Loading Spinner

Francesco da (1494) Sangallo (1494 - 1576)

Lot 865: Francesco da Sangallo, 1494 Florenz - 1576, zug.

Hampel Fine Art Auctions

June 20, 2012
Munich , Germany

More About this Item


Description

STATUETTE EINER WEIBLICHEN HEILIGEN ODER EINER ALLEGORIE
Höhe: 35 cm.
Italien, 17. Jahrhundert.

Weichholz geschnitzt, Pappelholz, ohne Fassung bzw. von Fassung befreit. Die jugendlich wiedergegebene Gestalt in langem Manteltuch, das in einen Faltenwurf mit kühnem, hohlkehligem Bogen über die rechte Schulter zur linken Hüfte zieht. Der Kopf nach links geneigt, mit welligem, über Schultern und Rücken herabfließendem Haar. Das rechte Spielbein unter dem Mantel leicht vorgestreckt. Die linke Hand hält den Faltenbausch, die rechte Hand fehlt. Standhaltung mit leicht manieristischen Zügen. Attribute fehlen. Mit erkennbarem, ehemaligem Wurmbefall, aber ansonsten in sehr guter Erhaltung mit schöner Alterspatina. Anmerkung:
Der Bildhauer war Sohn der Architekten und Bildhauers Giuliano da Sangallo, wo er 1506 mit der Identifikation mit der Laokoon-Gruppe beteiligt war. Seine erste Ausbildung erhielt er bei Andrea Sansovino. Werke seiner Hand wie etwa "Die Jungfrau mit dem Kind und der Heiligen Anna" finden sich in öffentlichen Sammlungen wie in Orsanmichele in Florenz.

Literatur:
Publiziert in Francesco Ortenzi, Per il Giovane Francesco da Sangallo, "Nuovi Studi", 2006, Bd. XII, S. 71 - 84, Abb. 94 - 95. (860752)

Request more information