Loading Spinner

Johannes Niessen Sold at Auction Prices

Historical-scenes painter, Porträtmaler, Landscape painter, Lithographer, Etcher

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

    Auction Date

    Seller

    Seller Location

    Price Range

    to
    • Niessen, Johannes: Studienblatt mit dem Bildnis des Giacomo Orlandi di Subiaco
      Jun. 03, 2022

      Niessen, Johannes: Studienblatt mit dem Bildnis des Giacomo Orlandi di Subiaco

      Est: €1,400 - €1,600

      Studienblatt mit dem Bildnis Giacomo Orlandis di Subiaco. -- Bleistift und schwarze Kreide, Spuren von Weißhöhungen auf hellbraunem Velin. 30,9 x 23 cm. Am rechten Rand mit handschriftl. Annotationen in Bleistift und dem Datum "Rom 1848". -- -- Giacomo Orlandi aus Subiaco verkörperte den Typus des Römers schlechthin. Das klassische Profil mit der geraden Nase, die ausdrucksvollen Augen und dazu das lockige, unbändige Haar zeichnen diesen berückend schönen Mann aus. Orlandi inspirierte viele Künstler zu Modellstudien, darunter auch Jean-Léon Gérome, Edgar Degas oder Anselm Feuerbach. Auch der aus Köln stammende Johannes Niessen hat Orlandi wiederholt festgehalten, unter anderem in seinem unübertrefflichen "Bildnis Giacomo Orlandi en face" aus dem Jahr 1847 (siehe Bassenge Auktion 118, Los 6762). Auf dieser Zeichnung vermerkte Niessen den Namen des Dargestellten und verhalf ihm so zu einem die Jahrhunderte überdauernden Ruhm. -- -- - Provenienz: Aus einem Klebealbum aus der Sammlung des Johann Georg von Sachsen (nach Auskunft des Vorbesitzers). -- -- - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. -- - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

      Galerie Bassenge
    • J.NIESSEN (1821-1910), Portrait of a young man, Charcoal
      Mar. 19, 2022

      J.NIESSEN (1821-1910), Portrait of a young man, Charcoal

      Est: €300 - €400

      Johannes Niessen (1821 Cologne - 1910 ibid.): Portrait of a young man, 19th century, Charcoal Technique: White heightened Charcoal on Paper (brown) Inscription: indistinctly inscribed and monogrammed lower right Date: 19th century Description: Portrait head of a young man in three-quarter profile to the left with wavy, medium-length hair and beard. Keywords: Germany, Portrait, Man, Beard, Oval, Drawing, Artist, Loop, 19th century, Romanticism, Portraits, Germany, Size: 12,4 cm x 10,0 cm (4,9 x 3,9 in), additional specification: Oval Condition: Rather good condition. Irregularly trimmed, somewhat browned.

      Fichter Kunsthandel
    • Johannes Niessen (1821-1910).
      Jan. 24, 2022

      Johannes Niessen (1821-1910).

      Est: -

      Johannes Niessen (1821-1910). German painter of the Düsseldorf school, after an extended trip to Italy he went to Cologne, where he became professor and director of the Wallraf-Richartz-Museum. Atmospheric riverside landscape with sunlight breaking through, oil on wood panel, lower left incised signature ''J. Niessen Köln'', verso with detailed autograph dedication by Niessen from 1897, restored a. retouched, 23 x 34 cm, 45 x 55 cm

      Historia Auctionata
    • Niessen, Johannes
      Dec. 04, 2021

      Niessen, Johannes

      Est: -

      Niessen, Johannes 1821 Köln - 1910 Düsseldorf Der Malerfreund Richard Freitag, 1840. Öl/Lwd./Holz, 33 x 29 cm.

      Dusseldorfer Auktionshaus
    • Niessen, Johannes: Portrait des Giacomo Orlandi di Subiaco
      Dec. 03, 2021

      Niessen, Johannes: Portrait des Giacomo Orlandi di Subiaco

      Est: €18,000 - €19,000

      Portrait des Giacomo Orlandi di Subiaco. Schwarze Kreide auf Papier. 29,2 x 22,5 cm. Unten rechts signiert und datiert "Niessen 1847", darunter betitelt "Giacomo Orlandi di Subiaco". Es ist kaum möglich, den eigenen Blick von den magnetischen Augen des jungen Mannes abzuwenden. Sein fester, gerader Ausdruck ist von solch ungeheurer Präsenz, als wäre kaum mehr als ein Blinzeln zwischen dem Ablegen des Zeichenstiftes und unserer Gegenwart verstrichen. Alles an diesem Gesicht ist markant: von der wilden, dunklen Lockenmähne, über die tiefliegenden Brauen und den schmalen Lippen, zwischen denen eine entschiedene Nase das Konterfei dominiert. Vermutlich war es die Intensität des Ausdrucks, die den jungen Kölner Johannes Niessen dazu animierte, ihn festzuhalten. Niessen war nach Lehrjahren in Düsseldorf 1847 die obligatorische Reise nach Italien angetreten. Über Venedig und Florenz gelangte er am 22. Dezember schließlich nach Rom. Bereits während der ersten Tage muss vorliegendes Portrait entstanden sein. Es nimmt eine herausragende Stellung in einer Reihe von Bildnissen verschiedener Künstler nach dem gleichen Modell aus den Jahren 1840 bis 1860 ein. Als erster und einziger notierte Niessen nämlich Namen des Dargestellten: Giacomo Orlandi aus Subiaco. Angereiste Künstler waren in der Ewigen Stadt fortwährend auf der Suche nach Erscheinungen, die dem geltenden Ideal klassischer Schönheit entsprachen. Orlandi bediente dieses Ideal auf mustergültige Weise und zog beinahe zwei Jahrzehnte lang namenhafte Künstler in seinen Bann. Die frühesten Darstellungen stammen vom Franzosen Jean-Léon Gerôme, der Orlandi mindestens drei Mal verewigte (u.a. Auktion Sotheby's, New York, 1. Februar 2018, Los 717). Auf Niessens Porträt von 1847 folgt rund zehn Jahre später Anselm Feuerbachs gemalte Studie (Auktion Ketterer, 18. Mai 2018, Los 37). Im gleichen Zeitraum stand er auch Edgar Degas für eine Reihe von Zeichnungen Modell (Catalogue des tableaux, pastels et dessins par Edgar Degas et provenant de son atelier, 4e vente, 1919, S. 89, Nr. 94 a-c). Anders als etwa in Degas‘ späterer Darstellung (op.cit., Nr. 95b) nimmt Orlandi auf unserem Blatt keine Rolle ein, sondern posiert ernst, ohne sich mit falschem Pathos zu inszenieren. Die Zeitlosigkeit der Züge evoziert zunächst das Bild römischer Götter, doch kleine Unregelmäßigkeiten, etwa im Schwung der Lippen, holen das Gesicht zurück in die Sphäre des Realen. Die Konfrontation mit dem Porträtisten bestreitet er auf einer Augenhöhe, tritt ihm als Individuum entgegen, dessen Ausstrahlung es verbietet, ihn auf eine beliebige Blaupause zu reduzieren. Es verwundert kaum, dass Niessen es als angemessen erachtete, ihn namentlich zu benennen. Auch heute, anderthalb Jahrhunderte später übt das anziehende Gesicht Giacomo Orlandis seine Faszination ungebrochen aus. - Provenienz: Prinz Johann Georg von Sachsen (Lugt 1466). Privatsammlung Sachsen. Privatsammlung Berlin. - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

      Galerie Bassenge
    • Niessen, Johannes (1821 Köln 1910)
      Jun. 20, 2020

      Niessen, Johannes (1821 Köln 1910)

      Est: €120 - €140

      "Geistlicher", so verso betitelt. Öl/Lwd. (Altersspuren, doubliert), rückseitig bez. Ca. 44x 40 cm. R., ca. 54,5x 50,5 cm.

      Dannenberg
    • JOHANNES NIESSEN (1821-1910), STUDY OF A MALE FIGURE
      Jun. 09, 2020

      JOHANNES NIESSEN (1821-1910), STUDY OF A MALE FIGURE

      Est: €200 - €300

      JOHANNES NIESSEN (1821-1910), STUDY OF A MALE FIGURE Pencil on paper. Signed and dated Paris, 1846. Defects. Dim.: 28x36 cm. Note: the author was curator of the Wallraf-Richartz Museum (Cologne).

      Renascimento
    • Johannes Niessen. 1821 Köln - 1910 Köln - Geb...
      Mar. 21, 2020

      Johannes Niessen. 1821 Köln - 1910 Köln - Geb...

      Est: €500 - €600

      Johannes Niessen. 1821 Köln - 1910 Köln - Gebäude am See - Öl/Holz. 25 x 35 cm. Sign. und ortsbez. l. u.: J. Niessen Köln. Rückseitig teilw. undeutl. mit Geburtstagsgruß bez., ortsbez. und dat.: Diese Skizze, welche zu meiner Freude meinem / lieben und (...) Neffen Rudolf (...) / Gefallen erregte, erlaube ich mir als freundlichst ge- / meinten Geburtstagsgruß demselben zu übersenden. (...) Mit (...) Grüßen / Der altergebene / Johannes Niessen / Köln Juli 1897. Rahmen. Oben rechts leicht angeschmutzt.

      Das Kunst- und Auktionshaus Kastern GmbH & Co KG
    • Johannes Niessen. 1821 Köln - 1910 Köln - Geb...
      Oct. 25, 2019

      Johannes Niessen. 1821 Köln - 1910 Köln - Geb...

      Est: €800 - €1,000

      Johannes Niessen. 1821 Köln - 1910 Köln - Gebäude am See - Öl/Holz. 25 x 35 cm. Sign. und ortsbez. l. u.: J. Niessen Köln. Rückseitig teilw. undeutl. mit Geburtstagsgruß bez., ortsbez. und dat.: Diese Skizze, welche zu meiner Freude meinem / lieben und (...) Neffen Rudolf (...) / Gefallen erregte, erlaube ich mir als freundlichst ge- / meinten Geburtstagsgruß demselben zu übersenden. (...) Mit (...) Grüßen / Der altergebene / Johannes Niessen / Köln Juli 1897. Rahmen. Oben rechts leicht angeschmutzt.

      Das Kunst- und Auktionshaus Kastern GmbH & Co KG
    • Johannes Niessen
      Apr. 01, 2017

      Johannes Niessen

      Est: €300 - €600

      Johannes Niessen, 1821-1910, portrait of a young woman, in the hand the New Testament, oil / canvas, left side signed I.Niessen 1855 ca. 45x39cm, frame . German Description: Johannes Niessen, 1821-1910, Porträt einer jungen Frau, in der Hand das Neue Testament, Öl/Lwd, seitlich links signiert I.Niessen 1855, ca. 45x39cm, Rahmen

      Henry's Auktionshaus
    • Johannes, Niessen Köln 1821 - Köln 1910 Italian Landscape
      Feb. 25, 2017

      Johannes, Niessen Köln 1821 - Köln 1910 Italian Landscape

      Est: -

      Johannes, Niessen Köln 1821 - Köln 1910 Italian Landscape Oil/canvas, 32 x 45 cm, lo. ri. sign. J. Niessen.

      Auktionshaus Stahl
    • Johannes Niessen (1821-1910), dt. Historien- und Portraitmaler, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, nahm aber 1866 seinen Wohnsitz in Köln, wo er Professor und Leiter des Wallraf-Richartz-Museums war, um dessen Anordnung und Katalogisierung
      Dec. 07, 2016

      Johannes Niessen (1821-1910), dt. Historien- und Portraitmaler, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, nahm aber 1866 seinen Wohnsitz in Köln, wo er Professor und Leiter des Wallraf-Richartz-Museums war, um dessen Anordnung und Katalogisierung

      Est: -

      Johannes Niessen (1821-1910), dt. Historien- und Portraitmaler, studierte an der Kunstakademie Düsseldorf, nahm aber 1866 seinen Wohnsitz in Köln, wo er Professor und Leiter des Wallraf-Richartz-Museums war, um dessen Anordnung und Katalogisierung er sich sehr verdient machte. Christus nach dem Abendmahl Leonardos, Aquarell über Bleistift auf Papier, u. li. sign., 14,5 x 13 cm, hinter Pp. 30 x 24 cm

      Historia Auctionata
    • NIESSEN, JOHANNES
      May. 13, 2016

      NIESSEN, JOHANNES

      Est: €800 - €900

      NIESSEN, JOHANNES Cologne 1821 - 1910 Landscape in Campania. Oil on cardboard. 9 x 19cm. Signed lower right: J. Niessen. Framed.

      Van Ham Kunstauktionen
    • Johannes Niessen, 1821-1910
      Apr. 30, 2016

      Johannes Niessen, 1821-1910

      Est: €600 - €2,000

      Johannes Niessen, 1821-1910, portrait of a young woman, in the hand the New Testament, oil / canvas, left side signed I.Niessen 1855 ca. 45x39cm, frame . German Description: Johannes Niessen, 1821-1910, Porträt einer jungen Frau, in der Hand das Neue Testament, Öl/Lwd, seitlich links signiert I.Niessen 1855, ca. 45x39cm, Rahmen

      Henry's Auktionshaus
    • NIESSEN, JOHANNES (1821 Köln 1910). Lot von 10
      Sep. 19, 2014

      NIESSEN, JOHANNES (1821 Köln 1910). Lot von 10

      Est: CHF500 - CHF800

      NIESSEN, JOHANNES (1821 Köln 1910). Lot von 10 Bll., überwiegend mit Studien nach bekannten antiken Porträts oder Skulpturen, dazu jeweils eine Kopie nach Rembrandt und Tintoretto und ein aquarelliertes männliches Porträt (Selbstporträt?). Diverse Grössen und Techniken. Einzelne Blätter signiert, bezeichnet und datiert: 1842 und 1846.

      Koller Auctions
    • JOHANNES NIESSEN, PORTRAIT OF A YOUNG WOMAN, 47 x
      Mar. 20, 2013

      JOHANNES NIESSEN, PORTRAIT OF A YOUNG WOMAN, 47 x

      Est: €1,500 - €2,000

      JOHANNES NIESSEN, PORTRAIT OF A YOUNG WOMAN, 47 x 39 cm, Oil on canvas

      Kunsthaus Lempertz KG
    • NIESSEN, JOHANNES
      Mar. 10, 2012

      NIESSEN, JOHANNES

      Est: - €900

      NIESSEN, JOHANNES 1821 Köln - ebenda 1910 Mädchenportrait Öl auf Leinwand, 47 cm x 39 cm, mittig rechts signiert und datiert ‚J. Niessen pinx. 1855', Rahmen.

      Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
    • DEUTSCHER PORTRAITIST
      Feb. 12, 2011

      DEUTSCHER PORTRAITIST

      Est: - €400

      DEUTSCHER PORTRAITIST Tätig um 1830/40. Portrait Johannes Niessen (1821 - 1910) Öl auf Leinwand (maroufl. auf Pappe), 34 cm x 28,5 cm, verso hand­schriftlich undeutlich bezeichnet ‚[...] 1841 [...]es Niessen [...?]', Rah­men.

      Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf
    • Johannes Niessen Cologne, 1821 - 1910 Etude de tête d'homme Crayon, traces de rehauts de craie blanche,
      Feb. 19, 2010

      Johannes Niessen Cologne, 1821 - 1910 Etude de tête d'homme Crayon, traces de rehauts de craie blanche,

      Est: €200 - €300

      Johannes Niessen Cologne, 1821 - 1910 Etude de tête d'homme Crayon, traces de rehauts de craie blanche, porte l'inscription 'J. Niessen.' en bas à gauche Sans cadre h: 22 w: 19,30 cm

      Artcurial
    • Niessen, Johannes: (1821 Köln 1910). Engel.
      Sep. 26, 2009

      Niessen, Johannes: (1821 Köln 1910). Engel.

      Est: - €60

      Niessen, Johannes: (1821 Köln 1910). Engel. Tuschfederzeichnung auf bräunlichem Papier. Blgr. 23,5 x 9,6 cm. Unten links sign. spiegelbildl. "J.Niessen Cöln". Montiert. - Stellenweise leicht berieben.

      Kiefer Buch- und Kunstauktionen
    • Niessen, Johannes (1821 Köln 1910). Engel.
      Jan. 24, 2009

      Niessen, Johannes (1821 Köln 1910). Engel.

      Est: - €80

      Niessen, Johannes (1821 Köln 1910). Engel. Tuschfederzeichnung auf bräunlichem Papier. Blgr. 23,5 x 9,6 cm. Unten links sign. spiegelbildl. "J.Niessen Cöln". Montiert. - Stellenweise leicht berieben.

      Kiefer Buch- und Kunstauktionen
    • Niessen, Johannes (1821 Köln 1910). Engel.
      May. 16, 2008

      Niessen, Johannes (1821 Köln 1910). Engel.

      Est: - €120

      Niessen, Johannes (1821 Köln 1910). Engel. Tuschfederzeichnung auf bräunlichem Papier. Blgr. 23,5 x 9,6 cm. Unten links sign. spiegelbildl. J.Niessen Cöln. Montiert. - Stellenweise leicht berieben.

      Kiefer Buch- und Kunstauktionen
    Lots Per Page: