Loading Spinner

Lotte Wolf-Koch Sold at Auction Prices

Painter, Water color painter, Pastel Artist

See Artist Details

0 Lots

Sort By:

Categories

    Auction Date

    Seller

    Seller Location

    Price Range

    to
    • Wolf-Koch, Lotte: Nachmittag unter Frauen
      Dec. 01, 2023

      Wolf-Koch, Lotte: Nachmittag unter Frauen

      Est: €200 - €300

      Nachmittag unter Frauen -- Mischtechnik auf faserhaltigem bräunlichen Papier, auf alten Unterlagekarton und dieser nochmals auf neuere Unterlage kaschiert. -- 41,4 x 52,4 cm. -- Unten mittig mit Kreide in Schwarz signiert "Wolf", unten links mit Bleistift signiert "L.Wolf-Koch", verso auf der Unterlage zweifach mit dem violetten Adreßstempel der Künstlerin sowie mit schwarzem Faserstift bezeichnet "Pastell", mit einer Widmung der Künstlerin an ihre Tochter von 1979 und weiteren Annotationen. -- -- Dichte, formatfüllende Zeichnung in expressiver Farbigkeit. 1933/34 studierte Lotte Koch an der Staatsschule für angewandte Kunst in Nürnberg, begann ihre dem Expressionismus verpflichteten Arbeiten jedoch erst nach dem Zweiten Weltkrieg auszustellen. Wie bei vielen Künstlern der Zeit wurden ihre Werke nach dem Krieg abstrakter, blieben jedoch stets dem Gegenständlichen verpflichtet. Nach ihrer Heirat nannte sie sich wohl ab 1975 Lotte Wolf-Koch. -- -- - Provenienz: Ehemals Nachlass Lotte Wolf-Koch, Nürnberg -- -- - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. -- - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

      Galerie Bassenge
    • Wolf-Koch, Lotte: Zwei Frauenköpfe
      Jun. 09, 2023

      Wolf-Koch, Lotte: Zwei Frauenköpfe

      Est: €200 - €300

      Zwei Frauenköpfe -- Gouache, teils monotypieartig gedruckt, auf hauchdünnem Japan, kaschiert auf Unterlagekarton. -- 42 x 29,6 cm. -- Unten links mit Bleistift signiert "Wolf", verso auf Unterlagekarton nochmals signiert "Lotte Wolf" und mit den Adressangaben. -- -- Lotte Wolf studierte 1933/34, also während der Machtübernahme der Nationalsozialisten, an der Staatsschule für angewandte Kunst in Nürnberg. Gemäß der expressionistischen Ausrichtung ihrer Kunst hatte sie zu Beginn ihrer Laufbahn keine Chance, Fuß zu fassen, und begann ihre Arbeiten erst nach dem Zweiten Weltkrieg auszustellen. Ihr frühes Werk, bestehend aus Portraits, Landschaften und Stilleben, fällt demnach in die Zeit der Künstler der "Verlorenen Generation", die sich nach dem Zweiten Weltkrieg oftmals der Abstraktion zuwandten, so auch Lotte Wolf, deren Arbeiten jedoch stets der Gegenständlichkeit verschrieben blieben. Nach ihrer Heirat, wohl ab 1975, nannte sie sich Lotte Wolf-Koch. Die teils harten Konturen der schwarzen Partien in der vorliegenden Arbeit und das sanfte Sich-Aufstülpen der Farbe entlang mancher Konturenränder lassen vermuten, dass Wolf die Arbeit in der Art einer Monotypie gestaltete, womit sie stilistisch eng an Künstler wie Otto Lange heranrückt. -- -- - Provenienz: Ehemals Nachlass Lotte Wolf-Koch, Nürnberg -- -- - Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen, da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist. -- - Please ask for condition reports for individual lots, as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

      Galerie Bassenge
    • Wolf-Koch, Lotte
      Jul. 04, 2020

      Wolf-Koch, Lotte

      Est: €50 - €75

      (1909 Kempten - Nürnberg nach 1977). Mädchenbrustbild. Farbholzschnitt nach 1975. 41 x 25 cm. Sign.

      Kiefer Buch- und Kunstauktionen
    Lots Per Page: