Bleistift auf Bütten. 17 x 21,7 cm. Signiert unten rechts.

          Karl & Faber - Timed
        • Nikolaos SPERLING (1881-c. 1948) , Greek hero Bouboulina
          Jan. 27, 2021

          Nikolaos SPERLING (1881-c. 1948) , Greek hero Bouboulina

          Est: €3,000 - €4,000

          traces of signature lower left Based on a lithograph by Peter von Hess (1792-1871).

          Vergos Auctions P.C.
        • Dorfszene, Peter von Hess (1792 Düsseldorf -1871 München) (attrib.)
          Nov. 14, 2020

          Dorfszene, Peter von Hess (1792 Düsseldorf -1871 München) (attrib.)

          Est: -

          Peter von Hess (1792 Düsseldorf - 1871 Munich) (attrib.) Village scene, oil on panel, 13 cm x 15.5 cm, craquelure, upper left corner damaged, losses of pigment German Text Dorfszene, Peter von Hess (1792 Düsseldorf -1871 München) (attrib.) Dorfszene, Öl auf Holz, 13 cm x 15,5 cm, craqueliert, linke obere Ecke beschädigt, Farbabplatzer , Peter von Hess (1792 Düsseldorf -1871 Munich) (attrib.) Village scene, oil on panel, 13 cm x 15.5 cm, craquelure, upper left corner damaged, losses of pigment, Peter von Hess (1792 Düsseldorf -1871 Munich) (attrib.)Scène de village, huile sur panneau, 13 cm x 15,5 cm, craquelée, coin supérieur gauche abîmé, peinture écaillée, French Text Peter von Hess (1792 Düsseldorf - 1871 Munich) (attrib.)Scène de village, huile sur panneau, 13 cm x 15,5 cm, craquelée, coin supérieur gauche abîmé, peinture écaillée

          Wettmann
        • Peter Heinrich Lambert von Hess - Pendants: Vorgebirgslandschaft mit Ziegen – Vorgebirgslandschaft mit Schafen
          Nov. 14, 2020

          Peter Heinrich Lambert von Hess - Pendants: Vorgebirgslandschaft mit Ziegen – Vorgebirgslandschaft mit Schafen

          Est: €12,000 - €15,000

          Aquarell auf Velin. (Um 1815). 16,6 x 21,7 cm und 16,6 x 21,8 cm. Auf Unterlage mit persönlicher Widmung „Dem Herrn Notarius Haager von Seinem gehorsamsten Diener P./Peter Heß“. differenzbesteuert (VAT: Margin Scheme)

          Karl & Faber
        • Peter Heinrich VON HESS (1792-1871) , L’ Entrée de Sa Majesté le Roi Othon à Nauplie
          Sep. 24, 2020

          Peter Heinrich VON HESS (1792-1871) , L’ Entrée de Sa Majesté le Roi Othon à Nauplie

          Est: €6,000 - €8,000

          Εἴσοδος τῆς Αὐτοῦ Μεγαλειότητος Ὄθωνος Βασιλέως τῆς Ἑλλάδος εἰς Ναούπλιον τῇ 25 Ἰανουαρίου 1833. L’ Entrée de Sa Majesté le Roi Othon à Nauplie le 25 janvier 1833. Einzug Seiner Majestät des Königs Otto in Nauplia den 25 Januar 1833. Seiner Majestät dem Koenige Otto von Griechenland in allertiefster Ehrfurcht gewidmet, von Franz Hanfstaengl (Munich, F. Hanfstaengl, 1836)lithograph by Fr. Hohe after Hess, printed on India paper (minor wear)

          Vergos Auctions P.C.
        • Peter von Hess (1792 Düsseldorf - 1871 Munich), attributed to - Horse's head
          Sep. 24, 2020

          Peter von Hess (1792 Düsseldorf - 1871 Munich), attributed to - Horse's head

          Est: €400 - €450

          Pencil drawing, grey washed, on vellum (preliminary drawing for a lithograph). 19.8 x 20.5 cm. Slightly browned. Creased. Provenance: formerly in the collection of Hanns O. Münsterer, Munich. - Private owner.

          Neumeister
        • HESS, PETER Heinrich von, Attrib./Umkreis (1792-1871),
          Jul. 25, 2020

          HESS, PETER Heinrich von, Attrib./Umkreis (1792-1871),

          Est: -

          HESS, PETER Heinrich von, Attrib./circle (1792-1871). Battle of Leipzig 1813 with Napoleon Bonaparte, oil/wood, 15x20,5 cm (framed 20,5x25,5 cm)

          Auktionshaus Eppli
        • Elias Adzitiris (Greek, 19th century), Τ. Kanakaris raids and seizes Patras
          Dec. 10, 2019

          Elias Adzitiris (Greek, 19th century), Τ. Kanakaris raids and seizes Patras

          Est: €1,500 - €2,000

          signed lower left: E. Adzitiris / n. P. v. Hess / München titled in German: T. KANAKARIS NIMMT PATRAS MIT STURM Oil on canvas, 63 x 47 cm. After Peter von Hess (1792-1871).

          Vergos Auctions P.C.
        • Hess, Peter von
          Nov. 09, 2019

          Hess, Peter von

          Est: €150 - €300

          (Düsseldorf 1792-1871 München), "Berühmte Fahrt auf dem Starenberger See 1809 im Mai". Bleistiftzeichnung auf Büttenpapier. Sign., bezeichnet und dat. in Feder. 21 x 33,5 cm. - Unter Passepartout. (4) - Empfang einer noblen Gesellschaft in Allmannshausen, wohl beim Einzug von Maximilian Graf von Rambaldi (1755-1837). - Im skizzierten Landschaftshintergrund sind Schloß Berg und Schloß Allmannshausen mit Bleistift bezeichnet.

          Zisska & Lacher
        • His Majesty King Otto of Greece entering Nauplion on 25 January 1833 (Munich, F. Hanfstaengl, 1836)
          Dec. 15, 2018

          His Majesty King Otto of Greece entering Nauplion on 25 January 1833 (Munich, F. Hanfstaengl, 1836)

          Est: €2,000 - €3,000

          lithograph by Fr. Hohe after Hess, printed on China paper (cropped margins)

          Vergos Auctions P.C.
        • von Hess, Peter. 1792 in Düsseldorf - 1871 München. Tierstudie. Bleistift. Signiert u. re. P. Hess sowie verso bez. 15 x 34 cm / im Passepartout 31 x 50 cm. Knickfalte o. re. sowie leicht fleckig u. gebräunt.- Schlachten- und Genremaler, der auch als Grafiker tätig war und in diesem Medium Tierdarstellungen bevorzugte.
          Nov. 12, 2016

          von Hess, Peter. 1792 in Düsseldorf - 1871 München. Tierstudie. Bleistift. Signiert u. re. P. Hess sowie verso bez. 15 x 34 cm / im Passepartout 31 x 50 cm. Knickfalte o. re. sowie leicht fleckig u. gebräunt.- Schlachten- und Genremaler, der auch als Grafiker tätig war und in diesem Medium Tierdarstellungen bevorzugte.

          Est: -

          von Hess, Peter. 1792 in Düsseldorf - 1871 München. Tierstudie. Bleistift. Signiert u. re. P. Hess sowie verso bez. 15 x 34 cm / im Passepartout 31 x 50 cm. Knickfalte o. re. sowie leicht fleckig u. gebräunt.- Schlachten- und Genremaler, der auch als Grafiker tätig war und in diesem Medium Tierdarstellungen bevorzugte.

          Bolland-Marotz
        • Peter Heinrich Lambert von Hess – Im Pferdestall
          Nov. 11, 2016

          Peter Heinrich Lambert von Hess – Im Pferdestall

          Est: €2,000 - €2,400

          Aquarell und Gouache auf Papier, aufgezogen auf Karton. 1821. 37,4 x 47,8 cm. Datiert unten rechts.

          Karl & Faber
        • Peter Heinrich Lambert von Hess – Im Pferdestall
          Jun. 10, 2016

          Peter Heinrich Lambert von Hess – Im Pferdestall

          Est: €2,000 - €2,400

          Aquarell und Gouache auf Papier, aufgezogen auf Karton. 1821. 37,4 x 47,8 cm. Datiert unten rechts. Provenienz: Privatbesitz, Mitteldeutschland. Von dem Blatt existiert eine frühere, im Format übereinstimmende Fassung, die bereits 1815 entstanden ist (Lenbachhaus, München, Inv. Nr. G 275). Zu dieser Zeit hatte der angehende Militär- und Schlachtenmaler Peter von Hess im Gefolge Fürst Wredes am Feldzug gegen Napoleon teilgenommen. In Montargis in Burgund - so vermerkte es Hess am rechten Bildrand - entstand die wirklichkeitsnahe Schilderung zweier französischer Stallburschen in ihren typischen blauen Kitteln, die sich angeregt in einem Pferdestall unterhalten. Von diesem Aquarell existiert auch eine spätere, undatierte Fassung der Szene in Öl (Brigitte Reinhart, Der Münchner Schlachten- und Genremaler Peter von Heß, in: Oberbayerisches Archiv 102, 1977, S. 364, VG Nr. 18). Möglicherweise ist unsere bisher unbekannte dritte Fassung im Zusammenhang mit dem Ölgemälde entstanden. Geringfügiger Abriss oben links, ansonsten sehr gut und farbfrisch erhalten.

          Karl & Faber
        • Peter von Hess, Artist Drawing
          May. 21, 2016

          Peter von Hess, Artist Drawing

          Est: €600 - €800

          Signed and dated lower centre: Bernried am Würmsee 31. Sept. 1841 HessInscribed lower left by a hand other than that of the artist: Zeichnung von Peter Hess: München.

          Kunsthaus Lempertz KG
        • Hess, Peter von: Die Zeller Alp am Wendelstein
          May. 30, 2014

          Hess, Peter von: Die Zeller Alp am Wendelstein

          Est: €350 - €450

          Die Zeller Alp am Wendelstein. Pinsel in Grau und Braun auf Bütten. 28,2 x 30,7 cm. Unten rechts signiert "P. Hess.", am oberen Rand eigen. betitelt. Beigegeben ein Studienblatt mit einem Pferd und Helmen (Verzeichnis Strähuber 1048 als "Peter Hess?"). - Literatur: Verzeichnis Strähuber 1046.

          Galerie Bassenge
        • Hess, Peter von: Napoleon mit seinen Generälen an einer Küste
          May. 30, 2014

          Hess, Peter von: Napoleon mit seinen Generälen an einer Küste

          Est: €400 - €600

          Napoleon mit seinen Generälen an einer Küste (Rügen?). Feder in Grau, grau laviert auf Bütten. 30 x 48 cm. Unten rechts in Bleistift bez. (signiert?) '"P. Hess", sowie verso von alter Hand betitelt "Napoleon auf Rügen". Wz. D & C Blauw. - Literatur: Verzeichnis Strähuber 1455.

          Galerie Bassenge
        Lots Per Page: